Beiträge von kw/

    Ich nutze den Laufwerksemulator DCEMU und bin zufriden damit.
    Spiele werden von SD Karte geladen, format ist bestenfalls ein gd-rom dump. Ein Auswahlmenü gibt es hier nicht, die Ihnalte werden der Reihenfolge nach von der SD karte geladen. Max. 40 Ordner auf der karte, je ein Spiel pro Ordner.
    Für jemanden der jedes Spiel in einer Liste haben muss ist das nichts. Ich spiele eh immer wenige Spiele und diese dann länger. Von daher stört mich das aufspielen auf die SD karte nicht.


    Laden der spiele geht gut, bisher ohne jegliche Probleme aufgetreten.

    Huge and great collection. Amazing that you build a whole community on Candys, Racer etc.. Now i have to rethink over my holiday plans...


    You said the collection is made public available for community meetings and events. Do you have regular openings for everybody?

    Du hast den Images namen mit verschiedenen nummern gegeben.
    Du hast verschiedenen Schaltern verschiedene Nummern zugewiesen.
    Du hast an den Pi ein paar Schalter angebracht.
    Wenn du einen Schalter umlegst, lädt der Pi das dazugehörige Image.


    [ATTACH=CONFIG]32599[/ATTACH]

    Dateien

    Beim Abstellen einer Glasflasche auf 5 mm Floatglas wird nichts passiere. Hier mal ein Video zum direkten Vergleich. "untemperet" ist Float, "temperet" dementsprechend ESG. Die Gegenstände fallen aus gewisser Höhe, schön zu erkennen an der Rückfederung.


    Der Vorteil von ESG ist ja das bei Zerstörung die kleinen Glaskrümel bei weitem nicht so scharfkantig sind wie die langen Kanten bei zerstörtem Floatglas. ESG kannst du ohne Probleme mit der Hand aufsammeln, Float zerspringt in langen Scherben und die Kanten sind Rasiermesserscharf.


    Mit bearbeiten meine ich die Kanten. Beim Brechen von Glas enstehen scharfe Kanten die beseitigt werden müssen. Das kann mit unterschiedlichem Aufwand gemacht werden. Je Aufwendiger, desto teurer, es sieht jedoch besser aus.
    Die einfachste Möglichkeit ist Schleifen. Das kann der Glaser selbst machen und ist in wenigen Minuten erledigt. Die geschliffene Kante ist dabei matt und fühlt sich Rau an.
    Dann kommt das maschinelle Schleifen, mittlere bis große Glasereien haben Maschinen dafür. Unter einen Winkel (meist 45°) wird die Kante von einer Maschine gleichmäßig abgeschliffen. Sie fühlt sich glatt an, es sind jedoch noch Schleifspuren zu erkennen und die Kante ist trüb.
    Dann kommt die Veredelung, dass polieren. Die Kante wird durch die selbe Maschine gejagt wie beim schleifen, nur dass jetzt Polierscheiben anstelle von Schleifscheiben eingespannt sind. Die Kant fühlt sich absolut glatt an und du kannst durchsehen.


    Hier ein vorher/nachehr Bild:


    Links die Kante ist scharf wie hulle, rechts kannst du die Kante mit der Zunge ablecken.


    Lass dich vom Glaser beraten, was für eine Kantenbearbeitung er dir empfiehlt und was es preislich für ein Unterschied macht.


    50 Euro für die 5 mm ESG Scheibe + Schleifarbeiten ist ein guter Preis. Ich würde es nehmen.

    Es dauert locker 2 bis 3 Wochen eine ESG Scheibe zu produzieren, da diese zum Vorspannen weggeschickt werden muss. Einen Vorspannofen wird meist von größeren Firmen betrieben und diese passen die Beschickung ihren Bedürfnissen an. Da wird einem kleinen Glaser mit einer Scheiben keinen Vorrang gegeben.


    ESG zerkratzt leicht? Das halte ich für ein sehr altes Gerücht. ESG ist Floatglas welches thermisch behandelt wurde. Wenn etwas so hart ist, dass es ESG zerkratzt, zerkratzt es dir auch Floatglas.


    Der Grund warum Floatglas ohne Bauchschmerzen verwendet werden kann, ist die großflächige Auflage. Wie ApfelAnni es beschrieben hat. Glas kann sehr gut mit Druckkräften umgehen und je mehr Kraft abgeleitet werden kann, desto besser.


    Der Grund des Glaser dir unbedingt ESG andrehen zu wollen, wird sein das du das Wort "Tisch" oder Tischähnlich gesagt hast. Mit dieser Info wird er dir keine Floatglas mehr verkaufen, da er im Falle eines Unfalls mit Haftbar gemacht werden kann.


    Es sollte dir klar sein das Floatglas als Tischplatte ein enormes Verletzungspotential bietet wenn es zerstört wird. Im Verhältnis dazu ist ESG wirklich harmlos.


    Ansonsten hast du alles wichtig schon gemacht (Schablone anfertigen, Rundungen abzeichnen), was noch zu erwähnen währe sind die Kanten und die Politur. Bei Floatglas müssen die Kanten bearbeitet werden, genauso wie die Rundungen. Bei ESG ist dies Voraussetzung und quasi im Preis mit drin.

    Moin Leute,


    meine erste pcb ist gestern angekommen und sie funktioniert. An dem Jamma Stecker ist jedoch irgend etwas passiert.
    Die Pins 1, 2, A und B sind verschmort und geschwärzt. Die Verzinnung, das darunter liegende Kupfer und etwas von der Platine ist weg.


    [ATTACH=CONFIG]31610[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]31611[/ATTACH]


    Warum an Masse und +5V eine extra Strippe angelötet war, weiß ich nicht. Die Masse kommt von Pin 27, 28, e und f ohne Probleme an.


    Obwohl die pcb so läuft, würde ich die zerstörten Pins gern wieder herstellen. Dazu würde ich selbstklebende Kupferfolie über die Pins legen, etwas von dem Stoplack frei schleifen und festlöten.


    Wie würdet ihr das machen bzw. habt ihr Vorschläge?

    Dateien

    • jamma-a-b.jpg

      (477,34 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • jamma-1-2.jpg

      (269,82 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Thanks but in the next two days a collective order will be made.


    If i forget to add the items, i will remember your offer ^^

    Moin Leute,


    meine Testplatine für die MAK ist heute angekommen. Leider sind drei Keramik-Kondensator gebrochen.


    [ATTACH=CONFIG]31560[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]31561[/ATTACH]


    Welche Kapazität gibt der abgedruckt Wert an?

    Dateien

    • kerko01.jpg

      (34,36 kB, 32 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • kerko02.jpg

      (156,09 kB, 27 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Moin Leute,


    ich plane gerade den bau einer MAK und werde dazu hier immer mal wieder mit Fragen aufschlagen.


    1) Von dem was ich im Netzt gelesen habe, gibt unterschiedliche Meinungen zu den potis für R,G,B (und Sync). Lieber jeden Poti einzeln regulieren können oder besser alle Potis mechanisch koppeln und gemeinsam einstellen?
    Wie macht ihr das an einer MAK und warum?