clrmamepro bedienungsanleitung für PC&Konsole Teil 1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • clrmamepro bedienungsanleitung für PC&Konsole Teil 1

      Kleine Anleitung für Clrmamepro für PC und Konsolen User Teil1


      Da es für den Clrmamepro in diesem Forum nur einen kleinen dürftigen Thread gab,habe ich mich entschlossen ein paar kleine
      Zeilen zu diesem Thema hier zu verfassen.Viele kennen das Programm ja,aber wenige kennen seine Funktion bzw können es Bedienen. Das Programm selber ist Freeware,sehr klein(cica 1MB),aber in der Funktion ganz groß und sehr wichtig. Es ist eigentlich für jeden Retrogammer der seine Romsammlung(Mame,Raine,Mess,Pinmame,Sega,Nintendo usw.) pflegen will pflicht. Da es doch bei vielen Usern immer mal wieder zu Problrmrn gekommen ist,habe ich mich entschlossen,hier mal kurz
      die wichtigsten Programmteile aus Clrmamepro kurz so zu beschreiben,das jeder User damit zurecht kommen dürfte.

      Warnung:
      Jeder der Clrmamepro verwendet,sollte sich im klaren sein,das Clrmamepro Daten verändert,umbenent,löscht usw.Also bitte immer im klaren sein was ihr tut,sonst habt Ihr nämlich anstatt einer gepflegten Rom-Sammlung nur noch Daten-Schrott und das Wäre wirklich echt eine Schande.

      Und eins dürfte natürlich klar selbstverständlich sein:

      Bevor ich mit Clrmamepro beginne zu arbeiten,mache ich von meiner Rom-Sammlung eine Datensicherung !

      Was brauche ich ?

      Einen Computer.

      Clrmamepro läuft nur auf Computern wie z.b. Windows,Apple usw. Am besten man hat ein halbwegs Aktuelles bzw schnelles Modell mit mindestens 1GB Arbeitsspeicher,mindestens 2Ghz CPU,oder Dualcore CPU und schneller Festplatte.

      Eigene Anmerkung:

      Ich weis auch,das es darunter läuft,aber dan dauert es halt lange und dan macht es eigentlich Auch kein spass mehr.

      Clrmamepro:

      Dieses Programm bekommst Du auf der offizielen Hompage: WWW:clrmamepro.com Auf der Seite hast Du zwei Möglichkeiten Clrmamepro runterzuladen:

      1.Als Zip Datei
      2.Als Exe Datei

      Es bleibt Dir überlassen für welche Version Du dich entscheidest.
      Wenn Du dich für die erste Version(Zip) entscheidest sollte ein entprechendes Entpacktool auf Deinem Rechner vorhanden sein. Du startest anschließend sie Exe bzw. die Installationsroutine,gibst den Installationspfad an Und wenn Du willst läst Du dir ein Icon auf dem Desktop anlegen,damit Du schnell starten kannst,wenn Du es brauchst.

      Ein Dat File:

      Ein Dat File(oder Data-File) enthält alle Informationen über ein Rom das der Emulator benötigt um die Roms korrekt zu starten Diese Informationen sind:
      Der korrekte Name
      Die korekte Größe
      Und die CRC(der CRC,Check stellt sicher,das,das File komplett ist) Tauchen irgentwelche Probleme in oben genanten Kreterien auf,sorgt das dafür das der Start des Roms mit der üblichen Fehlermeldung fehlschlägt. Mehr zu den Dat-Files später.

      Bekommen tust Du sie unter:

      www:logiqx.com

      Konsolen-User wie z.b. Xbox User benutzen das Dat-File das in ihrem Emulator im Inhaltsver Zeichnis enthalten ist.Das Dat-File packst Du dan(entpackt) in C:\CmPro\datfile Verzeichnis rein.

      MameupDateFiles:

      Da ich hier die Bedienung von Clrmamepro anhand von Mame beschreibe denötigt ihr auch MameupDate Files.Diese musst ihr aus diversen Per2Per Netzen ziehen oder auf anderen Wegen besorgen.

