Automaten einlagern

  • Mehrere Sicherungen hintereinander ist egal. Da wird die schwächste ausschlaggebend sein, bzw. die, die flinker ist ;)

  • es gibt auch so (Luft)entfeuchtersalz zu aufstellen mit abtropfgitter und auffangschale,stellen sich viele in den Wohnwagen usw...

  • Moin,
    mein Papa hat eine riesen Scheune und nen deftigen Heuboden...
    nur gerne hat er da ungerne was gelagert... aber was solls Automaten mit Wert sind gerne gesehen...


    Aber mal zum ernst, wir haben mächtig Platz aber ne nasse Garage geht echt nicht....und einwickeln noch schlimmer, das Gerät muss Atmen, Dislpays z.B. sollen schon anfällig sein...Temperaturschwankungen in unserem Kreise finde ich nicht schlimm, das sollte schon gehen, nur feuchtigkeit, die muss im Rahmen bleiben...


    PS: Was darf ich den für dich unterstellen bei Udo, nen Missel Comand, Cosmic Alien und nen Centerpide....eventuell noch nen Flipper, Gruß Willi....
    Also keine groten bitte ;-)

  • Wie gesagt, kein Strom in der Garage vorhanden ;) Die Lösung alles zu Udo zu bringen ist prinzipell nicht verkehrt aber dann kann ichs auch bei meinen Alten unterstellen, da ist auch Platz ;) Problem ist da die Entfernung. Jedesmal ne Stunde Fahrt, nur um mal ein Cab zu tauschen ist schon bischen viel. Trotzdem Danke :D

  • So, ich hab jetzt nen Deal mit dem hiesigen Computerclub gemacht. Alles, was ich nicht mehr brauchen kann, kommt da zur Ausstellung. Am Donnerstag war mal ne kleine Einweihungsparty ... Hier ein paar Impressionen.

  • Wenigstens werden die Kisten mal gespielt ... Die einfach nur hinzustellen und nur mal für nen Foto anzumachen ist ja auch total lame. Ich bin ja auch dabei, wenn da einer meint, er muss irgendwie nen Affen machen, dann werde ich ihm schon klar machen, dass man die Apparate gut behandelt und kuck dir die Retrogamers an, die lassen jedes WE die Kisten laufen und da passiert auch nix. Der Wartungsaufwand wird steigen, das ist klar aber grundsätzlich ist dies eine bessere Lösung als ne feuchte Garage.

    Einmal editiert, zuletzt von PunkRockCaveman ()

  • cooler zug von dir, die cabs der allgemeinheit zur verfügung zu stellen, aber wieso gibst du den paddle ball auch ab? ok, er ist kein orginal aber du hast den doch gerade erst fertig gemacht

  • Ich habe für die Eröffnung der "Arcade Ausstellung" noch kurz drei Maschinen extra aufgestellt. Der Paddle Ball geht wieder zurück, ebenso der UniwarS Table, den ich auch gerade erst zu diesem Event fertig gemacht habe (Bilder im dazugehörigen Thread folgen) und der Hyper Hello. Aber gut beobachtet ;) Der Hang On hat sich als super Spiel herausgestellt. Ich mag es! Das geht auch wohl erstmal mit zurück, dafür kommt evtl. noch ein Hello wieder hin oder der Cosmic Alien. Es wird getauscht werden. Das Museum ist Gott sei Dank sehr flexibel, was das angeht und für die Gäste ist es sicher auch interessant, wenn da ab und an mal was anderes steht.

    Einmal editiert, zuletzt von PunkRockCaveman ()

  • Wie gesagt, kein Strom in der Garage vorhanden ;)


    hi,


    coole sache mit der museumsleihgabe!


    aber wenn das mit der garageneinlagerung trotzdem noch einigermaßen aktuell sein sollte:
    kalt ist eigentlich für elektronik meiner erfahrung nach kein problem, habe olle pc und server seit jahren in einem unbeheizten aber trockenen raum gelagert, ca. 1-5 grad im winter. keine probs.
    nur trocken muß es bleiben, auch im inneren von den kästen, vor allem wenn die temperaturen schwanken (kondensation). ein billiges und simples hygrometer von conrad hält einen kontrollemäßig auf dem laufenden (50-60% relative luftfeuchtigkeit ,raumklimaideal, sind immer gut.)
    ich habe dafür mit diesem produkt unten beste erfahrungen gemacht. ist eigentlich für moppeds unter ner haube gedacht, funzt aber auch bei größeremn raumvolumen.
    der vorteil ist, dass man den beutel immer wieder auf ner heizung trocknen kann. von diesen salzbehälterlösungen halte ich nich so viel, habs ausprobiert, die senken die luftfeuchtigkeit kaum und man muß immer wieder die granulatbeutel nachkaufen, das freut die anbieter. der sack kostet mit dreizehn euro grad mal soviel wie vier granulatbeutel.


    http://www.louis.de/_4080ed7c8…=10005049&cmd.x=0&cmd.y=0


    ps: bevor das holz der cabs "quellen" würde, müßte das dauerfeucht bleiben bei 90-100% luftfeuchte, das dürfte in ner garage nich der fall sein. und holz muß halt "atmen" können.
    trotzdem es ja meistens beschichtet oder lackiert ist.


    greetz

    Einmal editiert, zuletzt von donkey kong ()

  • luftentfeuchter gibt es genauso wie luftbefeuchter in jedem baumarkt zu kaufen. damit kann man dann fast die trockene luft der wüste im zimmer simulieren und somit haste keine sorgen mehr wegen schimmel oder aufquellendem holz.


    das eine ideale luftfeuchtigkeit bei bis zu 60% liegt wag ich zu bezweifeln, eine RLF von etwa 40% ist sicherlich besser.


    und bei den 90-100% rlf aus dem vorpost, denke ich das du die geräte nach kurzer zeit auch wegschmeissen kannst, wenn das wasser dann relativ schnell sogar aus dem kasten rausfließt. abgesehen von dem ganzen schimmel, der sich bei 90% rlf bildet