Beiträge von winni

    Das ist unnormal, die Synchronisation rastet richtig ein. Im Normalfall.

    Und die Potis haben dann innerhalb des Fangbereiches kaum bis garkeine Wirkung.

    Ich vermute, daß der Sync so eben gerade mal ausreicht, um einen Effekt zu bewirken.

    Also unterbrochen ist.............

    Das sind wohl eher nicht die Potis, wenn das Bild nur noch auf Schwebung steht..........

    Ich vermute entweger einen Defekt in der Aufbereitung des Sync oder die klassische Unterbrechung dieser Leitung.

    Dann wirkt die Unterbrechung immer noch wie ein kleiner Kondensator, weil die Kontakte ja direkt benachbart sind.

    Ebenfalls kann der Stecker für die Umschaltung der Polarität korrodiert oder falsch gesteckt sein.

    In der eingangsseitigen Beschaltung gibt es den Transistor TR1...............hier werden H und V Sync addiert zur Weiterverarbeitung.

    Der ist ab und an defekt. Schau da mal nach, ob der plausible Werte / Spannungen hat.

    Danke fürs Feedback.

    Klar, ohne passende Fokusspannung sieht das Bild eben sehr bescheiden aus.

    Stichwort "Spark Gap"....... die Funkenstrecke. Überspannungsableiter.

    Wenn die eben mal auch schon die normale Spannung ableitet, isse fritte!

    Gruß

    W.

    Moin

    Vom VCC93 xxx habe ich Teile. Oder ganze Chassis. Oder.......egal...........kein Prob.

    Der zweite Fall hat ebenfalls die 590X, die ist sehr häufig verwendet worden.

    Hier könnte ein Hantarex oder Blaupunkt, oder evtl. ein ITT Chassis verbaut gewesen sein.

    Um das zu beantworten, müßte ich die Steckverbinder an der Röhre sehen.

    Gruß

    W.

    Deine Verkabelung im Automaten prüfen.

    Die Leitung für den Sync checken, ob dort irgendwo eine Unterbrechung ist.

    Kann auch ein Massefehler sein.

    Natürlich kann es auch am Chassis liegen.........Lötstellen oder ein anderer Fehler.

    Wenn jetzt alle Pcbs zicken, kanns gut das Chassis selber sein.

    Oder eben die Verdrahtung mit ihren Steckverbindern.

    Ja, Letzteres, diese kleine Platine ist nur aufgesteckt.

    Evti. ist dort ein wenig Kleber aufgebracht, um gegen das Herunterrutschen zu sichern.

    Und auf der kleinen Platine ist eine (schwarze?) Leitung aufgesteckt.

    Die verbleibt ebenfalls an der Röhre, das ist die Erdung des Graphibelages.

    Die großen Toroidspulen bleiben natürlich auf dem Röhrenhals. Die sollten nicht demontiert werden.

    Hier führt doch eine vieradrige Leitung zum Chassis und kann dort getrennt werden.

    Letztendlich verbleibt die Röhre mit ihren Spulen und Verbindungsleitungen bei Dir.

    Ich benötige nur das nackte Chassis mit Bildrohrplatine. dazu noch die Einstellplatine.

    Die könnte ja auch defekt sein.

    Du kannst Folgendes tun:

    Das Chassis ist ein Hantarex MTC9110, modell 33"

    Ausbauen und mir senden. Dann bringe ich das in Ordnung.

    Oder Du gehst da selbst bei...... die Röhre wird nicht kaputt sein.

    Wenn Du mit Lötkolben und Multimeter umgehen kannst..............

    Das Ding hat einen Fehler in der H-Ablenkstufe und schlimmstenfalls ist der Zeilentransfiormator defekt.

    LG
    W.

    Unter dem Ablenkmodul versteht man die kleine Steckkarte, die die H- und V- Ablenkung steuert.

    Also das zweite Modul mit den fünf Einsteiiern darauf.

    Möglicherweise ist das bei Dir defekt.

    Mit dem Münzeinwurf verstehe ich hier dafür einen kleinen zweistelligen Betrag.

    Kannst mir per PN Deine Addy senden und ich tüte Dir solch ein Modul ein.

    Wenn es damit funktioniert, kannst Du es behalten und mir die Knete zukommen lassen.

    LG
    W.

    Moin.

    Hast Du die Steckverbindungen auf dem Weg des Sync bis zum Chassis mal durchgeklingelt?

    Ein kleiner Temperaturgang wäre normal, aber eigentlich reicht der Fangbereich des Potis völlig aus.

    Wenn das auchbei anderen PCBs passiert, könntest Du mal den Sync-Prozessor TDA2594 oder so tauschen.

    Hier erfolgt die Sync-Impulsabtrennung für die Vertikalablenkstufe. Wenn das thermisch ausfällt........gerne TDA defekt

    Dieser Prozessor macht öfter diesen Fehler.

    Zur Klärung könnte ich Dir gegen Einwurf von Münzen aber auch ein funktionierendes Ablenkmodul schicken............

    Anderer Monitor würde die Ursache eingrenzen. Ist aber wohl nicht vorhanden.

    Läßt sich mit dem Poti für die vert. Frequenz überhaupt noch etwas einstellen?

    Oder reagiert es garnicht? Kurzes Video vom Fehler?

    Aus den Beschreibungen hier werde ich nicht wirklich schlau.

    LG