      Als Beispiel:

      Angenommen ihr habt eine Mameversion 0.103 und wollt die Version mit hilfe eines Dat Files auf Version 0.118 Updaten,dan müsst Ihr aus dem Netz alleMameupdatefiles von Version 0.113 bis 0.118 downloaden. Zu den Updates Files später mehr.
      Wenn ihr alle die beschriebenen Sachen zusammen habt können wir ja endlich anfangen !

      Diese kleine Bedienungsanleitung beschreibt zwei Möglichkeiten um mit Clrmamepro zu arbeiten:

      1.Mit einem Dat-File
      2.Mit einer ausfühbaren Datei(exe.)

      Wenn Du ClrmamePro das erste mal durchstartest landest Du im Profiler.Dieses Fenster ist wichtig,da Du hier jetzt Dein erstes Profil für Deine erste Clrmamepro Session erstellen wirst. Du kannst hier Profile für verschiedene Rom-Sets,Emulatoren usw. anlegen, natürlich mit eigenen Einstellungen.Hier werden auserdem Deine ganzen Profile verwaltet und es ist immer die erste Anlaufstelle,wenn Du neue Profile anlegen willst.

      Der Profiler





      Ein Profil mittels Dat File anlgen(Konsolen User,PC User)
      Das anlegen eines Profiles mittels Dat-File ist eigentlich ganz einfach.Ich hatte vorhin ja schon gesagt wohin das Dat-File hin mus(C:\CmPro\datfile) Jetzt drückst Du im Profiler auf den Knopf Add Dat File.Jetzt müsste Dein Dat-File num im Profilefenster auftauchen mit Versionsbeschreibung usw.Bei Missings Sets usw. darf nix stehen,weil wir ja auch noch nix gemacht haben. Entweder drückst Du jetzt auf:

      -Load/Update oder
      -Doppelklick auf das Profil.

      Dadurch öffnet sich ein neues Fenster:





      Jetzt werden die Rominformationen aus dem Dat File eingelesen.Sollte Clrmamepro innerhalb des Dat-Files irgentwelche Probleme finden(z.b. Fehler),wird es fragen ob es die Probleme beheben soll. In diesem Fall mutig sein und einfach auf ja klicken(keine angst,es kann nix kaputt gehen) Habt ihr alles richtig gemacht und Eure Fingernägel nicht schon komplett abgefressen,sollte jetzt dieser Bildschirm auf Eurem P.C. zu sehen sein !






      Profil anlegen mit einer Ausführungsdatei ! ! !
      Mit dieser Methode zieht Clrmamepro seine Informationen über die Romsets direkt aus dem Emulator(exe-Datei) heraus. Ihr klickt ihr im Profiler-Fenster auf das Fenster Create.


      .


      Jetzt sollte folgendes Fenster aufpopen:

      Filename: Hier gebt ihr an wo sich Eure Mame.exe befindet.
      Description: Hier könnt ihr einen Namen für Euer Profil eingeben.
      Emulator: Ist ein Eintrag der nach unten wegpopen sollte…..hier bitte den verwendeten Emulator eintragen.Da hier normalerweise noch nicht soviel drinsteht müsst ihr eventuell doch ein Dat-File verwenden,wenn Euer Emu nicht mit dabei ist. Zum Schluss auf den Create Profile drücken,das Profil wird erstellt und ihr müsstet genau das gleiche Fenster sehen,wie zuvor bei der Dat Geschichte.

      Nämlich dieses





      Jedesmal,wenn ihr ein neues Profil,ei es von Dat-File oder von ausführbarer Datei ladet,landet Ihr in dem horizontalen Übersichtsfenster mit dem Sternchen rechts. Das ist sozusagen die Kommandobrücke von Clrmamepro.Von hier aus geht es zu den einzelnen Funktionen die ihr auf Eure Roms loslassen könnt. Bevor es soweit ist geht es erst mal zu den Settings. Settings: Hier sind einige Funktionen anzuwählen damit Clrmamepro überhaupt weis, wo die Daten sind, die es Checken soll.

