Unknown Monitor

  • Cabel.

    Steht doch da.

    Da gab es nur eine Serie, meine ich mal.

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Cabel.

    Steht doch da.

    Da gab es nur eine Serie, meine ich mal.

    Danke Winni, hast du mir eventuell noch einen guten Link wo ich die Beschreibung des Chassis elektronisch sehen kann? Ich habe ein Einstellungsproblem (hotizonale Position) und möchte klären ob es an er Platine (ist ein Mak (Groovy Mame) oder aber am Monitor liegt. Gruss und nochmals danke für deine Hilfe

  • Ich habe nur das Manual auf Papier.....mehrere..... :-)

    Ich kann ja nen hübsches Bild machen, aber was H-Shift angeht, steht das sogar auf dem Deckblatt meines Photos. Rechts.

    Ein dickes Drahtpoti rechts neben dem ZTr. Und H-Phase wäre ein kleines Poti bei dem Sync-Prozessor. Ziemlich mittig aus dem Chassis.

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Konnte alle Einstellungen vornehmen, es hat alles super funktioniert und dann nach dem Einbau in den Automaten und Test startete der Monitor nicht mehr auf ;(. Ausgebaut Spannungen überprügt (bis auf die Hochspannung), sieht alles in Ordung aus respektive habe an diversen Punkten Spannungen messen können auch am Neckboard, habe aber kein Neckglimmen. Was kann das sein, respektive was kann ich überprüfen? Habe auch gesehen das die Lötstellen nicht mehr gerade die besten sind, kann ich diese einfach reinigen oder muss ich etwas beachten betreffend Hochspannung?

  • Die Röhre wird mit Impulsen aus dem Zeilentrafo geheizt.

    Ähem, hier sogar mit gleichgerichteter und geglätteter Spannung aus dem ZTr.

    D116 und C168 direkt am Chassisrand neben dem Zeilentrafo sind dafür da.

    Dann führen zwei Leitungen oben mittig ans NB, dort gehts über jeweils einen Widerstand 1 Ohm an die Heizung.

    Das sind die beiden obersten Kontakte im Lochkreis, wenn man die Röhre "normal" hinstellt, mit dem Anodenloch nach oben.

    Wenn das Chassis sonst augenscheinlich läuft.....

    Lötstellen am Zeilentrafo und auf dem Neckboard checken.

    Möglicherweise ist auch eine Leiterbahn angerissen oder eine Leitung zum NB ab.

    Sofern der Bleeder (graues Kästchen oben an dem Anodenanschluß) in Ordnung ist, entlädt der selbst.

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Sieht alles in Ordnung aus, Lötstellen und Widerstände auch. Habe es zum testen mehrmals ausgebaut und geerdet, Lötstellen nachgeprüft. Was ich gesehen habe das ich einmal kurz im glasigen Teil oberhalb des Neckboards einen Funken hatte.

  • Luft im Kolben?

    Das würdest Du sehen....und HÖREN!

    Wenigstens blau/violettes Leuchten im Hals und normalerweise knallen dann drinnen die Funken über.

    Kommt aber immer darauf an, ob nur ein paar Luftmoleküle oder kompletter Bruch vorne zwischen den Stiften.

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Luft im Kolben?

    Das würdest Du sehen....und HÖREN!

    Wenigstens blau/violettes Leuchten im Hals und normalerweise knallen dann drinnen die Funken über.

    Kommt aber immer darauf an, ob nur ein paar Luftmoleküle oder kompletter Bruch vorne zwischen den Stiften.

    Es läuft, habe einen schlechten Kontakt gefunden bei den Steckern und behoben. Danke dir für deine Hilfe!

  • Geht doch!

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!