Beiträge von Fadobo

    Mein größter Kritikpunkt an dem Titel ist, dass er nicht für die Guitar Hero-Hardcorezocker geeignet ist, denen es Spaß macht sich durch den Expertenmodus zu spielen. Die Tracks haben viel weniger Noten, Hammer ons und pulloffs sind kaum zu erkennen, und da die Noten etwas schwerer zu treffen sind, ist das Spielgefühl weniger befriedigend. Wenn ich mir das Spiel hole, dann vielleicht nur mit dem Schlagzeug.

    Jau, an ein Pong-Remake erinnere ich mich. Das war mit verschiedenen Umgebungen und Power Ups. War komplett in 3D. Das war aber von Atari. Ich weiß nicht, ob Inforgrames den Namen da schon gekauft hatte weiß ich aber nicht.

    Den Xbox LIVE Arcade-Spielen wurden heute zwei Nachfolger zu Spielhallenklassikern hinzugefügt. "Frogger 2" und "Wolf of the Battlefield: Commando 3" fangen meiner Meinung nach das Feeling der Klassiker gut ein, und geben dem ganzen einen modernen Anstrich. Kosten jeweils 800 MS-Points, ich hab aber bisher nur die kostenlosen Testversionen gespielt.


    Commando 3 dürfte in Kürze auch aufs PlayStation Network kommen (in den USA ist es da schon). Bei Frogger 2 hab ich noch nix gehört.

    Bei meinem Cab wollte ich jetzt selbstklebende Folien nehmen. Hat jemand mit den "d-c-fix"-Dingern Erfahrung? (In meinem Fall auf Holz). Scheint mir einfacher und viel viel günstiger als lackieren zu sein.

    Ein absolut witziges Indie-Game, welches in den letzten Tagen durch die Blogs gegangen ist. ROM CHECK FAIL lässt euch auf zwanzig verschiedene Level los.


    Das besondere an dem Spiel ist, dass alle fünf Sekunden Hintergründe, Musik, Charakter und Gegner wild durcheinander gewürfelt werden. Während ihr also im ersten Moment versucht mit Mario in einem Pac-Man Level zur Bubble Bobble Musik auf Styxe zu springen, schießt ihr im nächsten Moment in einem Mario-Level mit einem Defender-Raumschiff auf Space Invaders, nur um dann mit Link gegen Asteroids-Asteroiden anzutreten.


    Natürlich muss man mit allem rechnen, denn wenn man sich gerade noch als Pac-man am oberen Bildschirmrand rumgetrieben hat, hat man ziemliche Probleme wenn man plötzlich als Space-Invaders Panzer nur nach links und rechts fahren kann, und von unten Gauntlet-Geister ankommen.


    Mit anderen Worten: Ein absolut verrücktes Game, mit einem leichten Wario Ware-Einfluss. Ich finds extrem unterhaltsam ;)


    http://www.farbs.org/games.html

    Ich glaube aber, dass man auch mit mit Folie beklebtem Holz gute Ergebnisse erzielen kann. Wie Anni schon sachte, einfach alte Panel wechflexen um Platz zu schaffen, dann entweder ein neues blech drüber oder etwas Holz drunter. Das kannst du so abhobeln, dass es genau mit dem alten Blech abschließt. Mit n paar schrauben festmachen (Senklöcher nicht vergessen. Überstehende Schrauben können schmerzhaft sein), idealerweise n dünnes Stück Plexi drüber. Vor allem wenn man (wie ich) nicht so gut flexen kann, bekommt man so eine schöne glatte Oberfläche. Wenn du Holz drunter statt Blech drüber machst, musst du alles natürich mit einer Folie überkleben, da man ja sonst den Übergang sieht.

    In Photoshop solltest du bei der Bildgröße eigentlich auch eine Angabe in cm haben. Bei PS CS2 steht sie bei Bild->Bildgröße unter der Angabe in Pixeln, und bei Datei->Neu mit einem Drop-Down die Einheit (cm, pixel, zoll usw) wechseln.


    Wenn du ein Marquee fertig hast kopierst du es in ein eigenes PhotoShop-Bild, Bild->Bildgröße 61 x 16,5 eingeben. Dann wird das Bild automatisch gestreckt. Dann alles kopieren, und auf deiner 75x50cm Vorlage einfügen.

