Arcade Mame Cab

  • Hallo !
    Ich bin neu hier, und wolte mal kurz fragen, welche Teile ich alle benötige, um ein Control Planel mit 2 Sticks, jeweils 6 Taster, 1 + 2 Spieler Taster, sowie für jeden Spieler eine Coin Taste, mit einem PC zu verbinden ?


    Wäre nett, wenn mir vielleicht jemand einen Link zu einem Thread schicken kann, wo dann erklärt wird, wie man diese benötigten Sachen zusammen fügt !


    Vielen lieben Dank im Vorraus


    Tom

  • Hi ToKa, willkommen erstmal im Forum! Sei nicht eingeschnappt, aber versuch es doch erst einmal mit der Foren-Suchfunktion, weil es schon so viele Threads mit diesen Themen gibt. Also zum Beispiel die Suchbegriffe USB und Joystick, dann hast Du schon mal Lesestoff zum Einlesen.


    iPac usb ist z.B. so ein Umsetzer von Arcade auf USB.


    Viel Spaß und Erfolg,
    Mike McBike


    - - - Aktualisiert - - -


    Hier z.B. ein geeigneter Thread: http://www.arcadezentrum.com/f…ch&highlight=usb+joystick

  • jamma oder nonjamma , arcadecab oder was auf den teppich geworfenes , usb oder ps2 .. usw usw . wenn du hilfe erwartest würde ich den leuten mehr an die hand geben . kaffeesatzlesen ist mühselig . mal 1-2 sätze mehr zur ausgangslage erspart den leuten seitenweise ausholen zu müssen .

  • jamma oder nonjamma , arcadecab oder was auf den teppich geworfenes , usb oder ps2 .. usw usw . wenn du hilfe erwartest würde ich den leuten mehr an die hand geben . kaffeesatzlesen ist mühselig . mal 1-2 sätze mehr zur ausgangslage erspart den leuten seitenweise ausholen zu müssen .


    Hallo !
    Also wie oben schon beschrieben, bin ich neu hier, und auch ein Einsteiger auf diesem Gebiet, was das bauen und die Elektronik in so einem Cab betrifft !
    Daher kann ich keine genauen Angeben machen, sondern erst einmal fragen, was ich dazu alles benötige !
    Übrigens nennt sich der Thread Arcade Mame Cab, das sollte vielleicht schon einmal ein Frage von dir beantworten !
    Was ist denn besser, Jamma, oder NonJamma ? Spielt es eine Rolle, ob es USB, oder PS 2 ist ?



    MfG Tom

  • die antwort auf die frage was du benötigst richtet sich danach , was du am start hast , bzw. was du vorhast . baust du was selber neu zusammen , hast du irgendne alte kiste gekauft oder was ? die meisten hier ignorieren mittlerweile dererlei anfragen , weil sie keine lust haben stundenlang erstmal infos aus den leuten rauszuleiern . natürlich hat nen anfänger keine ahnung von der materie und den begrifflichkeiten , aber ein paar sätze zudem was ist und was man denn vor hat sollte doch mal drin sein .


    es gibt verschiedene interfaces um knöpfe und joysticks mit einem pc zu verbinden . man kann auf die vorhandene architektur eines automaten zugreifen , der kabelbaum mit stecker ist genormt und nennt sich " jamma " . dann benutzt man fertige steckplatinen wie jpac oder jamma asd . hat man keinen org automaten mit kabelbaum nimmt man einen encoder ( umsetzer ) mit ps2 oder usb anschluss wo entweder strippen dran sind oder welche per lüsterklemme angeschraubt werden . sowas findet man zb. auf arcadeforge.de , arcadeshop.de , ultimarc oder beim chinesen .


    die frage also eigenbau wieauchimmer bzw. fertigkasten aka universalcab whatever , pc anschlusse per usb oder ps2 kann sogar meine mutter beantworten . dafür braucht es keinerlei vorkenntnisse.

