Defekter Battlezone

  • Hallo,


    ich habe einen defekten Battlezone gekauft aber leider noch nicht zum laufen gebracht. Das Deflektion Board wurde vom Vorbesitzer ge-recappt aber horizontal ist eine Seite nicht da. Alle 4 Transistoren unter der Röhre wurden vom Vorbesitzer erneuert - Big Blue getauscht.


    Wer bietet hier denn eine Reparatur des Boards an ? Vielleicht hat hier jemand so ein Gerät und kann das einbauen und testen und somit sicherstellen das der Defekt an diesem Board liegt.


    Bin aus Tappenbeck bei Wolfsburg.


    LG


    Horst

  • Moin.

    Der Battlezone hat doch je einen X und einen Y Ausgang von der PCB zum Monitor.

    Vertausche doch einmal diese beiden Leitungen für X und Y.

    Wandert der Fehler um 90° mit, liegt es an der PCB.

    Dreht sich nur das Bild um 90°, bleibt jedoch immer noch die fehlende Bildhälfte weg, liegt es am Ablenkverstärker.

    Welcher Monitor ist hier den verbaut?

    Ich kann mir das alles nicht mehr merken.....Gruß

    Winfried

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • 15 Zoll?

    Dann hast Du den kleinen Kasten, ein Cabaret?

    http://www.andysarcade.de/data…n_eh_g05805/overview.html

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Ich vermute hier eher einen Monitordefekt. Die Ablenkung einer Achse fällt auf der PCB eher komplett und nicht halbseitig aus.

    Dann baue doch mal die ganze Ablenkplatine aus.

    Jetzt sämtliche Lötstellen an den Steckverbindungen auf der Lötseite der PCB nachlöten.

    Sicherungshalter auf festen Sitz prüfen. Die vier Endstufentransistoren mal einzeln durchmessen, im abgesteckten Zustand.

    Falls alle Stricke reißen......soooo weit bin ich nicht weg von WOB

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • nee der Monitor ist intakt laut dem Verkäufer - man sieht ja auch die Vertikale Linie wo das alles kollabiert. Ich habe das Deflection Board schon ausgebaut und begutachtet und auch nochmal alles nachgelötet .... hat es nicht gefixt. Die 4 Transistoren an der Chassis auch an den 3 Pins durchgemessen - tut was ein Transistor tuen sollte. 2 Richtungen sind ok und eine ist gesperrt.

  • Ich habe auch schon in US Foren nach dem Problem gesucht und eigentlich müsste der Fehler auf dem Deflection Board liegen - deswegen die Frage ob hier jemand ein baugleiches Gerät hat und das vielleicht testen kann.

  • Habe ich nicht.

    Aber wenn Du ein Scope hast, kannst Du das sehr schön sehen.

    Die Steuerimpulse von der PCB für x und y bewegen sich zwischen ca. -10 und +10 V, relativ symmetrisch.

    Also als Wechselgröße symmetrisch zur Nullmarke.


    Und die Ablenkverstärker arbeiten mit geteilter Speisespannung von ca. +/- 30 V.

    Fällt eine Seite aus, kann es an der fehlenden Speisespannung einer Seite liegen.

    Das Netzteil schließe ich hier aber aus, weil ja eine Achse noch funzt.

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Wäre zielführend.....damit kannst Du eine klare Entscheidung treffen.

    Und effektiv auch reparieren.

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!