Beiträge von mr_code_red

    Ich würde eventuell mit nem Kumpel vorbeischauen und ne PS2 und Dreamcast mit Shoot em Ups und Fighting Games an einem schicken Twin Arcade Stick und nem Beo MX7000 (größerer Röhren TV) mitbringen.
    Ist das so richtig angemeldet oder muss ich dafür noch irgendwo einen Platz vorher reservieren?

    Hi zusammen,


    Wir veranstalten in Mönchengladbach regelmäßige Shoot em Up und Retro Games Treffen. (1 -2 mal im Monat) in gemütlicher Runde.


    Bei uns gehts in erster Linie um das Spielen und weniger ums technische und auch nicht ums Sammeln / Preise.


    Gespielt wird an Retro Konsolen und Röhrenfernsehern , teilweise im Tate Modus, wenn das Spiel vertikal ausgerichtet gehört.


    Das nächste Treffen ist am Mittwoch 19. Juni ab 17 Uhr bis 1 Uhr.


    Wir sind noch nicht besonders viele aber versuchen noch mehr beigesterte Shoot em Up Spieler aus der Gegend zu finden.


    Also wenns noch Leute aus der Nähe gibt, die Interesse an sowas haben schreibt mir eine PM, dann schicke ich euch die Adresse.

    Für mich persönlich habe ich ein gutes Kompromis Emu Setup gefunden, was dir vielleicht auch eher zusagt:
    Ein Net City oder New Net City Cab, die bekommt man oft noch in gutem Zustand für 700-1000 Euro.
    Die haben ne 29 Zoll Röhre drin die 640x480 macht und diese Auflösung kriegt man unter Windows XP und WIndows 7 auch noch gut eingestellt, ohne rumhacken zu müssen.
    Wenn man diese Auflösung fix einstellt, muss man sich nicht ständig mit unterschiedlichen Auflösungen und Hertz Zahlen und den damit verbundenem rumgefummel an der Geometrie rumärgern.
    Das ist dann natürlich auch nicht "echt" aber sieht um Welten besser aus als auf einem Flachbildschirm - Ein Mittelweg eben.


    Ich finde man muss bei dem Hobby einfach immer gut überlegen, wie tief man sich auf der Arcade-Autismus-Skala bewegen will.
    So ein Setup ist für mich persönlich die gesunde Mitte: Ich komm schnell und unkompliziert zum Spielen und finde das recht authentisch, bis auf die Lüftergeräusche des PCs, da wäre ein passiv gekühlter PC definitiv die bessere Wahl gewesen.
    Klar könnte ich auch meinen Job hinschmeissen, meine Frau verjagen und mir 15 Automaten in die Bude stellen, dann wäre alles Arcade Perfect aber ob ich damit dann wirklich so viel mehr Spaß hätte bezweifel ich persönlich.

    Hallo zusammen,


    Ich habe ein Arcadeforge Bartop und möchte das gerne Mame Ready machen.


    Zuerst habe ich mir überlegt, ob ich das diesmal mal mit dem RASPI auf Linux Basis probieren soll, bin da aber dann doch nicht so überzeugt von.


    Mein Mame Setup ist soweit erprobt und ich hab bei der mittlerweile 5. Mame Kiste nicht mehr so die Ambitionen groß rumzubasteln sondern will lieber schnell und sicher ans Ziel kommen.
    Ich benutze groovymame32_0146u2.013f mit GameEx als Frontend.
    Wichtig ist für mich, dass mein Mame Setup möglichst gut weiter genutzt werden kann und die Performance top ist. Ruckler oder Input Lag sind für mich No-Gos. Die Emulation muss immer so nah wie möglich am Original sein.


    Also folgende Anforderungen:


    - Sehr klein, so dass es in ein Arcadeforge Bartop passt.


    - Windows XP sollte drauf funktionieren (weils einfach das beste OS für solche Spielerein ist imo)


    - VGA Anschluss: Da der Monitor nur VGA kann ganz wichtig! Habe keine Lust mit Digital zu Analog Konvertern zu hantieren aufgrund von Bedenken, was Input Lag angeht.


