Beiträge von marty

    Gefällt mir, schönes Gerät :thumbup:

    Ja das wär super wenn da eine Röhre platz hätte, sieht auf den Bildern zwar etwas zu schmal aus, aber vielleicht täuscht das auch.

    Eventuell müsste man die Röhre etwas tiefer ansetzen und den Winkel flacher halten, bin gespannt..

    Du bist der Putzteufel schlechthin, kann ich Dir meine auch bringen :D

    SIeht ja fast wie neu aus.

    Hoffe das Du kein Wasser in den ZT bekommen hast, mir ist da mal bei einem was reingekommen, hat schön gezischt das ganze.

    Ich lese immer wieder das viele die Spülmaschine nutzen und richtig Waschen, ich hab davon immer etwas Bedenken, die Kapillarwirkung unterschätzt man manchmal, aber vielleicht mach ich mir da umsonst Sorgen...


    Das mit den Kondensatoren hab ich auch bemerkt, auf Platinen aus den 70er und 80er halten die Elkos scheinbar ewig und die Werte meist besser als aufgedruckt. Eher selten das da die Elkos probleme machen. Sicher leiden sie bei Schaltnetzteilen deutlich mehr und bei der kompakten Bauweise spielt die Temperatur auch eine große Rolle.

    Der Hype, wie er die letzten Jahre im Netzt zu finden ist, wenn ein Gerät defekt sei, dann heißt es immer "easy, mach ein Recap und alles läuft wieder"

    Na ja so einfach ist das dann auch nicht, aber es fällt schon auf das in den letzten Jahrzehnten sehr viele Geräte an ausgesifften oder getrockneten Elkos verrecken.


    Blanke Kontakte, wie am Röhrensockel vom NB kannst Du gut mit einen Glasfaserstift blank reinigen, sollten die Kontakte matt oder gleblich geworden sein.

    Hab bei meinen die Elkos auf Kapazität und Innenwiderstand geprüft und geschaut ob ein Auslaufen zu sehen ist, ansonsten gegen LowESR getauscht.

    Lötstellen untersucht, bei Bauteilen wo Leistung drüber geht oder im Betrieb heiß werden nachgelötet. Überhitzte oder leicht verkohlte Widerstände auf richtige Werte geprüft und notfalls ersetzt. Stecker und Kabelverbindungen auf guten Kontakt oder Korrosion geprüft

    Generell die Platinen gereinigt, damit keine Kriechströme oder Hitzeprobleme dem Chassis den Garaus machen :).

    Wenn Du die US250/300er Hantarex Netzteile verbaut hast, würd ich mir die auch auf die selbe weise anschauen.

    eventuell auch die Kühlpaste wenn sie ausgetrocknet ist erneuern.

    Viel Spaß :thumbup:

    Martin

    Das ist schon super, das man überhaupt noch etwas neues bekommt für die alte Röhrentechnik, wenns auch vielleicht nicht so lange läuft wie ein altes Original Chassis...


    Mich interessiert das auch, werd das sicher mal an einer TV Röhre testen wollen.


    MoonCresta

    Ich hab den Verkäufer auf Ali gefunden, aber Infos hat der wirklich NULL.

    Wenn ich das richtig verstehe kann man nur zwischen den 2 Produkten 21" und 25" 29" wählen

    Und Du hast nur das Chasis ohne irgendwelche Doku bekommen ? auch keinen Link zu einem Download ?


    winni

    MIt den Impedanzen der Ablenkspulen hab ich mich noch nicht so recht beschäftigt,

    aber kann ich das so verstehen das man mit den 2 verschiedenen Chassis vom Chinamann die genannten Zoll Größen abdeckt, sofern die dann ein 4:3 Format haben und für 50Hz ausgelegt waren ?

    Was wenn ich eine kleinere TV Röhre, wie 12-14-15-17-19" Zoll betreiben möchte, geht dann wahrscheinlich nicht, oder ?

    seh schon, wir ticken alle gleich :D

    Die Platine einer Philips Odyssey 2001 wär von der größe ideal, meine möcht ich erhalten, eine Schrottkiste wo man die Platine noch retten könnte wäre das richtige... und das Video und Audiosignal vor dem RF Modulator abgreifen, statt einem Knopf ein Poti einbauen..