      Settings:





      Links oben bei Rom-Path gebt ihr Eure Pfade für die Roms und/die Samples an.Anschließend auf Add drücken damit sie hinzugefügt werden.Auserdem müsst ihr ein Häckchen bei make Backups to Folder setzten(ihr müsst natürlich einen Backup Ordner anlegen und dieses Mame
      auch sagen,wo dieser Ordner sich befindet-rechts unten). Dan auf Save As Def drücken …-fertig !



      Zusammenfassung der Schalter in Settings:
      Select All: Alle Pfade auswählen.
      Select None: Alle Pfade deaktivieren
      Invert: Die momentane Auswahl umkehren

      Unten:

      Add: Einen Pfad hinzufügen.
      Change: Einen Pfad ändern
      Remove: Einen Pfad entfernen
      Import: Pfad Informationen aus einer ini Datei importieren.

      MiscOptions: Hier könnt ihr einstellen ob Zeit und Datum der Archive bzw. der Dateien
      erhalen bleiben sollen oder anhand des Dat-Files angepasst werden soll.


      Ganz unten noch:

      Compressor: Hier wird der Kompressiosgrad,Priotät und Zipcache eingestellt.
      Set Default: Einstellungen,die als Standart gespeichert wurden,wieder herstellen.
      Save as Def: Die gewählten Einstellungen als Standart speichern.


      Der Scanner:






      Dieser Programmteil ist neben dem Rebuilder der wohl wichtigste in Clrmamepro.Mit hilfe des Dat-File,bzw den Informationen aus der Emu-exe über prüft der Scanner die Rom Dateien im Rom-Ordner ob die Prüfsummen richtig sind,ob sie richtig benannt sind,ob die größe stimmt usw.


      Im folgenen werde ich beschreiben,was die einzelenen Einstellungen im Scannerfenster bedeuten(von links nach rechts).


      You want to scan:

      Sets: -Sets werden gescannt
      Roms: -Roms werden gescannt
      Samples: -Samples werden gescannt

      Your prefer:

      Non-merged-Sets: Das Klon eines Spiels enthält auch die Roms aus den Parent-Set.
      (braucht ne menge Platz)

      Split Sets: Klone teilen sich Roms aus den Parents-Sets


      Merged Sets: Alle Roms eines Spieles sind in einem Rom-Set zusammengefasst.


      No Dump Handling:


      Create Missing: Erzeugt Dummy-Dateien für fehlende NoDumps.
      Hide Missing: Die fehlenden NoDumps werden nicht angezeigt.
      Show Missing: Zeigt die fehlenden NoDumps an.
      Show All: Zeigt alle NoDumps an(ob da oder nicht).


      Check –Fix

      Missing: Prüft ob Roms fehlen.
      Case: Prüft ob Romsets die richtige Größe haben
      Uneeded: Prüft ob überflüssige Roms vorhanden sind.
      Name: Prüft ob die Roms falsch benannt sind.
      Size: Prüft ob die Roms die richtige Größe haben.
      Date: Prüft das Datum der Roms
      Checksums: Überprüfung von CRC,SHA1 und MD5 Die einzelnen Funktionen sind mit

      Häckchen zu aktivieren bzw. zu deaktivieren !

      Options:

      Ask Before Fixing: Vor einer Änderung fragt Clrmame nach.
      Add/Show Statistics: Die Statistik wird dem Logfile hinzugefügt und angezeigt. Advanced: Fortgeschrittene Optinonen.
      Log File: Optionen für einzelne Logfiles für jeden Scan-Vorgang Systems: Ermöglicht das System auszuwählen das gescannt werden soll


      Unten rechts in der Ecke vom Scanner,gibt es einen Button der das hin und herspringen
      Zwischen Scanner und Rebuilder,auserdem einen Button um Warnhinweise einzublenden !

      Einstellhinweise:

      Die Einstellungen sollten so übernommen werden wie im Screenshot.Zusätzlich bei Fix alle Häkchen rein,auserdem Häkchen bei Create Missing.Wenn ihr keine Samples oder Disk Images habt macht ihr dort natürlich keine Häkchen rein.
      Jetzt,wenn ihr alle Einstellungen nach Eurer Wahl gesetzt habt,dürft ihr auf den Scan-Button
      Drücken und ein neues Fenster popt auf.