    - CPU: sollte genug Power haben auch Anspruchsolleres wie Neo-Geo oder sachen wie DoDonPachi abzuspielen, 3D Kram muss aber nicht sein.
    Ich befürchte daher ein Intel Atom fällt somit flach aber gerne lasse ich mich eines besseren belehren.


    - Netzteil: Sollte extern sein und kein PC Netzteil benötigen, da ich dafür überhaupt keinen Platz habe.


    Ich hoffe da gibts was passendes, aus der Zeit der Nettops z.B. hab in die Richtung aber immer nur Intel Atom Systeme gefunden...


    Also habt ihr was passendes zufällig schonmal gesehen? Könnt auch gerne angebote machen, wenn ihr was da habt, was dem entspricht.


    Danke für den Erfahrungsaustausch.

    Hi Howei,


    Danke für die Antwort.


    Ipac klingt schonmal gut, hab ich bisher auch immer genommen und nie Probleme mit gehabt.


    Was mir noch ein wenig Sorgen bereitet ist, wie ich von dem HDMI Anschluss des Raspi 2 Model B auf VGA am besten gehe.


    Der Screen im Bartop ist ja ein 4:3 TFT und die wurden damals ja noch vermehrt über VGA angeschlossen, so auch dieses Modell.


    Es gibt zwar zum Beispiel für Notebooks schon länger Converter die von HDMI auf VGA umwandeln, aber ich denke mal nicht, dass das lagfrei sein wird, weil das digitale Signal ja analogisiert werden muss.


    Den Sound kriegt man ja auch über einen 3,5mm Klinke Anschluss raus, wenn man kein HDMI nutzt oder?


    Habe mich mal ein wenig schlau gemacht über die verschiedenen Mame Versionen und Romsets, die man dafür so braucht und das wirkt alles ziemlich chaotisch.


    Ich bin jetzt echt am Zweifeln, ob ich mir nicht doch lieber irgendwas kleines auf Windows Basis zusammenbaue bzw. was fertiges kaufe, da sollte es ja mittlerweile auch recht schöne Embedded Systeme geben, die etwas mehr Power auf der Brust haben und auch noch Windows XP können.

    Habe ein Arcadeforge Bartop erhalten und möchte dieses jetzt Mame ready machen.
    Zur Zeit bin ich noch die Optionen am checken. Bisher hab ich meine Mame Kisten immer mit Windows XP MameUIFX32 und Gameex gemacht.
    Damit bin ich auch ganz zufrieden gewesen bisher und ich kenne mich in dem Bereich mittlerweile gut aus.
    Jetzt überlege ich für das Bartop mal den Raspberry Pi weg einzuschlagen, weil einfach Platzmangel im Bartop herrscht und das Teil saubillig ist.
    Nun stellen sich mir ein paar Fragen, die ich gerne geklärt hätte, bevor ich mich tatsächlich für diesen Weg entscheide und ich hoffe ihr könnt sie mir beantworten.


    1. Wie gut lassen sich auch anspruchsvollere Games insbesondere Neo Geo Klassiker mit dem Raspi spielen? Ruckelt das oder ist das perfekt spielbar?


    2. Welchen Keyboard Encoder nimmt man am besten für 2 spieler 2 stick 4 Buttons und noch jeweils 2 weitere Sondertasten?


    3. Welchen Emu und welches Romset nehm ich für die beste Performance und Spielbarkeit auf dem Raspi irgendwelche Empfehlungen?


    4. irgendwas worauf ich sonst noch so achten sollte?

    Finde PC CRT Monitor ne gute Alternative. Sieht um einiges besser aus als tft und bietet den Vorteil, dass Er verfügbar und einfach zu verwenden ist, da nur eine standard PC Auflösung und kein rumgefuchtel an Potis. Just my 2 cents.