    Ich schau mal ob ich mit dem alten 1er Raspi was hinkriege, dann wär auch anderes möglich.


    Gruss

    Martin

    Mal was anderes...


    Diese alte Innenstelle einer Video-Torsprechanlage konnte ich kürzlich vor der Entsorgung retten.



    Normalerweis fliegt sowas heutzutage ja auf den Müll, aber nachdem ich den Bildschirm sah, hab ich mir das Teil mal zur Seite gelegt und mitgenommen.


    Was man da für coole Technik drin findet..




    Eine kleine Rohre, aber komplett 90° gewinkelt aufgebaut, flaches Design



    Affengeil wie hier die Leuchtschicht auf einer gewölbten Fläche von vorne beschossen wird...



    Von der Seite sieht man schön das die Y Ablenkung nicht weit ausschlagen muß oder darf ...


    Hab dann mal die Versorgungsspannung versucht rauaszufinden und ein Testbild angeschlossen.

    Die ganze Röhreneinheit ist schön modular verbaut und nur mit einem 4 poligen Stecker versorgt.

    +12V / GND / GND / Video (BAS) und zieht ca. 500mA - 2 externe Potis für Helligkeit und Kontrast sind auch vorhanden




    Es läuft :D

    Na ja man darf nicht sehr Anspruchsvoll zu sein, es sind zwar einige Potis auf dem Chasis vorhanden aber besser krieg ich das Bild nicht hin.

    Hat jetzt nicht gerade viel mit Arcade zu tun, aber wollt euch das nicht vorenthalten was damals so alles gebaut wurde.

    Elektronik zum Angreifen...

    Egal ist ein lustiger Kandidat, den werd ich so schnell nicht wegtun, vielleicht fällt mir ja noch irgend ein Blödsinn damit ein...


    Gruß

    Martin

    Da wirst Du recht haben.

    Hab zwar über die Jahre immer wieder mal mit MAME etwas gezockt, mich aber nie so recht beschäftigt wie das alles zusammenhängt mit den ganzen Versionen und Dateien.

    Im Netz hab ich was gelesen wo über allgemeine (Anfänger) Probleme ein wenig Einblick gegeben wird.


    Über die Jahre ist bei MAME nicht alles gleich geblieben, es wurden immer wieder Sachen geändert, angepasst, verbessert...

    Deshalb sind wahrscheinlich auch ältere ROM Sets mit aktuelleren MAME Versionen nicht unbedingt kompatibel.

    Ein Wichtiger Punkt, auf den ich nicht so wirklich Acht gegeben hab ist jener, das ROMs nicht immer das ganze Spiel enthalten.

    Da kann es sein das die UR-Version alle nötigen ROM Dateien in der .zip Datei beinhaltet, spätere Versionen dann nur die wenigen geänderten ROM Dateien in der .zip Datei haben. Diese alleine laufen dann natürlich nicht.

    Deshalb sollten entweder ganze ROM Sets im ROM Ordner von MAME vorhanden sein oder man muss experimentieren um die nötigen ROM Dateien zusammenzutragen...

    Auch sollte man wissen das Maschinendateien (BIOS) wie zB. für NEO-GEO Games im ROM Ordner enthalten sein müssen, sonst Läuft keines dieser Spiele. Auch CHD Dateien sind für gewisse Games wichtig das sie vorhanden sind, da dort der Inhalt von Datenträgern wie CD / DVD... der jeweiligen Maschinen drinsteht.

    DIe ROM Dateien sollten also von der MAME Version nicht zu große Abweichungen haben, damit die ordentlich laufen.


    Na dann werd ich mal auf die Suche gehen, ob ich alles zum Laufen bringe was mich momentan interessiert ;)

    Vielleicht kann mir jemand helfen,


    gibt es irgendwo eine detailierte Beschreibung was die ganzen Parameter in der .ini Datei bedeuten, ich versteh da Teils nur Bahnhof... ?

    Das mit den Roms versteh ich noch nicht ganz welche da bei MAME richtig laufen, hab groovymame64_0227.017t_win-7-8-10 installiert und mehrere ROMs die ich getstet hab funktionieren nicht. Weiss jemand welche Version ich da nehmen muss ?


