Pi2Jamma : 15 Khz RGB für Raspberry Pi mit Jamma Schnittstelle

  • Du musst die Synchronisation / Bildfang am Monitor nachregeln. Dafür gibt es 1 oder 2 Potis auf dem Chassis oder dem damit verbundenen Remote Board.
    Die Spiele werden bei den pi2jamma Distributionen idR. in ihrer nativen Auflösung und Frequenz wiedergegeben. Da kann es immer mal Bereiche geben, die man nachstellen muss.

  • Vielen Dank für den Hinweis! Habe es gestern gleich mal versucht. Hatte nicht funktioniert. Dann habe ich das neuste Regamebox Image von Dezember 2017 auf eine neue SD Karte gespielt. Nun ist die Schrift der Spiele im Advmame wieder einwandfrei zu lesen (nicht mehr zu gequetscht und verwaschen). Die verzerrten Spiele waren immernoch verzerrt aber nun konnte ich durch nachregeln die Spiele richtig einstellen. Wenn ich wieder ins Menü gehe dann ist dort alles verzerrt und ich muss wieder zurückregeln.


    Das ganze lief aber vorher bei allen Spielen einwandfrei ohne dass ich extra immer nachregeln musste. Kann man das irgendwo anders noch einstellen?

  • Und nun die Noob Fragen des Jahres 2019!


    Sorry, aber ich blicke das mit dem pi2jamma board gar nicht. Aktuell habe ich einen pi3b+ mit 2x usb encodern und hdmi auf vga adapter an einem 19 zoll Monitor in meinem Bartop am start. Als "Software" läuft ein fertiges 256gb image von den arcadepunks. Meine beiden Mag Sticks, alle Buttons und mein Trackball funktionieren ohne Probleme. Die Games ebenfalls. Jetzt die Noob Fragen: 1. Welche Vorteile bringt nun ein pi2jamma board, außer das der hdmi zu vga Adapter wegfällt? 2. Werden Sticks, Trackball und Buttons dann direkt am pi2jamma board angeschlossen? Wenn ja, wie ( gelötet oder mittels spezielen Steckern)? 3. Kann ich mein fertiges Image weiterhin verwenden oder brauche ich da etwas ganz anderes. Hab was gelesen von einem Regame Image....


    Sorry für die , evtl. aus eurer Sicht blöden Fragen...
    Oli

    Wenn du dein Ohr auf die heiße Herdplatte drückst, kannst du riechen wie blöd du bist.

  • pi2jamma dient als schnittstelle zwischen einem jamma-verkabelten cabinet (wo auch das 15khz! videosignal über den jamma-loom läuft) und dem raspberry - in deiner konstellation also unbrauchbar


    und nein trackballs und spinner funktionieren nicht

  • Hm, okay....
    Für mich stellt sich generell auch die Frage ob mein folgender Ansatz totaler Schwachsinn ist:


    1. Full Size Cabinet !neu! kaufen. Dabei die Frage, ob in neue cabinets auch ein 25 Zoll 4:3 CRT reinpasst.... Sorry, aber die teilweise abgeranzten Hellomaten oder andere sind mir dann doch zu teuer. Dann lieber neu. Airbrusher / Grafiker im Freundeskreis vorhanden...
    2. Entsprechendes "Multiboard" an welches ich eben gängige Trackball / Arcade Buttons / Sticks anschließen kann...


    VG
    Oli

    Wenn du dein Ohr auf die heiße Herdplatte drückst, kannst du riechen wie blöd du bist.

  • Hi


    für eine Version mit Trackball und Spinner sehe ich derzeit keinen Bedarf und würde die Installation und damit den Support nur unnötig erschweren.


    Für Trackball und Konsorten empfehle ich den Dual-Strike. Das funktioniert prima.


    Meine Bartops baue ich nur noch mit pi2jamma, da ich in meiner regamebox distribution einen highres Modus eingebaut habe. Damit habe ich eine Jamma Schnittstelle in den Bartops.