Arcade Joysticks und Buttons - 2x Player und 2x Coin --> Wie konfiguriert ihr eure Buttons?

  • Hallo zusammen,


    ich habe für mein Bartop Projekt folgendes Paket gekauft:

    https://www.amazon.de/EG-START…start%2Caps%2C202&sr=8-17


    Darin enthalten sind 2x Player Buttons (P1 und P2) sowie 2x Coin Buttons.

    Ich wollte eigtl an der Front des Bartops links und rechts jeweils P1+Coins und P2+Coins anbringen und diese im RBP3 mit Start und Select von Controller 1 und Controller 2 belegen.

    Nun habe ich gesehen, dass bei vielen Arcadeforge Bartops (den will ich ordern) wie z.B. Ghouls'n'Ghosts vorne nur 3 Buttons vorgesehen sind.

    P1 -- Coins -- P2

    Fehlt mir dann nicht eine Taste für die vollständige Belegung eines Joypads?

    Ich habe mir einfach mal einen SNES USB Joypad geholt und gedacht, ich belege die Arcade Buttons entsprechend auf die Tasten eines SNES Controllers und das halt für zwei Spieler.

    Oder habe ich irgendwo einen Denkfehler?

    Einsam liegt das Keyboard dort, wenn Vati in der Motherboard

  • Servus.

    Zu deiner Frage.... 1player 2player und Coin.

    Wenn du das fertige Design übernehmen willst, Klemm einfach die beiden Anschlüsse für p1coin und p2coin auf denselben Button. Macht keinen Unterschied. Du konfigurierst dann erst den 1 Joystick wie gewohnt mit Start und Select (Coin) , beim 2ten Joystick auch wie gewohnt,Nur das der schon vergebene Button ja auch auf der 2ten Platine angeschlossen is und so doppelt belegt ist. Retropie is es egal ob Player1 oder 2 Select drückt....

    Tip: die beiden Boards exakt gleich verkabeln,sonst kriegst Probleme.

    Ich hoffe ich konnte helfen...

  • Vielen Dank erstmal. Bin grad bei der Verkabelung nachdem mein Gehäuse endlich fertig ist.
    mich hänge dir mal ein Bild an.
    Das ist die Control Platine von Player 1.

    unten sind von links nach rechts die Buttons 1-6 und der siebte Anschluss ist Der „Player 1 Button“ an der Front.
    die zweite Platine sieht entsprechend genauso aus, da ist Steckplatz 7 halt der „Button Player 2“

    die Frage ist: auf welcher Platine stecke ich denn nun den Stecker vom Coin Button an der Front? (Habe nur einen coin Button) den kann ich ja schlecht auf zwei Platinen anschließen wie du siehst.

    Einsam liegt das Keyboard dort, wenn Vati in der Motherboard

  • Normalerweise klemmst Du den Coin1 auf JAMMA 16, und den Coin2 auf den Anschluß gegenüber.

    Hast Du das nicht, wie es bei Dir wohl ausschaut., dann begnügst Du Dich mit einem Coin-Button..... kannste dann auch die anderen Mitspieler mit aufmünzen.

    Probiere es aus.....das wird schon

    Gru

    Winfried

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Cornhoolio: Manche Spiele erfordern einen eigenen Coin Slot/Button für jeden Spieler, z.B. Gauntlet, bei dem sich die Spieler getrennt voneinander per Geldeinwurf Health-Punkte "kaufen". Aber solange Du sowas nicht spielst, reicht auch der eine Deines Cabs. Oder Du müsstest den einen Button irgendwie mit mehreren Slots Deines Encoders verbinden.

  • Da klinke ich mich auch mal ein. Richtig geholfen, haben die Antworten hier nicht.

    Auch ich habe den Widebody Bausatz von ArcadeForge. 1P-Coin-2P!

    Ich habe "Start" also Player 1 auf den 7. Pin, "Select" also Coin auf den 8.Pin gesetzt.

    Das bisher einzige Spiel, das in Retropie startet ist Track&Field. Aber Kredite kann ich nicht über "Select" also Coin geben, heißt ich bekomme das Spiel nicht zum Laufen...

    Was mache ich falsch?

    PSOne - Wii - Xbox360 - 3DS - Dartautomat - Billardtisch - Kicker - Reaktionstester - 63'er NSM Jukebox - Heimkino - 30l-ZAPFANLAGE - BIERSÄULE-BIERMETER-SCHNAPSLATTE :D=)=)

  • Um den Thread wieder aufleben zu lassen:P: Ich stehe vor der selben Problematik wie der Treadstarter. Ist es eine Möglichkeit das Kabel vom "Coin" Button zu splitten, so das ein kabel, wie herkömmlich, auf die Platine vom "Player1" gesteckt wird und das andere auf die Platine "Player2" (gleiche Verkablung) ? Vielleicht will ich ja auch mal "Gauntlet" zu zweit spielen:pro:

  • Um den Thread wieder aufleben zu lassen:P: Ich stehe vor der selben Problematik wie der Treadstarter. Ist es eine Möglichkeit das Kabel vom "Coin" Button zu splitten, so das ein kabel, wie herkömmlich, auf die Platine vom "Player1" gesteckt wird und das andere auf die Platine "Player2" (gleiche Verkablung) ? Vielleicht will ich ja auch mal "Gauntlet" zu zweit spielen:pro:

    Dafür gibt es ein separates Rom "gauntlet2p.zip" und diverse Derivate.

  • Welcher Emulator? RetroArch unterstützt leider keine Doppelbelegung von Tasten, aber MAME tut es.


    Wenn Du also MAME benutzt, müsstest Du also in dessen Menü, das Du normalerweise per Tab-Taste aufrufst, denselben Button für Spieler 1+2 einstellen können.


    Achtung: Du musst ggf. in RetroArch > Quick Menu > Options > Interface entweder "keyboard" oder "simultaneous" einstellen, damit das MAME-Menü funktioniert. Mit "retropad" funktioniert nur das RetroArch-Menü. Das wurde m.E. irgendwann mal eingeführt, weil sich unerfahrene Leute zu oft die Steuerung verstellt hatten, weil sie mit den zwei Menüs überfordert waren.

    😉

  • Funktioniert bei mir nicht. Player 2 muss dennoch seperat blechen.:/

    klar, aber du hast ja immer mehrere Einwürfe für die Coins. früher waren das 1, 2, 5 DM im Normalfall. Bei Mame sind die Buttons / Coineinwürfe meines Wissens nach mit 3,4,5 oder 4,5,6 belegt.

    Bei meinem Gauntlet habe ich alle vier Buttons entsprechend konfigriert, also jeder Player einen Button.

    Wenn du nur mit zweien spielst, dann brauchst du auch nur zwei Coin Buttons konfigurieren, das sollte reichen.

    Gauntlet ist ein 8-Wege Joystick, das bedeutet, dass du eine ganze Reihe von Spielen damit abdecken kannst, die für 2 Player/8-Wege ausgelegt sind.


    Ich persönlich habe es so geregelt: https://vpinball.de/index.php/defender-gauntlet/player-4

    da kannst du mal nachlesen. Allerdings gibt es die Kiste in der Form nicht mehr, der Defender ist jetzt Stand Alone, der Gauntlet auch und in der Planung ist, den Trackball und den Flightstick zu entfernen und eine reine Kiste für 8 Wege, max 4 Player zu bauen, basierend auf dem Gauntlet.


    Wenn du meine Kiste genau anschaust, siehst du, dass Wizard, Warrior und Valkyrie gegen den Uhrzeigersinn gedreht sind. Das ist dem Umstand geschuldet, dass

    Warrior = Player 1

    Valkyrie = Player 2

    Wizard = Player 3

    Elf = Player 4

    eingestellt ist. Das hab ich gemacht, weil das in Mame so die Belegung war und es einfacher gewesen ist, das Controllerboard zu ändern, als die Grundeinstellung bei Mame. Letzteres hätte zur Folge, das man bei jeder neuen Version die Einstellung gegebenenfalls wieder ändern müsste.


    OK, lange Rede, kurzer Sinn: Du kannst natürlich versuchen, die beiden Coin Buttons gleichzeitig (über einen einzigen Schalter) zu betätigen. Damit würdest du dein Problem möglicherweise umgehen. Müsste man aber testen. Die natürliche Bedienung geht dann aber flöten und bei anderen Spielen könnte sich das als Pferdefuß erweisen.


    Allerdings bin ich jetzt bei meinen Ausführungen davon ausgegangen, dass du eine Mame Kiste hast/willst und keinen originalen Automaten. Bei letzterem sehe ich dein Problem nicht so wirklich, da ist das ja so vorgesehen.

  • Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Hab keinen Original Automaten. Hab einen Arcade Cab Bausatz daheim der wartet aufgebaut zu werden. Hab mir an der Frontseite (unter dem Control Panel) halt nur 3 Löcher fräsen lassen (Player 1, Player 2 und Coin)

    Notfalls bohr ich mir noch nen Loch für den zweiten Coin Button, aber das wird schwierig da das Gesamtbild dann asymmetrisch wird. Ich probiere mal den Coin Button auf beide Platinen zu verteilen. Ob mir das bei anderen Spielen zum "Pferdefuß" wird kann ich mir nicht vorstellen, wird aber sicherlich die Erfahrung mit sich bringen.

  • Ob mir das bei anderen Spielen zum "Pferdefuß" wird kann ich mir nicht vorstellen, wird aber sicherlich die Erfahrung mit sich bringen.

    Es kommt etwas darauf an, wie Du mit den Credits in Arcadespielen umgehst. Wenn Du einfach endlos Münzen als eine Art Freispiel nachwerfen willst, sollte es egal sein, ob Du das mit einem oder zwei Knöpfen machst. Wenn Ihr es aber irgendwann genauer kontrollieren wollt, sodass z.B. ein unerfahrener Spieler mehr Credits bekommt als ein erfahrener, ginge das mit nur einem Knopf natürlich nicht. Meine Freunde und ich spielen gerne mal mit endlichen Credits, weil das die Spannung erhöht bzw. der Erfahrung in echten Spielhallen näher kommt.


    Bei Heimkonsolenspielen sollte so eine Schaltung hingegen egal sein, denn dort ist "Coin" ja "Select" und die meisten (alle?) Konsolen hatten eh nur einen Select-Knopf und von Hause aus begrenzte Credits bzw. Continues.

  • Ja, das sehe ich genauso.

    In der Realität mußte man ja nachmünzen....

    und das hing klar von der Geschicklichkeit und / oder Erfahrung des Einzelnen ab.

    Deswegen die Zuordnung der Slots zu den jeweiligen Spielern.

    So werden Skills wieder "belohnt"!


    Eine Antwort auf die Problematik, speziell bei Mame habe ich leider nicht.

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Eine Möglichkeit wäre ja noch den coin button für Spieler 2 für auserwähle Spiele aufs conrol panel zu legen. Ich habe ja 6 buttons.

    Gibt es eigentlich eine Liste von Spielen die einen eigenen coin Einwurf für Spieler 2 verlangen?

  • Stimmt, unser Rekord beim Gautlet waren 16 Stunden am Stück mit gerade mal einer Mark und wir haben die 100.000 Health geknackt. Die Kiste überdreht die Healt, kürzt aber nicht den Überlauf, sondern zählt brav runter.

    Ichz glaub, das war der spannenste Moment am Gauntlet :-)