CONRAC - mal keine Reparatur, hoffentlich...

  • Hallo zusammen,


    durch Zufall habe ich einen Monitor vor dem verschrotten gerettet, er wurde noch nie benutzt und war in einem Firmenlager als Ersatzteil von alten Industriemaschinen gelagert.

    Es ist ein CONRAC 7114, hab noch nie sowas gesehen.

    Werd ihn mal testen müssen und verstehen was man damit alles machen kann oder könnte...


    Hier mal ein paar Bilder von dem für mich spannenden Gerät:








    Sollte sich doch bestens als Arcade Monitor nutzen lassen, oder als Testgerät für jegliche PCB Reparatur und alte Computersysteme...


    Gruß

    Marty

  • Denke auch, daß Du damit PCBs testen kannst.

    Interessante Bauform, so als Einschub. Kenne ich aber sonst nicht weiter.

    Probier doch mal aus....!

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Ja das werd ich machen

    Denke an einen 28 poligen Jamma Anschluss mit Adapter an den Monitor, Lautsprecher, allen Tastern und einem Netzteil.

    Vorher aber werd ich den Monitor testen ob er überhaupt funktioniert und das mit dem TTL,Text und Anzahl der Farben Schalter. Hab mich noch nicht Schlau gemacht, aber für was war das gedacht ?

  • Das ist ein kleiner Mercedes..... staying tuned

    W.

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Ich hab mich im Netz ein wenig umgeschaut und diese Monitore wurden auch in Flughafen Tower eingesetzt, scheint damals wirklich ein Hersteller für Qualitätsmonitore für alle möglichen Anwendungen gewesen zu sein..

    Ich glaube mein Hirn sagt mir gerade das der TTL Eingang für damalige Computer gewesen ist.

    Denke mal das mein alter Commodore 8032SK auf seinen grünen Schirm wahrscheinlich auch nur digitale Signale und eine syncronisation bekommt... :/


    Winni ich trau mich fast nicht den wahrscheinlich schon über 30 Jahre alten und noch jungfreulichen Monitor einzuschalten ^^




    Es ist noch das originale Handbuch aufgetaucht, schöne Umschlagseite, erinnert an die alten Zeiten...




    Soweit ich das Verstehe funktionieren damit Geräte wie sie am Scarteingang eines TV mit RGB auch laufen würden,

    oder ein AMIGA, ARCADE PCB, alles mit 15KHZ Signalen

    und auch die PC Auflösungen CGA, EGA, VGA und SVGA bis 800x600 (max 37KHz) AMIGA mit Scandoubler müsste dan auch drauf laufen



    Hier ein paar Seiten,

    mit den technischen Details kann Winni sicher mehr anfangen.









    Schätze am Wochenende das ich die Röhre an ein ARCADE PCB anschließe, bin wirklich neugierig ob nach der langen Standzeit das Teil noch läuft...


    Gruß

    Marty

  • Schaue vorher, ob die richtige Spannung eingestellt ist und dann ran ans Netz!

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Also ich glaube nicht das der auf Anhieb funktioniert, aber ich bin gespannt

    Von den Schatten unserer Sorgen, wie von Dämonen getrieben, flüchten wir vor der Realität. Stürzen uns in fremde Welten,

    doch vor Schatten kann man nicht fliehen, wir sind zwischen den Welten gefangen und können der Realität nicht entfliehen.

  • Warum nicht?

    Versuch macht klug....

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • So, komm gerade vom Testversuch.

    Hatte meine Assistentin mit,sie bringt mir des öftern Glück wenn sie dabei ist ;)

    Also was soll ich sagen, der alte Conrac tut seinen Dienst Herrvorragend, seht selbst:










    Muss zugeben, das ich anfangs kein Bild hatte.

    Hab vorher auf einen neuen Jamma Stecker ein Netzgerät, Lautsprecher und dieVideosignale für den Monitor verkabelt.

    Angesteckt an einem NEO MVS und die Videosignale an den BNC Buchsen am Monitor, hab ich dann eingeschaltet und es ist nix passiert.

    Nix stimmt auch nicht, die Hochspannung hab ich gehört, die Mattscheibe hat sich aufgeladen und der Röhrenhals leicht orange geglüht.

    Hab 2 Stunden damit verbracht warum wohl kein Bild zu sehen war und dachte ich muss den Monitor sicher öffnen.

    Es gibt am Monitor ein Kabel mit einem 9 poligen Sub-D Stecker und dann auf der Rückwand nochmal die BNC Anschlüsse und eine 9 polige Sub-D Buchse. Ein Adapter von 9 auf 15 Polig war auch dabei.

    Als aber eine andere RGB Quelle auch keinen Erfolg brachte, war ich doch etwas ratlos...

    Irgendwann hab ichs dann geschnallt, DIe BNC Buchsen sind intern nur mit dem 9 poligen Sub-D Buchse verbunden und führen sonst nirgendwo hin.

    Man kann also das 9 Polige Kabel verwenden, entweder direkt, oder mit Adapter, oder an der Rückwand eingesteckt und dann über die BNC Buchsen.

    und ich dachte, man kann entweder das Kabel oder die Anschlüsse an der Rückseite verwenden und muss dazu mit dem TTL / Analog Schalter umschalten :S


    Ja und dann hat es auch gleich funktioniert...


    Hab gerade ne mega Freude mit dem alten Teil :thumbup:

  • Sieht auf jedenfalls Vielversprechend aus, die schwarze Plastikabdeckung vorne kann man sicher auch gut verwenden. Was hat das Teil denn für eine Diagonale?

    Von den Schatten unserer Sorgen, wie von Dämonen getrieben, flüchten wir vor der Realität. Stürzen uns in fremde Welten,

    doch vor Schatten kann man nicht fliehen, wir sind zwischen den Welten gefangen und können der Realität nicht entfliehen.

  • Ist ein 14" davon 13,4" sichtbar.

    Ich glaube das ich den Monitor als Testgerät verwenden werde und ihn so belasse.

    Wäre irgendwie schade, den jetzt zu zerlegen um einen Automaten draus zu machen, obwohl mich solch kleine Röhren schon reizen würden :)


    Gruss

    Marty