  • Also,
    ich mir das Cab selber, da ich über genügend handwerlichen Geschick verfüge !
    Wahrscheinlich werde ich einen 21 " TFT verbauen, da ich mir etwas vereinfachen möchte . Ich weiß, das jetzt viele sagen werden, das dabei nicht das typische Arcade Feeling aufkommt, aber ich habe mich halt dazu entschlossen, und der Monitor ist auch schon bestellt !
    Meine Frage ist jetzt ob die folgenden Komponenten ausreichen um das Control Planel soweit fertig zu stellen, das man von dort aus auswählen kann, ob man im 1 oder 2 Spieler Modus spielen kann, und ob man auch Credits für beide Spieler einstellen kann ?
    Falls das nicht der Fall sein sollte, dann könnte mir vielleicht jemand einen Tip geben, was da noch fehlt !


    http://www.ebay.de/itm/Arcade-…D5%26sd%3D221097153176%26



    http://www.ebay.de/itm/PC-Arca…maten&hash=item337a6ad298


    MfG

  • die diskussion tft oder crt ist eigentlich überflüssig . da ist lang und breit alles gesagt . für ein bedienpanel hast du mit dem controller und dem stick-buttonset alles zusammen was du brauchst für 2player betrieb. die buttons sind mittelmass sage ich mal , ganz brauchbar . habe die bislang allerdings immer mit recycleten microschaltern benutzt , also olle cherry und saias . das druckempfinden steht ja grösstenteils mit der qualität der verwendeten microschalter und da hat der chinamann mal gute oder auch mal weniger gute tage . heisst manche micros sind weich wie nach 20 millionen klicks ohne irgendeinen druckpunkt und manche hart und laut wie nen metall quakfrosch . alles halt auch ne kostenfrage und des persönlichen empfindens . die sticks kenne ich nicht , von den meisten chinesensticks ( bis auf zippys und nen xarcade eurostickartigen ) bin ich eigentlich eher nicht angetan . wenns der geldbeutel hergibt würde ich da eher auf sanwa seimitus ausweichen .


    zum controller : habe bislang nur 2 xin mo der single player variante in use und die erwiesen sich als gut und günstig , jedenfalls solange man nicht parallel per usb noch viele andere geräte benutzt . vorteil der fertigkabel ist halt kein löten und die 4,8 mm schuhe passen auf die üblichen microschalter . obs mit dem 2p irgendwelche besonderheiten gibt wie inputlag oder störungen wenn zuviel buttons gedrückt werden musste mal googeln. hab den zwar hier rumliegen , aber noch nicht verbaut .



    grundsätzlich empfehle ich vor irgendwelchen bestellorgien sich nen genaues bild zu machen , was man denn genau bauen will. brauchbare konstrukte sind kompositionen aus gehäuse , schirm , bedienelemente , ggls auch artwork , münztechnik , beleuchtung usw. und nicht einfach was schnell zusammengehauenes . sprich man sieht oft das leute viel geld ausgeben und zeit investieren und am ende kommt nicht viel bei rum . schlimmstenfalls sieht es dann nicht nur scheisse aus , sondern hat auch keinerlei nutzwert.

  • Wegen den anderen Sticks werde ich mich mal umsehen, da werde ich vielleicht dann doch eher auf die Variante zurück greifen, die du mir empfohlen hast !
    Naja, und was die Kauforgien betrifft, da brauchst dir keine Sorgen machen, denn ich bin eigentlich schon seit Monaten gedanklich dabei, und finde immer wieder ander Wege und Ideen, wie das Cab aussehen soll .
    Es muss ja auch nicht von heute auf morgen fertig werden, sondern ich habe da so gut ein Jahr für eingeplant !


    Danke für die Antwort !

  • hau doch mal nen konzept hier raus , dann sieht man wohin die reise gehen soll. die wenigsten benötigen 120 knöpfe . viele funktionen sind durch kombination zu erreichen und zum spielen brauchts eigentlich auch nie mehr als 3 aktionsdrücker . lieber drei gute als 8 schlechte sage ich mal .

  • Also gut !
    Wie schon gesagt soll es ein Arcade Mame Cab werden . Die Seitenteile habe ich bereits fertig . Es wird ein 21 " TFT Monitor im 4:3 Format in dem Cabinet verbaut, wobei ich im Moment auf dem Stand bin, das dieser in einem Winkel von von ca. 40 - 50 ° verbaut wird . Als Rechner habe ich einen Pentium 4 mit 2,8 GHz zur verfügung. Es sollen später keine neuen Spiele auf dem Cab laufen, aber ich denke, das es so bis Anfang der 90er vom Erscheinungsjahr passen sollte.
    Wo ich noch am überlegen bin, ist ob ich einen Trackball verwenden werde, den ich dann in einen seitlichen Ausschub verbauen soll, oder aber vorerst als Atrappe eines Münzeinwurfschachts wo ich eine Wireless Tastatur und eine Maus verstauen kann .
    Als Control Planel hatte ich ein 2 Player Planel im Auge, was entweder mit 4 oder 6 Tasten pro Spieler ausgelegt wird . Dann natürlich einen 1 und 2 Spieler Button, sowie einen Creditbutton pro Spieler- Desweiteren Plexiglas auf dem Controlplanel, sowie über dem Monitor, als auch an dem Kopfstück des Cabs . Die Farbe wird mit hoher Wahrscheinlichkeit Schwarz Matt, aber über das Layout bin ich noch unschlüssig . Tendiere aber so aus einem Mix zwischen Moon Patrol oder Bomb Jack, sowie etwas vom Mame .



