Beiträge von NorthstarEX

    ich klappe meine Control Panel auf... stelle mein Joystick auf 4 Wege um (geht so gut mit jedem Joystick) und gut ist. Mit einen AF Bartop geht das so in der normalen Config nicht - aber kann man modifizieren.


    Oder man steuert den 8 Wege Joystick so präzise, dass es nicht zum "harken" kommt. Habe erst letztens DK mit 8 Wege durchgespielt.


    Alles andere ist doch quatsch. All diese 4 Wege "Plugins" funzen eh nicht richtig. Auch diverse Hardware Lösungen waren nie das gelbe vom Ei. Nur das umstellen der Joysticks verhindern eine wirkliche diagonal Sperre.

    das liegt wohl mehr daran, dass du einen 8 Wege Joystick benutzt. Pengo Popeye, Donkey Kong usw. brauchen einen 4 Wege Joystick. Wenn man mit einen 8 Wege Joystick zb. bei Donky Kong ausersehen in irgendeiner diagonal Richtung druckt, dann bleibt die zu steuernde Figur stehen, weil die Softwae mit der diagonalen Eingabe (immer zwei Schalter gleichzeitig) nichts anfangen kann - diese kann halt nur einen Bewegungsschalter verarbeiten.

    Ich kann dir dein eigen erstelltes Design auch nur drucken... kein Ding.


    Templates macht man selber. Marquee, Bezel und so weiter kann man einfach abmessen und die passende Schablone im Grafik-Programm erstellen. Die Seitenteile muss man etwas "Tricky" herangehen: Einfach abfotografieren. Dann die Max. Maße von der Breite und Höhe ermitteln. Dann das Foto im Grafikprogramm das Seitenteil ausschneiden und dann dementsprechend der Breite und Höhe skalieren. So hat man auch davon eine Schablone. So arbeite ich bestimmt schon gut 15 Jahre, falls es jetzt wieder heißt das es zu ungenau ist. Na gut, wenn man natürlich einen Konturenlinie um sein Seitenteil-Design haben will, dann muss man das Seitenteil genau vermessen. Aber so, mit dem abfotografieren funktioniert gut 99% aller Designs die man für Seitenteile erstellen will.

    Hier mal eine kleine Anleitung, die meine Kunden immer benutzen:
    http://www.norths.de/folien-und-faq/


    Ach ja, selbst, wenn ich dir das Artwork für ein Widebody erstellen soll, müsste ich bei dir nach den Maßen fragen, weil Arcadeforge immer mal gerne die Maße ändert. So müsste ich auch mir erst nach den gelieferten Maße mir Schablonen/Templates erstellen. Bei anderen Herstellern sieht das nicht anders aus. Also fertige Templates von aktuellen Bausätzen sind immer mit Vorsicht zu genießen.

    Vielleicht wissen noch einige, dass ich vor gut vor zwei Jahren auf der Evoke bei dem Grafik Contest mitgemacht habe. Es sollte eine Grafik in der PICO8 Farbpalette erstellt werden. Jetzt habe ich das Bild mal bearbeitet, so dass es auf einer 120x60cm großen opalen Acrylplatte gedruckt werden konnte. Hier mal das erste Bild:



    Schön groß: Das Bild (120x60cm) kommt natürlich an die Wand und wird mit einer LED Hintergrundbeleuchtung versehen.


    Wer Fragen oder Info haben möchte, der schreibe mich ganz einfach an.


    Neu: Hier kann darüber diskutiert werden:

    New: Here you can discuss:

    Retrogamers/Arcadezentrum


    Hier die Möglichkeiten mir zu folgen oder zu kontaktieren:

    Other ways to follow and contact me:

    Instagram

    Facebook

    Discord

    Arcadezentrum



    bis denne…

    North

    bevor ich meine "hardware" Scanlines Geschichte veröffentliche brauche ich noch mal Infos. Stimmt dieser Gedankengang:


    Es gibt 262,5 Scanlinien pro Feld (1/60 Sekunde), von denen 192 sichtbar sind, richtig?


    was würde also passieren wenn ich eine PAL Signal ins NTSC quetsche? Bleiben die 192 sichtbaren Scanlines, ja oder?

    Ich habe mal wieder mit Plexiglas und Laserschnitt gebastelt. Herausgekommen sind Dust Washer, die man ganz individuell gestalten kann.



    Viel schöner als die üblichen schwarzen Joystick-Teller.... gibt es dafür eigentlich einen deutschen Begriff?:/


    Infos gibt es wie immer hier, oder per Mail :)


    bis denne...

    North

    Nun habe ich den Rabiator Joystick noch mal geändert. Die finale Version war nun doch irgendwie zu klobig und die vorherige Plexwood Version zu scharfkantig.

    Herausgekommen ist quasi eine Kreuzung aus beiden Joystick Versionen. Das Holzpanel von Rabiator, das Holzgehäuse vom Plexwood Joystick. Herausgekommen ist nun der Rabiator 2. Hier und da noch mal etwas runder geschliffen, plus einer schicken Sockelplatte runden den Joystick in seiner zweiten Version ab. Aber seht selbst:


    In allen möglichen Farben, Artwork und Button Konfiguration (2 oder 3 Buttons) sind möglich.



    So schön können die Unterseiten von den Rabiator 2 Joysticks aussehen :)



    Die passenden Grafikdesign-Washer (Joystick-Teller) sind ab jetzt immer dabei :)


    Weitere Infos gibt es wie immer hier oder per Mail.



    bis denne...

    North

    wenn ne Emulation vernünftig eingestellt ist, samt Monitor, dann läuft das schon vernünftig... nur viele lassen ne Emulation einfach so laufen, kloppen Filter rein etc. etc. dann ist klar das dann so einiges hinter läuft. Ist ja nun auch egal...


    es geht hier um Selbstbau-Spinner und nicht um irgend welchen Glaubens- und Gefühlsduseleien ;)