Retropie: Controller für Player2 fällt manchmal aus

  • Ich habe mir dieses Button/Joystick Set bestellt: https://www.amazon.de/gp/produ…tle_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

    Eigentlich funktioniert dieses recht gut, würde nur nicht ab und zu die gesamte Steuerung für player 2 ausfallen. Dieses Phänomen passiert sporadisch und nicht immer. Ich weiß nicht woran es liegen könnte. Mein Nachbar vermutet das beide Controller die gleiche ID haben, dies könnte zu Problemen führen. Hat von euch jemand eine Lösung ?


    Viele Grüße, buzztea

  • Der Player 2 Controller bleibt dauerhaft ohne Funktion wenn er ausgefallen ist. Eine Lösung ist, das USB Kabel rauszuziehen und wieder rein zu stecken. Bis jetzt konnte ich dieses Problem nur im Retropie Menü erkennen. Ich habe, zum Testen, nur an und an mal zu zweit gespielt. Da hat alles funktioniert. Ich kann jetzt aber nicht bestätigen dass der Ausfall auch während eines Spiels eintritt. Das wäre natürlich sehr blöd.

    Audio habe ich über Klinke angeschlossen.

  • Ich würde mal die Controller tauschen, um zu sehen, ob es am Controller oder an Spieler 2 liegt.


    Außerdem würde ich den Sound mal auf HDMI umstellen, um diese Möglichkeit auszuschließen. Es ist zwar ein anderer Effekt als in meinem Link, aber immerhin ein verwandter.


    Letztlich könntest Du auch noch (z.B. per SSH-Login) ein tail -f /var/log/syslog mitlaufen lassen und schauen, ob es da auffällige Systemmeldungen gibt, wenn es wieder passiert. Du beendest tail mit Strg+c.

  • Ich habe die USB Anschlüsse der Controller mal getauscht und siehe da: das Problem des Ausfalls trat nun am anderem Controller auf. Hier die Systemmeldungen welche vielleicht "auffällig" sein könnten, obwohl ich da keinen Zusammenhang sehe:


    Aug 23 13:58:04 retropie systemd[1]: Starting Cleanup of Temporary Directories...

    Aug 23 13:58:04 retropie systemd[1]: systemd-tmpfiles-clean.service: Succeeded.

  • Vielleicht sollte ich noch erwähnen das dieses Problem nur auftritt wenn der "Player 2" Controller eine Zeit lang unbenutzt bleibt, so als ob er sich in eine Art "standby" Modus versetzt. Ob es auch inmitten eines "Zweikampfes" passiert konnte ich noch nicht testen.

  • Was passiert, wenn Du beide Controller für längere Zeit nicht benutzt? Schlafen dann beide ein?


    Die Syslog-Meldungen sollten nichts damit zu tun haben. Sie sagen nur, dass irgendwelche temporären Verzeichnisse aufgeräumt wurden.


    Zeig mal bitte die Ausgaben der Befehle lsusb (das l ist ein kleines L) und dmesg | grep usb, wenn beide Controller angeschlossen sind und den dmesg-Befehl nochmal, nachdem der zweite Controller eingeschlafen ist.


    Kurze Linuxlehre: das Zeichen | ist die sogenannte Pipe und übergibt die Ausgabe von dmesg direkt zu grep, welches dann nur die Zeilen mit usb darin herausfiltert.