Beiträge von Howei

    Hab den Abernic RG 350.

    Ich hab das Teil aufgeschraubt und ne neue SD-card (32GB) mit der neuen Firmware versehen.

    Danach noch einiges an software über WinSCP/Putty draufgepackt. Sogar eine Vice Version dabei.

    Hab mich dabei an die Youtube Tipps von Zocker Omi gehalten. Funzt

    hier gibt es die neueste fw : link

    Ich bestelle mein Plexiglas bei expresszuschnitt.de

    Material gut (ich hab einseitig entspiegeltes, kratzfestes genommen)

    Lieferung gut (schnelle Lieferung und gut verpackt).

    Zuschnitte perfekt.

    Sorry für die Werbung, aber ist meine objektive Meinung zu dem Laden. Bin dort nicht involviert.

    Mraco, ich sagte nicht, dass es eine Oberfräse ala Festool sein muss (kostet 1000+). Für den Hobbytischler reicht Einhell oder Bosch. Nur bei den Fräsern solltest du gute Qualität kaufen. Ein Fräser in der 5€ Klasse kann einfach kein vernünftiges Material sein. Mir ist schon mal so ein Ding weggeflogen durch minderwertiges Material. Da steckt ne höllische power drin. Ausserdem habe ich auch festgestellt, dass solche Fräser ziemlich schnell stumpf werden. Dann gibt es hässliche Verschnitte.

    Aber eine Oberfräse ist ein super Werkzeug für die Gestaltung von Werkstücken aus Holz. Es lohnt sich den Umgang damit zu lernen. :)

    Eine Oberfräse ist ein gefährliches Werkzeug wegen der Geschwindigkeit bzw. dem Drehmoment. Wenn dir dann der Billigfräser um die Ohren fliegt - gute Nacht. Aber muss jeder selber wissen. :|

    wie Winni schon sagte, hol dir einen guten Scheibennutfräser und arbeite mit Tiefenanschlag. Bei diesen Werkzeugen kostet Qualität wirklich Geld. Und bevor du das ganze Seitenteil versaust, gib bei Fräsern mehr Geld aus. Muss nicht unbedingt Festool oder ENT sein, aber schon in der Preisklasse von Bosch professional. Und mach Probeschnitte in ein "Opferholz" ;)

    Ich bin mal durch die Spielhallen meiner Stadt gezogen und habe nach alten Geräten gefragt. Vielleicht hat ja einer noch was im Keller, dachte ich mir. Fehlanzeige. In den 80ern war ich oft in Spielhallen unterwegs und hab so manche Mark versenkt - aber was ich heute so in den Hallen finde ist sowas von laaaangweilig geworden. Null Arcade, null Billard, nur noch öde Kisten, die an einarmige Banditen in kunterbunt erinnern. ;(

    Klasse Idee:thumbup:

    Ich finde die Spinner auf dem Markt auch völlig überteuert.

    Jetzt nur noch einen guten Weg finden, das Teil in ein CP einzubauen. Vielleicht in die Flanschlöcher Schrauben einbauen, die innen in der Maus am Boden verschraubt werden (falls dort noch Platz für eine flache Mutter ist).

    Ja, wie beim Cocktail table. Die Grafik dreht sich bei Spielerwechsel um.

    Eine Höllenarbeit war das passgenaue ausschneiden des Loches für den TFT. Und ja, er hat ein guten Blickwinkel. Ist ein Eizo TFT.

    Und drüber eine entspiegelte Plexiglasscheibe

    Ja, ich hatte die zwei besagten Microswitches am Taster bzw. Joystick als erstes getauscht. Machte keinen Unterschied.

    Ich hatte ein extra Kabel vom Taster zur Platine gelegt und das funktionierte. Also musste das Problem in der Leitung liegen.

    Ich habe gerade dasselbe Problem mit einen Hellomat CP gehabt. Es funktionieren Feuer und Joystick rechts nicht.

    Alles durchgeklingelt von Microswitch bis PCB - ok.

    Dann habe ich mal alle Stecker im Kabelbaum nachgedrückt. Rechts funktionierte mal gar nicht, mal stockend. Dasselbe mit dem Feuerknopf.

    Fazit: Habe durch gezieltes Überbrücken von GND Leitungsabschitten herausgefunden, dass das blaue Kabel (GND) zwischen Kassentür und Kabelbaum schlechten Kontakt hat (am Stecker). Mal gehts, mal nicht. Deswegen versuche ich jetzt, einen neuen Stocko 12-pol Stecker zu kaufen. Das stellt sich aber als noch schwieriger raus als die Fehlersuche. ^^