MAK Verkabelung - JAMMA/MVS SCART

  • Hi,

    ich habe eine paar Fragen bezüglich der Verkabelung von MVS Video zu SCART, da Ich mir am Wochenende meine MAK verkabeln will. 8)


    Als Ausgangspunkt habe ich mir die Steckerbelegung beim SCART angeschaut sowie die PIN Belegung vom MVS Brett; dabei geht es mir primär um das Video Signal. Dass es bei der Belegung beim MVS nochmal Unterschiede zwischen Mono- und Stereo sowie Single- und Multislots gibt ist mir Bewusst.

    Zu guter Letzt habe ich noch eine alte Anleitung für die Verkabelung gefunden.


    Jetzt zu meinen Fragen :/:

    1. bei der Bauanleitung ist Pin 8 bei SCART nicht belegt, Masse für die einzelnen RGB ist nicht belegt, die Widerstände von 75 Ohm fehlen auch. Warum?
    2. sollte ich nicht 12V auf Pin 8 löten? Sind die 5V an Pin 16 nicht zu viel? Da müsste doch ca. 180 Ohm Widerstand dran um von den 5V auf die 3V zu kommen.
    3. Sync ist auf Pin 19, das in der Wikipedia Beschreibung "Ausgang" beschriftet ist; das muss doch "in" meinen TV. Geht dann im SCART Kabel (das zwischen Fernseher und MAK verläuft) das Kabel von Pin 19 (Mak-Ende) auf Pin 20 (TV-Eingang)?

    Vielen Dank für Euren Input:thumbup:

  • Moin

    Vlt. ist Pin 8 ja nicht benötigt worden, weil das verwendete Gerät manuell auf RGB-Betrieb geschaltet worden konnte.

    Da wäre dann 12V die bessere Wahl..... kannst das ja erstmal weglassen und ggfls nachrüsten.

    Da geht es wohl eher um das "Luxusproblem", daß sich die Glotze automatisch direkt passend umschaltet.

    Einmal GND (Masse) reicht ja, da braucht man das nicht highendmäßig zigmal zu verbinden.

    Und Ja: Pin19 und 20 sind im Scartkabel "crossover" verschaltet. Genauso wie die beiden Audioleitungen.

    Hier ist als dem Umstand Rechnung getragen, daß bidirektional übertragen werden kann.

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • :pro:

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Video funktioniert, Ton leider nicht. Die Fotos geben das Bild nicht so gut wieder wie es mit eigenen Augen aussieht.

    Erstes Bild ist von meinem kleinen Samsung, zweites von meinem 29'' Panasonic. Letzterer hat zwar die sichtlichen Scanlines, muss aber sagen dass ich das Bild vom Samsung feiner finde obwohl bei beiden das Bild schärfer sein könnte; aber wie gesagt, die Fotos geben den realen Eindruck nicht so gut wieder.

    Smartphone Cam-Skillz -> zero.

  • Naturgesetz: Je kleiner das Bild, desto schärfer ist es doch subjektiv.

    Die Pixel sind halt kleiner..... ist doch alles gut bis jetzt.

    Betrifft Audio: Stelle sicher, daß Du die Pins für Audio IN am Gerät ansprichst.

    Nicht Audio OUT....hier ist ein Scartkabel ebenfalls crossover verschaltet.

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Ja, mit dem Bild bin ich echt zufrieden; habe heute noch die Potis angebracht und noch ein bisserl Schnick-schnack.


    Danke winni, das hatte ich heute nochmal überprüft, war aber wohl nicht das Problem. Beim Ton muss was mit den Masse Pins am MVS etwas nicht stimme. Audio Masse hatte ich am letzten Pin Teile-Seite angelötet, habe es heute an PSU Masse angelötet und Ton funktioniert (mit Rauschen aber).


    Dafür habe ich Test- und Service Knöpfe verlötet, Test auf den Pin auf dem vorher Ton Masse war und er funktioniert nicht. Nach ausgiebiger Suche im Internet meine ich, dass es evtl. an einem fehlenden Elko auf dem MVS Brett liegt.


    Bin aber erst mal mit dem Ergebnis zufrieden. Muss mir nur noch ein (zwei) Joysticks basteln.