    [ATTACH=CONFIG]25949[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]25950[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]25951[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]25952[/ATTACH]

    Dateien

    • DSC01445.JPG

      (1,74 MB, 27 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC01446.JPG

      (1,91 MB, 28 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC01449.JPG

      (2,11 MB, 26 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC01455.JPG

      (1,58 MB, 33 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Einmal editiert, zuletzt von ToKa ()

  • Überdenk das mit dem Monitor nochmal. Ich finde den arg klein. Grad in nem 2P Cab. Wenn du dann am ende vom Monitor zu den Seitenteilen jeweil nen Rand von 15 cm hast sie das nach nix aus. Schick die Kiste zurück und bestell 26 oder 27". Wirste am Ende glücklicher mit sein.


    My two cents

    Für den Inhalt meiner Beiträge ist der Kioskbesitzer verantwortlich!


    Von allem was mir ist verloren gegangen, hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen!

  • 26 oder 27" TFT im 4:3 Format sind leider nicht zu bekommen, soweit ich weiß !


    Ich habe hier noch einen 68 cm Röhrenfernseher hier, aber da weiß ich leider nicht, wie ich den verbauen könnte !
    TV Out kam mir schon in den Sinn, aber ich weiß nicht , ob man diesem Ausgang direkt nach dem Einschalten des Rechners ansteuern kann, ohne das man einen anderen Monitor angeschlossen hat !
    Und wie sieht es dann mit der Quali aus ?
    Naja, und VGA auf Scart gibt es ja nur anders herum, also z.B. vom DVD Player zum Beamer :(


    MfG

  • Nee, in 4:3 wirste da nix kriegen.


    http://www.conrad.de/ce/de/product/994834/
    +
    http://www.ebay.de/itm/Adapter…o-auf-Cinch-/181251774207
    +
    http://www.conrad.de/ce/de/pro…SCART-S-VHS-Cinch-Adapter


    Damit könnte es klappen. War jetzt nur fix geschaut. Aber so sollte es möglich seine deine Röhre zu nutzen. Prüf das aber lieber nochmal :)



    Oder paß das Cab von der Breite her einfach an deinen 4:3 TFT an. Wird dann allerdings kuschelig beim gemeinsamen zocken.

    Für den Inhalt meiner Beiträge ist der Kioskbesitzer verantwortlich!


    Von allem was mir ist verloren gegangen, hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen!

    Einmal editiert, zuletzt von Jesse Blue ()

  • OK, das macht Sinn !
    Stellt sich allerdings noch die Frage, wie man die Röhre im Cab verbaut ?
    Mit Gehäuse, oder ohne ? Wie sieht es mit dem an und ausschalten aus ? Aber das kann man wahrscheinlich dann über die Fernbedienung , oder ?
    Das wäre mit einem TFT wesentlich einfacher gewesen !
    Ich sag ja, ich bin Einsteiger, und ich habe mir schon so den Kopf zermatert, deswegen kam ich auf den TFT, denn der erschien mir als so als einfachste Lösung !


    Wenn ich so darüber nachdenke, dann wird sich der Aufwand des Einbaus der Röhre von alleine erklären, denn irgendwie muss die ja auch im Gehäuse des TV´s verbaut sein !


    http://www.ebay.de/itm/TOP-S-V…stige&hash=item35c858ec1c


    http://www.ebay.de/itm/4004368…_trksid=p3984.m1423.l2648


    http://www.ebay.de/itm/Pc-Lapt…apter&hash=item519fdd68ca


    die müssten es doch auch tun, oder müssen die von Conrad sein ? xD

  • Fernbedienung ist möglich, aber nicht besonders elegant. Zumal du im Bezel ne Öffnung vor dem IR Empfänger des TV lassen mußt. Also nicht im Glas aber in der Folie oder dem Lack, je nachdem wie du das am Ende lösen willst. Am besten wäre es wenn du nen Hauptschalter hast mit dem du Power auf PC gibst und dann sollte von irgendwoher ein Signal auf den Scartstecker kommen der dem TV sagt "spring auf Kanal Scart 1".


