Hilfe!!!!!! Ratlos...

  • Hallo allerseits, mein Name ist Sven und ich bin 34 Jahre alt. Ich baue mit der Zeit meinen eigenen Arcade Automaten und habe zwei Mag Stik Plud gekauft. Dazu einen IPac2. Meine beleuchteten LED Knöpfe sind an separaten Platinen angeschlossen. Ich habe meine Joy Stick mit dem IPac verbunden und bekomme bei der Konfiguration Innerhalb Des Raspberry Pie 3 kein Signal beziehungsweise ich kann das vorwärts und rückwärts das links und rechts nicht den Teufel zu weisen.


    Ich benutze als Simulator RetroPie. Ich sitze mittlerweile zwei Wochen in diesem Problem und finde keine Lösung. Ich wäre sehr dankbar, wenn sich jemand erbarmen würde und mir weiterhelfen. Viele Grüße Sven

  • die Buttons funktionieren unter RetroPie ? Bist Du Dir sicher, dass Du die Kontakte vom Joystick als Schließer und nicht als Öffner verkabelt hast ? Hast Du GND mal durchgeklingelt ?

  • Danke und hier liegt das Problem - die Mikroschalter am Joystick haben drei Anschlüsse - Du kannst diese entweder als Öffner (auf Tastendruck ÖFFNET der Kontakt) oder als Schließer (Kontakt wird bei Tastendruck GESCHLOSSEN) - GND bedeutet Ground - hier sollte zu jedem Mikroschalter ein Daisy-Chain Kontakt führen


    achso und zu JEDEM Kontakt müssen zwei Litzen (Kabel) führen - einmal vom iPac z.B. Player 1 Button 1 und einmal von iPac GND (Ground), damit überhaupt ein Stromkreis geschlossen werden kann - nichts anderes passiert auf Tastendruck

    „Ich sehe doofe Menschen... sie sind ÜBERALL“

    Einmal editiert, zuletzt von ErnieSHG ()

  • Das hab ich getan - mittels Daisy Chain. Die restlichen Schalter sind mittels led mit einer mitgesandten Platine verbunden. Lediglich die mag Sticks sollen über den ipac laufen. Stromkreis ist geschlossen - auf dem och werden die erkannt aber auf dem Raspberry nicht...

  • sorry aber du drückst dich etwas unverständlich aus - auch die buttons via zusatzplatine macht keinen sinn - stromkreis ist geschlossen (what?) und was ist „och“ ?

  • Also: Ich habe 16 Buttons die mittels zweier LED Platinen mit Strom versorgt werden. Die Platinen werden auch vom Raspberry Pie als Controller erkannt. Ich kann Sie mittels RetroPie als Controller einrichten. Sprich die Tasten können belegt werden und werden als Tasten für die NES Spiele erkannt. Die Taster haben vier Anschlüsse wegen der Stromversorgung und den Steuerungsanschlüssen.
    Die Joystick (Magstick Plus) wiederum haben ebenfalls drei Anschlüsse. Laut Internet werden zwei davon benutzt (Ground und bspw. Up) und mit dem IPac 2 verbunden. Wenn ich in die Emulation Station gehe, zeigt die Station mir, bei der Tastenbelegung lediglich meinen USB PS Controller an. Der Ipac bzw. die Joystick werden nicht erkannt und können von mir daher auch nicht mithilfe von Richtungstasten belegt werden. Im Windows habe ich mithilfe von Winipac versucht die Joystick zu belegen was auch funktioniert hat. Allerdings konnte ich keine Reaktion auf dem Raspberry Pie verzeichnen... hoffe es ist etwas präziser

  • Joystick und Buttons trennen funktioniert nicht - RetroPie wertet das dann als jeweils einzelne „Gamepads“ - hau die Buttons mit ans iPac (also den Taster, nicht die LED)

  • sei mir nicht böse aber ich könnte hier weitere bücher schreiben und du würdest es nicht begreifen - du brauchst jmd der dir persönlich vor ort hilft oder anhand bebilderung via whatsapp

  • Mittelbaden... habe deinen Comment verstanden. Zwei Controller bzw zwei Platinen funktionieren nicht. Mir wäre schon geholfen wenn ich den Joystick konfigurieren könnte - die Buttons bekomme ich dann ohne Hilfe hin. Den Joystick kann ich weshalb auch immer noch im Raspberry Pie konfigurieren. Muss nochmals Hirnen...

  • Ja, die beiden oberen Kontakte sind die sogen. Arbeitskontakte.... also die, die schließen, wennste denn drückst
    Ich bin auch der Meinung, daß der Fehler dort zu suchen ist

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!