Beiträge von Johnny Mauser

    Hi,


    ein schöner Automat, ich hab das Spiel damals sehr oft gespielt..


    Ein Frage: Was ist das auf dem Bild mit der Spielplatine für eine Festplatte, die an der pcb hängt? Für welche Datenverarbeitung ist die zuständig?


    Viele Grüße

    die Spule ist funktionsfähig, es liegt m.E. an der Werkseinstellung der Platine. Auf der MAK am TV hat der Screen unten auch ca. 5 cm Rand. Bei allen Bildern im Netz, wo man eine original Centipede in action sieht, ist das Bild genauso. Es macht auch optisch Sinn, weil der Cursor sonst an der untersten Bildschirmzeile herumflitzen würde, das passt optisch nicht. Bei fast allen "Shootern" startet Objekt auch meist im sog. goldenen Schnitt am unteren Bildschirmrand. Bevor ich jetzt mit dem plastiksechseck in der spule herumbreche lasse ich es lieber so..

    ..man ist ja nie fertig mit einem Projekt...


    Habe ein Luxus-Problem mit der Bildschirmbreite: die ist zu schmal, sodass oben und unten ein Schwarzer Balkan von je ca. 4 cm zu sehen ist. Sieht man oben im Bild auch. Winni hat mir dazu schon geantwortet (Ferritkern herausdrehen auf der Spule der Moni-Chassis), aber da das Thema vielleicht von allgemeinem Interesse ist, poste ich das hier.


    Die Horizontale Breite wird nicht an einem Poti, sondern an der Spule eingestellt.

    Ferritkern zerbröselt gerne, daher sehr vorsichtig und am besten mit passendem Hartplastikwerkzeug arbeiten.



    Ich hatte die Spule auf der Electrohome G07 Chassis damals selber getauscht. Gestern nochmal mit dem Plastik-Werkzeug in die Spule rein, mit Gefühl am Kern Druck aufgebaut und nachgezogen, leider tut sich nichts, habe es mehrfach versucht, auch im laufenden Betrieb mit dem Spiegeltrick.


    Idee: bei B+ liegen 126V an statt dem Sollwert 120V..Ist das ein Grund?


    Habe früher mal gelesen, dass man auch einen bestimmten Kondensator mit niedrigerer Kapazität auf der Chassis tauschen kann. Hat jemand damit gute Erfahrung gemacht?


    Cheers

    Habt ihr mal geprüft, ob ihr Ansprüche aus den Staatsgeldern für die Kulturbetriebe habt? Museen erhalten doch derzeit staatliche Unterstützung. Ich würde mich an die Kulturbehörde wenden und nicht locker lassen.

    Ab Ende des Jahres wird es einige Insolvenzen geben, da werden auch sicher wieder Landelokale/Räumlichkeiten frei. Da ist bestimmt was dabei für Euch.


    Viel Erfolg!

    Ich grabe mal diesen alten Thread heraus - - der Centi gab leider in 2016 schnell den Geist auf (Kondensator auf der electrohome G08 Chassis ist mehr fach durchgeknallt), Stand dann alles drei Jahre vollgestaubt im Keller, mangels Zeit wegen Hausrestauration.


    Gestern war es aber endlich soweit: Winnie hat die Chassis wieder repariert, ich dann alles wieder eingebaut und eingestellt - läuft! Wunderbare Farben, kristallklare Grafik, Sound knackig (Bild sieht verschwommen aus, ist aber perfekt)., es macht einfach Spaß! Ein schönes Hobby.


    SamW, danke übrigens auch nochmal an Dich. Das board läuft einwandfrei.


    Das Cab ist ein Traum, Technik, Röhre etc. ist alles Original bzw. restauriert.


    Ich werde dem Forum hier 25 € nochmal spenden einfach aus Dankbarkeit, was direkt auf Winni als "Sponsor" zurückgeht.

    Den Gameroom stelle ich in einem separaten Thread demnächst mal vor.


    Cheers!


    eine Maßnahme, die Du in der Zwischenzeit ohne Anoden-Ängste ergreifen kannst, ist frisches Kaffeepulver in Schälchen im Gehäuse aufzustellen, um den Mief rauszubekommen. Ein Paar Wochen drin lassen, umrühren, Mief weg.

    ..kannte mal einen Importeur und Arcadeenthusiast, der einige Container Cabs von Craigslist aus den USA in die BRD importiert hatte. Ende vom Lied war, dass er dann ein Strafverfahren wegen Betrugs am Hals hatte weil er die Orga und Zahlungsflüsse völlig verdaddelt hat. Seither nie wieder was von ihm gehört. Die Cabs wurden in der Spedition unter Werkunternehmepfandrecht festgehalten. Wollte damals in Bitcoin bezahlt werden -- hätte ich mal auf ihn gehört und ein paar davon gekauft :))


    Zum Thema Import hatte ich mal vor Jahren hier im Forum einiges geschrieben..


    Ein kleiner Beitrag zur Historie: Ich war 2012 in Barcelona und habe die letzte große firma besucht, die noch automaten hatte und die auch die riesenhalle auf der ramblas betrieben haben: salón recreativo llamado New Park en las Ramblas de Barcelona. Bekannt durch das riesige Galaxian Theater mit 8 Personen.. (was ich 2001 oft dort gesielt hatte. Wahnsinnsspiel, wie darius nur in gigantisch). Die Halle war in 2011 allerdings schon an einen Inder übergegangen und sie sah gammelig aus, nichts funktionierte mehr (2014 wurde sie geräumt, heute ist es ein Fachgeschäft für Serranoschinken). Die Firma, die ich am Stadtrand von Barca (neben der Universidad gelegen) besuchte, hatte damals allerdings nur noch eine handvoll geräte, der rest waren casinogames und geschicklichkeitsschrottspiele ("stacker" lief extrem gut, sagte der chef). In den 80ern und 90ern haben die auch jede menge von den arfyc geräten gehabt. Ich wollte damals alle altgeräte, die er auftreiben kann, kaufen. aber er hatte nichts mehr und wusste auch nicht wo es geräte gibt.


    Von den videomaxis gefällt mir das hier, da muss nur noch ein Bartop ganz oben drauf und dann wäre es stimmig: