Vorstellung: Mein SEGA BLAST CITY Cab

  • Ich habe es bei Ronnie vd. Klok gekauft. Zustand was Lack anbelangt, war perfekt für das Alter. Dem Monitor Modell nach müsste es vor 1998 produziert worden sein. Münzzähler stand bei über 40.000 (x100Yen). Nach einer Intensivreinigung musste ich folgendes machen:


    - Netzteillüfter wechseln, war laut wie Hektor, Lagerschaden (habe aufgebohrt auf 80x80)
    - Soundsystem Stereo Mod mit Woofer
    - Monitor Wartung und Konvergenz beheben (mit Winni)
    - Joystick Mod von CPS2 Kick Harness (AUX) auf 6 Button JAMMA
    - Sticks und Buttons wechseln (von Seimitsu auf SANWA)
    - Marquee designed und eingebaut

  • Hallo Freunde,


    danke für die Komplimente. Ja, es ist so ziemlich das schönste Cab.
    Knackpunkt ist tatsächlich der Monitor. Wenn die Konvergenz global Mucken macht, muss ein Experte an den Fokus ringen drehen.
    An der Eckenkonvergenz kann man bei alternden Röhren (Gerüchten zu Folge) nur Ablenken über Magnet Strips - von Fabrik aus waren sogar 4 drin.
    Allerdings auf 12, 3, 6 und 9 Uhr. Vielleicht sollte man die rausnehmen und 8 ausrichten, wie unser französischer Freund:



    Ach ne, das mit den 8 Stück war er hier:


  • @Frankee303
    Und gefällt dir dein Blast City immer noch?
    Wie ist das Bild bei 15khz spielen? Ich hab mal gehört dass die Scanlines übel aussehen. Vermutlich übertreiben die Leute!?
    Hast du ein x360 angeschlossen oder wie betreibst du es?
    Wie ist die Ersatzteil Beschaffung?
    Ich möchte demnächst auch ein Cab kaufen nur bin ich mir noch unschlüssig.


  • Mein Kumpel hat ein Blast City... finde die Scanlines zu fett , zu offensichtlich...ist aber wohl geschmacksache :-)


    Jeder mag halt andere cabs..am besten spielst mal an paar Cabs bevor du eins kaufst :-) sofern die Möglichkeit hast dazu.


    Ich persönlich mag die SNK & Jaleco am meisten...