Neue Location für Retrogames e.V. gesucht

  • Freunde und Gäste des RetroGames e. V.

    heute haben wir leider keine guten Nachrichten: Unsere Ausstellung wird in ihrer heutigen Form nicht wieder öffnen.

    Hintergrund ist eine vom Eigentümer geplante Sanierung des Gebäude. Daher müssen wir bis spätestens Juni die Räume in der Gablonzer Straße 11 verlassen.

    Das wäre für uns auch schon ohne die Pandemie ein enormer Kraftakt, aber dazu kommt noch, dass wir, obwohl wir schon einige Zeit suchen, keine geeignete neue Location finden konnten.
    Sobald der Lockdown zu Ende ist werden wir, unter den geltenden Auflagen, beginnen müssen die Ausstellung zu demontieren. Das allein wird uns einige Zeit beschäftigen.

    Sollten wir bis zum Tag X keine neue Heimat finden werden wir unsere Geräte einlagern müssen. Dort könnte dann auch kein Gastbetrieb stattfinden und wichtige Einnahmen fehlen. Ein späteres Auslagern würde den Aufwand dann für uns mehr als verdoppeln.

    Die entfallenden Einnahmen seit März letzten Jahres sind hart, waren aber mittelfristig, dank unserer Sponsoren, Mitgliedern und Spenden, nicht existenzbedrohend. Die Kosten für den Umzug und zu erwartenden steigenden Fixkosten könnten das nun ändern.

    Wir haben uns bereits an verschiedene Stellen gewandt, Makler eingeschaltet und durchforsten Immobilienportale und Kleinanzeigen aber erschwingliche Plätze die den Anforderungen unserer Ausstellung genügen(mindestens 250 m², ausreichender Stromanschluss, Zugang für große Geräte, etc.) sind schwer zu finden oder wir sind als Mieter, manchmal gleichgesetzt mit Spielotheken, nicht erwünscht.

    Da unser Gastbetrieb rein von unseren ehrenamtlichen Mitglieder getragen wird kommt für uns das Verlassen der Region Karlsruhe nicht in Frage.

    Falls Ihr eine Location, die für uns in Frage kommen würde, kennt, wären wir für Hinweise dankbar.

  • Habt ihr mal geprüft, ob ihr Ansprüche aus den Staatsgeldern für die Kulturbetriebe habt? Museen erhalten doch derzeit staatliche Unterstützung. Ich würde mich an die Kulturbehörde wenden und nicht locker lassen.

    Ab Ende des Jahres wird es einige Insolvenzen geben, da werden auch sicher wieder Landelokale/Räumlichkeiten frei. Da ist bestimmt was dabei für Euch.


    Viel Erfolg!

    "WARNING - take a look at this battleship, keep your finger on the trigger rookie"