Hilfe, ROT fehlt ! Könnt ihr helfen ?

  • Hallo zusammen,

    jetzt bin ich gerade dabei meinen zweiten kürzlich gekauften Automaten in Betrieb zu nehmen. Habe den alten PCB Anschluss abgelötet und einen Jamma drangelötet.

    Hat alles prima geklappt, nur: Der Monitor stellt kein ROT da. Ich weiß nicht ob das vorher funktionierte, da ich keine passende Spielplatine hatte. Also Jamma Adapter gelötet und

    60in1 drangehängt. Funktioniert auch, nur die Farbe rot fehlt. Habe schon alle 6 Kabelkonstellationen gelötet (siehe 2x DigDug Bild). Keine Besserung. Weiß ist ja wohl Sync, gehe ich davon aus.

    Ist leider noch ein alter Kabelbaum mit weiß, braun, gelb und grün ||.

    Hat jemand eine Idee ? Ich habe mal einige Bilder angehängt.

  • Aufgrund Deiner (logischen) Vorarbeit mit dem Umlöten der Farbleitungen am Signaleingang schließe ich auch aus, daß die PB defekt ist.

    Auf dem Chromamodul mal die Lötstellen der Steckverbinder checken. Die offenen Potis setzen auch gerne mal aus.

    Ebenfalls mal die Farbleitungen zum Neckboard prüfen, die reißen gerne mal so einfach am NB ab.

    Wenn Multimeter vorhanden, mal die drei Spannungen an R, G und B zum NB messen und mitteilen.

    Geht auch sehr gut an den drei Kühlfahnen der drei Farbendstufentransistoren.

    Ist das NB auch richtig auf den Röhrenhals gesteckt oder ist ein Pin der Röhre verbogen und kontaktet nicht......??

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Hallo Winni,

    danke für deine Tips. Habe vorhin alle Monitor-Kabel auf Widerstand durchgemessen. Alles ok.

    Ich habe aber dann auf einen Tip hin mal die RGB Leitungen zum NB bewegt und mir gleichzeitig das Bild angesehen, und siehe da, hier ist ein Wackler/Kabelbruch.

    Ok, daraufhin habe ich wieder alle 6 Kabel-Möglichkeiten gelötet und hurra, die sechste und letzte Lötmöglichkeit war die richtige. Alle Farben sind wieder da, juhu.

    Habe das RGB-Kabel jetzt mal provisorisch hingebogen, ich weiß ja jetzt wo der Fehler liegt. Und nun weiß ich auch welche Farben die Kabel Braun, Gelb und Gründ bedeuten *schnauf*.


    Nun das letzte Problem:

    hier zirpt es dermaßen laut, dass es in den Ohren weh tut (wirklich weh tut). Zirpen wie 100 fette Grillen in einer Sommernacht direkt am Ohr. Und noch viel lauter. Das kommt von dem

    Verstärker (was genau ist das eigentlich?), siehe Bild. Ist da ein Bauteil defekt, welches könnte es sein ? Siehe Bild Zirpen.

    Wenn ich die 60in1 PCB abmache, also ohne PCB betreibe, dann ist das Zirpen vieeeel leiser, fast weg. Zwar immer noch hochtönig piepsig hörbar, aber kein Vergleich.

    Eine andere Platine zum Testen habe ich leider nicht. Aber die 60in1 funktioniert ja in meinem anderen ORION Cab wunderbar, also sollte sie hier im Lich-Cabinet auch funktionieren ohne im Ohr schmerzendes Zirpen.


    Ich habe es auf youtube hochgeladen, schön laut machen :-). Zirpt auch zusätzlich schön im Takt mit der LED der 60in1.


  • Das ist das Netzteil.... nimm einen dünnen Schlauch und halte ein Ende in Dein Ohr.

    Mit dem anderen Ende die Platine absuchen. Du findest das millimetergenau.

    Gruß

    Winfried

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Heute lag in der Post mein Adapter für die Spielplatine, die bei Automat dabei war. Exciting Soccer...naja nicht so der Hit.

    Egal. Reingestöpselt ans Jamma und siehe da, fast kein Zirpen (auch sehr leise nervt es aber trotzdem auf Dauer unbewusst). Das Zirpen klingt generell wie beim Marderschreck des Nachbarn - die Geräte, die immer im Garten stecken um Katzen oder Marder zu verscheuchen.

    Naja bei der 60in1 zirpt es total laut und wild und beim PCB des Exciting Soccer ist fast nichts zu hören...seltsam !? Woran kann das liegen ?


    Ich habe nun bei der 60in1 die Schlauchmethode benutzt und bin der Meinung, dass es einer der drei silbernen Bauteile ist, was so laut zirpt. Das silberne Bauteil (was ist das??) an dem blauen Kästchen ist der Übeltäter, meines Erachtens. Ich würde dann alle drei tauschen. Aber was sind das für Dinger, bzw. was wäre gleichwertiger Ersatz ? Aus den Bezeichnungen werde ich nicht schlau :-(


    Oder das Netzteil durch ein neues Arcade Netzteil ersetzen ?


    Gruß

    Jens

  • Ich habe nun ein neues Netzteil verbaut, jetzt ist Ruhe, kein Zirpen mehr ! :-)

    Danke für die Tipps.


    Kann mir noch jemand die Zuordnung für die Dreh-Potis 1-7 sagen? Ich habe im Netz keine Anleitung gefunden und möchte hier nicht wild rumdrehen. Oder hat jemand ein Manual ?

    Ist es das ?

    http://files.arcadeinfo.de/Vid…%20Lich/Monitore/Manuals/


    Der Monitor ist ein ITT A51-230X. SEL Chassis-Mini 80 1R2.


    Gruß

    Jens