Grafik Frage

  • Hallo zusammen,


    habe mir einen Raspberry gekauft und darauf retropie und paar roms installiert. Jetzt hab ich diese zum testen mal auf nem normalen TV gerät 60Zoll abgespielt. Full HD. DIe Grafik ist ne Katastrophe bei den älteren Spielen. Also teilweise so schlecht, dass man fast gar nichts sieht vor lauter pixel. ist das normal?


    Wollte mir eigentlich ne Arcade Kiste bauen, aber bei so ner Grafik vergess ich das gleich wieder...


    Danke für Infos :)

  • Hi!


    Was erwartest Du von Spielen die eine Auflösung von 320x240 haben auf einem 60 Zoll Monitor?


    Ein 60 Zoll TV ist 132 cm breit und 74 cm hoch, ein 4:3 Game wird dann auf 99x74 cm angezeigt. (ich hoffe Du streckst das nicht auf 16:9)


    320x240 auf 99x74 cm macht 3x3 mm große Pixel.

  • Die typische Bildgröße eines damaligen zeitgenössischen Automaten hatte 50cm Diagonale.
    Ein Drittel davon, und selbst bei einem Betrachtungsabstand von einem halben Meter war das Bild somit noch ausreichend scharf.
    Du darfst das jetzt nicht mit dem heutigen HDTV vergleichen!!
    Grüße aus der Steinzeit :D
    Winfried

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Im Prinzip hast du 2 Möglichkeiten.


    1. Du kannst den CRT Look mit einem shader simulieren. Das kann (je nach shader) schon echt gut aussehen, frisst allerdings auch einiges an Rechenleistung, die der Pi nicht unbedingt übrig hat.


    2. Du holst dir einen alten Röhrenfernseher für 5-10€ bei EBay und schließt den Pi über die Audiobuchse an den Fernseher an.
    Das Bild ist zwar matschig, aber schon besser als die scharfen Pixel. Wenn du ein sauberes RGB Signal willst, gibt es für den Pi verschiedene Erweiterungsboards. z.B. Pi2scart


    Dann sieht es wirklich amtlich aus!


    Mein größter Fehler war auch ein LCD Cabinet mit Pi. Den Pi habe ich jetzt an nen alten Sony PVM Röhrenmonitor und ins Cab die PS4 gestellt. Alternativ kann man ja auch ein Lindbergh oder so einbauen, aber für Nostalgiker ist das nichts.

  • Guten Morgen,


    danke euch erstmal für die Antworten. Ich hab ein altes Cab mit PI2Jamma laufen. Alles sehr nice.


    Jetzt wollte ich mir eben noch ein Cab bauen, mit dem Rasp. (Richtung Bartop) - also schlank ohne CRT. Hab noch nen 24 Zoll TFT rumliegen, den ich wohl verbauen werde. Was brauch ich da genau um die Grafik so "gut" wie geht darzustellen?


    Wenn ich schon beim Fragen bin, was heisst das eigentlich 15,24 und 31 HZ - bzw. worin besteht der Unterschied.
    Ich hab nämlich auch noch im Sinn mir ein Candy Cab zu holen (wenn ich denn eins mal finde). Die können ja auch höhere Herz darstellen.
    Hier wollte ich dann einen stärkeren PC verbauen mit Mame oder eine Konsole anschliessen. FInde einfach ein Cabinet mit Pushbuttons und Joystick 100mal cooler zum spielen als ein Gamepad - speziell wenn es in Richtung Arcade/Beat em ups geht :)


    Danke

  • 2. Du holst dir einen alten Röhrenfernseher für 5-10€ bei EBay und schließt den Pi über die Audiobuchse an den Fernseher an.
    Das Bild ist zwar matschig, aber schon besser als die scharfen Pixel. Wenn du ein sauberes RGB Signal willst, gibt es für den Pi verschiedene Erweiterungsboards. z.B. Pi2scart

    Die Chance, dass man ein Bild bekommt, wenn man ne Audiobuchse nutzt, dürfte gegen Null streben... ;)

    Reparaturtipps auf eigene Gefahr! Ihr seid alt genug, um zu wissen, was Ihr tut. ;)
    Strom macht klein, schwarz und hässlich... ^^

  • Die Chance, dass man ein Bild bekommt, wenn man ne Audiobuchse nutzt, dürfte gegen Null streben...

    ich denke er meint den composite out über audio 3,5klinke am pi

  • Genau so meinte ich es.


    Ich habe lange mit Shadern rumgebastelt. Also es geht ja auch mit dem Pi. Die Frage ist halt ob man zur Elite der Japanischen Kapfsport-E-Games-Liga gehört oder einfach ein bisschen spielen will. Du kannst ja einfach mal den CRT Pi Shader testen und selbst beurteilen ob du so spielen kannst. Ansonsten einfach einen Rechner mit schneller CPU. Was die Sache mit den HLSL Shadern angeht muss ich passen. Da kenne ich mich null mit aus.


    Bitte tadelt mich nicht, wenn ich ganz plump 15khz=240p und 31khz=480p antworte, aber online gibt es halt viele ausführliche Infos dazu ;-) Da kannst du dich in Ruhe durchwühlen.


    Welche Spiele sollen denn alle laufen?

  • Hallo


    Also ich werd mir einfach mal einen Röhrenfernseher holen. Kosten gebraucht 20-30 Euro. Das ist mal der Versuch wert.
    Brauch dann halt noch ein Kabel passendes Adapter-Kabel. Nehme mal an von HDMI auf Scart?


    Wenn ich mir noch ein Candy Cab hole sollen da halt dann etwas "neuere" SPiele laufen - Ende 90er Anfang 2000 bis ev. 2010.

  • Das Zauberwort heißt „Downscaling“, bringt aber auch Nachteile (Latenz) mit sich. Von daher vorzugsweise ein Zusatzmodul mit echtem RGB out. Wenn dir viel an guter Grafik liegt, lohnt sich das wirklich!


    „Neuere Spiele“ ist relativ. Tekken 3 (1997?) läuft auch noch auf 15khz. In Richtung 2010 ist fast schon wieder LCD das richtige.


    Ich würde erst einmal Ei ne Spieleliste anfertigen und dann schauen, was man wirklich braucht. Kannst auch nen Tri-Sync Monitor nehmen, der 15,24 und 31khz kann, aber 15khz ist da nicht so hübsch.

  • also für meinen Teil bin vom PI und Emulation ganz weg. Es gibt schon für ein paar Euroen mehr Mini-ITX Mainboards mit einer Intel CPU drauf und die bringen viel mehr Leistung mit, als diese PI Kisten. Und im PC-Bereich gibt es genügend Lösungen, das Bild auf einer 15khz Röhre laufen zu lassen.

  • @
    NorthstarEX



    Ganz genau. Ich habe mir genau so ein Mini ITX gekauft und ne EMU Kiste aufgebaut.
    Hat dann zwar am Ende auch fast n 1000 er gekostet weil ich eben jeden Schnick Schnack


    gekauft habe um das Zocken so geil wie möglich zu gestalten. Schnelle grosse SSD
    Arcade Grafikkarte etc.pp und so weiter.
    Der PI liegt bei mir im Eck und ich schmeiss den bald weg :( Wenn ich meine EMU Kiste
    anwerfe und am CRT zocke ist da 0 Unterschied zum Orginal. Weder Geschindigkeitstechnisch,
    noch Inputlagtechnisch.