      Jetzt wird Euer Romset durchgescannt.Wenn ihr z.b. ein komplettes Romset 0.117 habt,kann
      Das sehr lange dauern.Es kaommt natürlich auch auf den Rechner an.Ihr könnt auch die Statusmeldungen im Sacan Results Ordner verfolgen,wenn Euch das Interessiert.
      Irgentwan,wenn der Scan Vorgang beendet ist erscheint das Fenster Statistics:






      Dieser Ordner erklärt sich eigentlich von selber.Da ihr nun über einen fast geordneten Rom
      Ordner verfügt,könnt ihr nun schauen wiviele Roms Euch noch fehlen. Die fehlenden Roms kann man nämlich mit dem Rebuilder hinzufügen !

      Der Rebuilder:

      Der Rebuilder ist über die horizontale Statusleiste vom Anfang her zu erreichen.Er ist selber ei-gentlich sehr einfach zu bedienen,es müssen lediglich zwei Ordner angegeben werden.Source Quellordner: Hier müssen Eure (mame)Update Files rein,gepackt oder ungepackt es ist egal.Destination Zielordner:Hier landen beim Rebuilden dan Eure hinzugefügten Datein.Wenn ihr dan später auf Rebuild drückt,durchsucht clrmamepro den Source Ordner nach denpassenden Datein und diese werden automatisch der Sammlung hinzugefügt

      Wichtig:


      Es sei zu erwähnen,das das nur passiert,wenn der Destination Ordner auch mit dem Ordner
      der gescant wurde übereinstimmt.

      Drückst Du den Button mit der Aufschrift Use 1ST RomPath , wird automatisch der erste
      Rom Pfad aus dem Settings Fenster als Destination ausgewählt.





      Im Bereich Merge Options wie beim Scanner das Merge Verfahren ausgewählt werden.
      Ihr solltet das Split Set nehmen,da es einiges an Platz auf der Platte einspart.
      Es muss auch jedem klar sein,das die Optionen von Merge Option mit denen des Scanners syn-
      cron eingestellt sein müssen,sonst mekert clrmamepro rum.

      Die weiteren Options:

      -Compress Files :Roms werden beim Rebuilden kompremiert
      -Recompress Files :Kompremierte Roms werden neu kompremiert.
      -Rebuild,nodump Roms(o-CRC) ummy files werden erstellt.
      -Remove Matched Sourcefiles atein die Übereinstimmen werden aus dem Sourcefolder
      gelöscht.

      Und hier besteht die Möglichkeit sich böse das Genik zu brechen.Die Funktion Remove Matched
      Sourcefiles löscht nämlich alle rebuildeten Files aus dem Source Ordner.Es mögen jetzt die
      meisten sagen,ist doch egal nach dem rebuilden brauche ich die sowieso nicht mehr !!!
      Ist im prinzip auch richtig,aber sollte wärend des Rebuildingvorganges irgentetwas mit Eurem
      Rechner passieren(absturz usw..) kann es passieren das Eure Update Files weg sind......
      (und dan möchte ich nicht Euer Gesicht sehen)
      Wenn ihr Eure Wunscheinstellungen gemacht habt und mindestens drei Rosenkränze gebetet
      habt drückt ihr auf Rebuild.

      Deine Update Files werden nun in Deine Romsammlung mit eingearbeitet.Das kann je nach Rech-
      ner und Umfang der Romsammlung dauern oder auch schnell gehen.
      Ist der Vorgang erledigt popt ein neues Fenster auf:

      Statistics





      Dieses Fenster das bei Euch dan zu sehen ist,erklärt sich eigentlich von selber.Es wird angezeigt,
      wie lange der Vorgang gedauert hat,wiviele Files analysiert wurden,wieviel rebuildet wurden,wie-
      viel übersprungen wurden usw....

      Im zweiten Teil geht es gleich noch um die restlichen Funktionen.


      mad01.