    Zitat

    Original von ApfelAnnioder hast du das freihand mit nem 3o mm ballermann in ner aldibohrmaschine gemacht ?


    Fast, ja ^^... Hab mir nur ne stinknormale bohrmaschine hier. Wie gesagt, ich bin handwerklich so unbegabt, dass ich nie Werkzeug brauchte. Ne Bohrmaschine, Stichsäge und n paar Kleinteile hab ich mir bei Verwandten zusammengeschnorrt. Dann n 30mm lochsägen-aufsatz gekauft, in die bohrmaschine gezimmert und dann freihand ab dafür :D

    Danke fürs Lob :o). Rücken ist wohl nimmer drin, da die löcher darunter relativ groß sind. Ist die Frage, ob man die entstehenenden Lücken trotz Folie sieht, und ob eventuell Stabilität verloren geht. Wär der Durchmesser des Loches nur einen Milimeter größer, würden die Buttons nämlich durchfallen. Das mit dem Loch zuspachteln ist ne ganz gute Idee. wenn man jetzt genau hinkuckt, ist der Button dadurch nämlich nicht ganz gerade.



    Zitat

    Original von ApfelAnni
    wenn der abstand zwischen den knöppen zu klein ist, gibts unter umständen probleme mit der kontermutter unten


    Oh ja, wem sagst du das? :D
    Geringer hätte der Abstand wirklich nicht mehr sein dürfen.

    So ich hab mein Panel jetzt grob fertig gemacht. Ein paar Bohrlöcher zur Befestigung fehlen noch, aber ich bin ganz zufrieden. Der Stick ist hinten übrigens noch nicht fest, weshalb er auf dem Foto noch so auf halb 8 hängt ^^.


    Bild 1
    Bild 2


    Die Buttons liegen zugegebener Maßen nicht 100%ig wie auf der Schablone, und der ein oder andere Schönheitsfehler hat sich eingeschlichen. Mit ner Folie sollten die aber alle unsichtbar werden. Ist sicher kein Meisterstück, aber da ich eigentlich eine handwerkliche Niete bin, und dass mein letzter Einsatz mit der Lochsäge noch zu meiner Schulzeit war, bin ich mit dem Ergebnis ganz happy.


    @plauze: Auf meiner Schablone lagen die Buttons sowohl über- als auch nebeneinander etwa 4mm auseinander. Dank menem Pfusch sinds jetzt so 2-5mm ^^. Empfinde ich aber noch als angenehm. Der Arcade-Stick aus dem die Knöpfe stammen hatte etwa 8mm nebeneinander und 10mm übereinander, was für meinen Geschmack schon zu weit war...

    Also sechs brauch ich als Street Fighter Alpha 3 / SF 3: 3rd Strike Fan auf jeden Fall.


    Das erste deiner Bilder lacht mich allerdings schon an. Vor allem weil es auch in mein Brett passen würde.


    Da die Zeit für solche Entscheidungen aber gerade etwas ungesundt ist, schlaf ich erstmal drüber. Ich muss mir auch überlegen, ob ich vielleicht hin und wieder den SNES-Emu für das ein oder andere Spiel laufen lasse. Da bin ich ohne L/R-Knöpfe ja ggf aufgeschmissen ^^.


    P.S.: Die Uhrzeit war tatsächlich nich die meine. SNES hat ja selbst mit L/R nur sechs tasten (start kann ich ja auf den 1 Play Start-Button legen.) Ich werd mich also nun doch an das 6er-Layout halten.

    Gut, dann nehm ich mir das zu Herzen. Wie immer bin ich sehr dankbar für eure Hilfe und euer Engagement. Ich hoffe wir sehen uns dann bald im "Bilder meines Cabs"-Topic wieder ^^.


    Mit den beiden übrigen Knöpfen mach ich vielleicht irgendwelchen Unfug. Da ich noch keinen Münzprüfer hab, kommen die vielleicht hinter den Münzrückgabe-Knopf und ersetzen da den Münzeinwurf. Oder ich bau ne Kaffeemaschine ein, welche die dann anschmeißen...sowas halt :D