Beiträge von Mikee

    .. steht eigentlich alles schon in den posts oben


    2114 er sind bei H3/F3 / bad 2/

    2114 er sind bei N7/P7 / bad 1/

    2101er sind bei H&F 4 H&F 5 / bad 3/


    Wenn du auf 9B und/oder 5J nen 74 245 hast , tausch den gleich mit


    am besten die neuen nicht direkt reinlöten, sondern sockeln


    Google tip "Galaxian Troubleshooting Guide"


    Die ic´s gibts u.a. bei ebay oder zb hier http://www.arcadechips.com/



    aah ok soorry sehe gerade dass es ein bootleg board ist, da muss man die wohl direkt suchen- Die "koordinaten" beziehen sich auf das original board.

    TIp 32 gibts zb beim Reichelt
    https://www.reichelt.de/bipola…0-tip-32c-mbr-p21498.html


    6107 ist auch ein bipop pnp, müsste gehen, keine Garantie



    4700 uF sind ok


    r30/29 min 1/2W besser 1W , sind nach sense mod aber eh nicht mehr nötig.
    Ohne sense mod bruzzelt es die immer weg wenn die Sense leitung schlechten Kontakt hat


    -->wenn es empfohlen wird und Fehler/Zuverlässigkeit am Board vermeidet/verbessert. Ist das so?


    Jaein, du musst dann die 5VDC mit dem Pot am ARII einregeln, Schwankungen und Leitungsverluste werden nicht mehr kompensiert.


    Also 5VDC AM GAMEBOARD messen und am ARII-Pot einstellen


    Allemal ok in der Rep-Phase. Schließt eine Fehlerquelle aus.


    Machen!



    Wenn nach alledem die 5V nicht hochkommen , hat wohl leider die Game PCB nen Schuss

    Die Teile kriegt man auch so..
    http://melchman.net/arcade/Pr0n/tour/ARII/index.html (runterscrollen bis "A/R-II-02 and -03"
    ( Achtung die Werte und Bezeichnungen sind korrekt aber manche Pinouts auf dieser Seite enthalten Fehler)


    Missile Command ist ARII -03 http://elektronforge.com/AudioRegs.htm





    Einbautips beachten:
    http://www.boulderarcadefactory.com/bobroberts/aar2.html


    Bei der Reparatur beachten:


    Hier handelt es sich um ein Atari Netzteil mit "SENSE" Leitung; Spannung wird vom ARII-Board anhand Messung an der Platine geregelt.
    http://bitslicer.tripod.com/ar_sense_mod.htm
    Beim Messen muss die Sense-Leitung mit verbunden werden.
    Die Kontakte am PCB Connector Prüfen/ Straffen/Reinigen.


    Manche (ich nicht) machen dann noch den "sense mod":


    https://forums.arcade-museum.com/showthread.php?t=344914
    http://www.stickycarpet.com/pinx/ar2mods.html



    .. ist ne Glaubensfrage



    hier noch ne liste:(-02, sollte aber auch im 03 gehen)
    https://forums.tomshardware.co…hotgun-repair-kit.123378/



    here it is and just repaired a game of mine with it!! also, i believe there
    are several types(versions) of ARII pcbs and this actually for
    an -02(Tempest, Star Wars, etc...) pcb but might be same for many of them!



    Caps



    1uf 50v c22,c23
    22uf 35v c24,c31
    470uf 25v c1,c4,c12
    1000uf 25v c13
    3300uf 35v c9,c10,c18,c19



    Resistors



    10ohms R30 (also, if burnt, check game pcb edge connector
    for bad pins)



    Voltage Regulators



    7812 Q8
    7905 Q9



    Transistors



    2N6107 Q2
    2N3055 Q3



    that's it! remember you can use a higher voltage ONLY rating on caps!

    Manual mit 1 Netzteil gibt es hier :)

    BÄH! Scheilige Heiße... X/
    ..aber so isses manchmal bei arcades, zwei schritte vor , drei zurück.



    Jetzt das Wichtigste : DON`T PANIC!



    Immerhin war das Grundübel wohl tatsächlich der Moni. Kann schon sein dass der immer noch nen Hau hat.
    Wo genau hat es geblitzt, Kaskade? Welche Lötstelle war´s? etc. Ferndiagnose ist natürlich immer nur begrenzt möglich, und je präziser die Beschreibung, desto höher die Trefferquote.


    Auf Verdacht chips auf der Platine wechseln ist keine gute Idee.
    Selbst beim selbem Fehlerbild ist es nicht zwangsläufig genau der selbe Chip.


    Zusammen mit Tante g0000gle Bootleg identifizieren, passende Schematics suchen,Fehler schritt für Schritt eingrenzen.
    Hab die jetzt 1:1 nicht auf Anhieb gefunden Sieht eigentlich aus wie viel andere Scramble/Amidar etc boots . Falcon Frog ist es schon mal nicht.
    Der Ls 20 auf der originalen hängt laut Schaltplan an nem 151 und der wiederum am 2114er Ram. Vielleicht findet sich diese Konstellation auch auf deinem Board. Kann aber auch alles ganz anders sein, bootlegs sind tricky..


    Wenn das deine erste PCB Reparatur wird, rate ich ab. Da geht schnell mal ne Leiterbahn auf der PCB kaputt und hinterher hat man mehr Fehler als vorher. Habe da selbst einen steinigen Weg hinter mir <X .


    Mehr Bilder könnten helfen die PCB zu identifizieren und ggfs die Schematics zu finden. Auch vom Monitor.


    Also tief durchatmen, mehr Infos&Billder posten und keine hektischen Kurzschlussmanöver (achtung Wortspiel)


    wie immer , just my 2 ct und ohne Gewähr

    Mit der Röhre dran auf keinen Fall!
    Für Trocknen im Backofen müsste man das Chassis komplett von der Röhre trennen und ausbauen-> too much action
    Komplettwäsche ist hier auch nicht nötig.


    Monitor am Stück ausbauen, bischen saugen & abbürsten unn dann das NB mit WL absprühen ( Eimer drunter!)
    WL verdunstet vollständig. Sollten eben nur hinterher keine Dreckklumpen übrig sein.
    Für den Schmodder an der HV-Kappe hab ich auch schon Feuchttücher benutzt.( Danach mit Küchentuch nachtrocknen.


    Immer drauf achten dass der Hals nicht abbricht, passiert gerne mal bei so Aktionen ...


    PS. da sind so lose Kabel in der Gegend vom Coincounter, isolier die ma noch ab, kann nix schaden.

    Evtl lässt sich der Fehler durch Druck auf die Montageschienen vom Monitor provozieren. Vorsicht HV etc. blabla.


    Reinigung:
    Sauger,Bürste,Kontakt WL
    https://www.reichelt.de/kontak…he-kontakt-208-p9469.html
    Statt WL geht auch ein Mix aus Dest wasser & isopranol.
    Spulen und Trafos trocken halten.
    Gut Trocknen vor Inbetriebnahme


    Kabel am NB prüfen, insbes das Heater -kabel ( das dicke, was irgenwie scheinbar unter dem NB durchgeht) und das HV Kabel (das Dicktse )


    Ich ann aber auch total daneben liegen , die Reinigung tut dem Chassis aber allemal gut.