    Am besten wir warten hier auf Winni. Der wird wissen was zu tun ist. Ich könnte dir hier ne Lösung mit Relais reindrücken aber das wird komplizierter als es nötig ist denke ich.

    Für den Inhalt meiner Beiträge ist der Kioskbesitzer verantwortlich!


    Von allem was mir ist verloren gegangen, hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen!

  • tja .. wieder mal nen beispiel der form " ich fange an zu bauen und draufloszukaufen ohne rechten plan " . dabei kann die welt so einfach sein . es ist alles da .. beispiele jedweder form von arcadekisten , baututorials , leute die helfen usw. usw. ich frage mich immer wo das problem liegt .. vermutlich wieder am mangel ..


    du baust nen riesenklotzkasten um dann nen 5 cm tft unterzubringen .. die geräte damals waren so gebaut , das der krempel reinpasste , ich sage mal form follows function . will sagen die waren um die technik und da in erster linie dem monitor drumrumgebaut . da wurde nicht irgendwas zusammengehauen und dann mal geschaut was für magere optionen man noch hat . ich bin ja nicht grundsätzlich gegen tft .. aber wenn ich mich für diese technik entscheide , dazu noch in ner neuzeitlichen emukiste , dann entscheide ich mich auch für nen design was mit der flachschirmentscheidung korrespondiert. ich sehe immer entwürfe die alle vorteile der ein oder anderen technik verspielen , bzw. keinerlei synergien nutzen .


    - röhren tv verbau ist halb so wild , wenn man denn das gehäuse dann dem verwendeten schirm anpasst . so nen teil besteht aus 2 teilen , röhre und chassis , mehr nicht . da gehts dann nur was fürn gerät man hernimmt , wie man das auseinanderfummelt und gescheit montiert. darüber gibts aber weissgott genug infos hier , vermutlich mehr als in jedem anderen forum auf diesem planeten .



    wenn du mame 2 player klassiker am flachmann spielen willst ist nen 4:3 1600x1200 panel schon die beste option. was willste da mit nem briefschlitzmonitor . der hat da keinerlei vorteile . so nen gerät ist von der bildfläche nicht kleiner als nen 21 zoll arcadeschirm im tv ideal . allerdings würde ich da die gehäusebreite auf den schirm auslegen ,sprich so im 60 cm bereich . mit nem monsterpanel dran wirds schnell unhübsch . generell sollten anfänger den rat weniger ist manchmal mehr beherzigen .



    und vergiss den ganzen unsinn mit chinch , svideo , composite wasderteufel wandler . niemand will so eine scheisse. wenn ich fussball spielen will hacke ich mir doch auch nicht vorher den fuss ab .. jesus ...
    röhren tvs als auch flachschirme haben beide die modellabhängige eigenheit bei power on im standby zu landen oder durchzustarten .


    und ps27 : plexi ist als schirmabdeckung und eigentlich auch fürs maki eher ungeil . eigentlich ist plexi für alles ungeil ..

  • Pass mal auf Anni !
    Wenn du nur was zum Kacken hast, dann halt dich doch einfach zurück mit deinen Aussagen, denn wie es scheint, sind hier wohl Leute die wirklich helfen wollen, anstatt nur dumme Kommentare abzuliefen !
    Jeder hat mal klein angefangen, oder wurdest du mit deinem Wissen über Arcade Maschinen geboren ?
    Anstatt hier nur rum zu mecken, und alles schlecht zu reden, würden hilfreiche Kommis eher weiter helfen, als nur zu kotzen .
    Richtig ist wohl auch das es hier genug zu lesen gibt, aber da stellt sich mir doch als erstes einmal die Frage, weshalb hier überhaupt noch Leute online sind, wenn nicht um Fragen zu beantworten, da man sich ja alles wohl selber erlesen soll, so in 1,5 - 2 Jahren, bis man alles durch hat !
    So Leute wie du vermiesem einem eher das Projekt , als zu helfen !


    :mad:


    Ach ja, dein erstes Auto war bestimmt auch schon ein Ferrari bei deinen Aussagen, denn wer kauft sich schon einen Ford, oder einen Opel, oder einen VW, oder ähnliches, da kann man ja keine 280 Km/H mit fahren !
    Ich finde es einfach nur lächerlich !