    Gruß

    Martin

    Also ich hab jetzt Win7 auf meiner Conrac Röhre laufen, sieht richtig cool aus :)


    Hab dann GroovyMAME 64 von der Arcadecontrols Seite installiert, und die GroovyMAME exe mit einer modifizierten überschrieben, so wie es auf Arcade-Tutorials ausführlich beschrieben wird, Danke dem der das dort zusammengefasst hat :thumbup:

    Die .ini Datei hab ich auch laut den Vorgaben dort angepasst und mal einen Start versucht.



    Sieht doch toll aus.

    Ich komm mir grad vor als würd ich wie Früher vor dem Original stehen, so echt sieht die Grafik auf der Röhre aus,

    Bin einfach nur Begeistert das das so gut läuft.:):thumbup:


    Heute aus dem Bekanntenkreis von seinem Sohn ein Mainboard mit CPU erhalten, er wusste nicht ob es noch läuft.

    Hab dann mal frische Wärmeleitpaste und einen CPU Kühler aufgesetzt, ein paar RAM Riegel rein und alles fliegend zusammengesteckt.

    Anscheinend läuft das Teil, W7 64bit ist installiert und wenn ich mir die Hardware so anschaue ist die schon sehr ausreichend für mein Vorhaben.

    Ich glaube das ich mich mal ein wenig mit MAME, emudriver, 15KHz Monitor am PC und einigen Spielen und verschiedenen Eingabegeräten vertraut mache und dann wenn klar wird wie das alles richtig läuft, die Entscheidung fällt was ich damit anstelle.


    Hier mal ein Bild von dem Mainboard mit aufgesteckter Radeon HD 5450, ja hier läuft sie nun ohne Probleme :)



    Es ist ein ASUS M4A88TD-M EVO Board mit einer AMD Phenom II X6 3,2GHz CPU, Anschlüsse ohne Ende, scheint wohl so ein Gamer Board zu sein, sogar eine integrierte Radeon 4250 ist im Mainboard integriert.


    Gerade vorhin hab ich erfolgreich einen 15KHz Monitor am VGA der HD 5450 mit der emudriver Geschichte zum laufen gebracht,

    sieht irgendwie niedlich aus, W7 auf einer alten Röhre und das in einer höllischen Auflösung :D



    shanki

    die Anleitung für die emudriver installation speziell jetzt für die HD 5450 hab ich hier gefunden, ist sogar mir Bildern erklärt, sollte aber auch generell bei der Konfiguration helfen.

    Hier die ganzen Treiberinstallationen zu den verschiedenen Grafikkarten, schön aufgelistet.

    Man kann da sogar irgendwas mit MAME verlinken, hab ich noch nicht ganz verstanden und muss erst getestet werden..


    Aber für Heute genug, die Basis zum ausgiebigen Testen ist schonmal gefunden

    freu mich schon darauf wie wohl mit dem PC die alten Arcade Games an der Röhre laufen werden


    Gruß

    Martin

    wenn Du das Bild sauber kurz siehst, ist das ja schonmal ein gutes Zeichen.

    kannst Du am TV irgendwo im Menü auswählen, das dieser AV Eingang fix mit RGB arbeiten soll ?

    möglich das er das nicht richtig erkennt und auf FBAS wartet..

    Danke für die Tipps,

    hab jetzt 5 Grafikkarten am Fujitsu getestet:

    2x NVidia Geeforce 8400 - laufen beide > Fehlende CRT emudriver Unterstützung

    ATI Radeon HD5450 und HD5670 - laufen beide nicht > Error Code 4-2-3-3

    ATI Radeon X700SE - läuft > kein "low pixel support" mit emudriver


    Hab in einigen Foren gelesen das diese Kiste nur mit wenigen Grafikkarten läuft und die ATI Radeon mag die anscheinend generell nicht, na Super :(


    Dann werd ich mich wohl nach einem anderen PC umschauen müssen, gibt es Mainboard / CPU Empfehlungen für mein Vorhaben ?

    Möcht nicht nochmal daneben greifen, bin für jeden Tipp Dankbar :sm24: