ClrMame

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin,

      wie kann ich dir weiterhelfen?

      Ich benutz CLRMAME schon lange.

      Funzt eigentlich gut, hatte noch keinen Ärger,

      ALLERDINGS sollte man für erste Versuche auf Sicherheitskopien zurückgreifen, denn ES KANN AUCH WAS LÖSCHEN WENN MAN DAS EINGESTELLT HAT!!!
    • Das wird jetzt etwas länger:

      GRUNDSÄTZLICH GILT:
      ClrMame (CLR) macht immer nur das was man ihm sagt: es zieht sich die Infos aus der jeweiligen mame0.xx-Version und erstellt damit eine Datenbank.

      Außerdem kann es bestimmte Fehler wie falsche Namen, Checksumfehler etc. beheben.

      BEDIENUNGSANLEITUNG:

      Du startest CLR.

      Dann klickst Du auf CREATE.
      In dem Fenster zeigst du CLR mit welcher MAME.exe es arbeiten soll und gibst deiner neuen Datenbank nen Namen (Description).
      Anschliessend wird alles eingelesen. Bei den Zwischenfragen die jetzt kommen immer die Vorschläge annehmen.

      Jetzt erscheint deine Datenbank oben im Fenster. Die klickst Du an.

      Es erscheint nun ein Auswahlfenster:
      SCANNER / REBUILDER / MERGER / SETTINGS / ABOUT

      Gehe auf SETTINGS:

      Hier gibst Du die Dateipfade zu deinen ROMS und SAMPLES an (oben rechts auswählen).
      Bei den Misc. Options alle Häkchen rein und bitte einen Backup-Ordner angeben. Wenn CLR jetzt eine Änderung macht landet die nicht mehr benötigte Datei dann hier.

      ZIP SETTINGS:
      Compressionlevel auf 9,
      Additional ZipFlush anschalten,
      Zipcache so auf 40-50 (MB).

      Fenster wieder zumachen.

      SAVE AS DEF. anklicken --> Einstellungen gespeichert!
      OK klicken.

      Jetzt SCANNER anklicken:

      Das Scannerfenster sieht schlimmer aus als es ist:

      Oben links kannst Du wählen, was alles überprüft werden soll:
      Sets, Roms, Samples, oder Diskimages.

      Ich gehe jetzt mal von allen vieren aus: Also alle Haken an.

      Rechts daneben fragt CLR, wie Du deine Roms gespeichert hast.
      Ich habe, wie die meisten sicherlich, die Roms als Split-Sets (d.h. ein Parent-Romset und die Clone-Sets haben nur noch die Unterschiede gespeichert).

      Also SPLIT SETS auswählen.

      NODUMP HANDLING:

      Ich hab immer CREATE MISSING an, dann werden Dummyfiles von Roms erzeugt, von denen es noch keine brauchbaren Dumps gibt.

      Außerdem habe ich SHOW MISSING an, dann werden im Logfile die fehlenden NoDumps mit angezeit.

      Links unten gibts die CHECK / FIX Funktion.
      Das ist das tolle an dem Proggy: Es überprüft deine Roms auf
      - fehlende Roms
      - die Zusammenstellung innerhalb der Zip-Datei
      - ob es noch benötigt wird
      - ob der richtige Name vergeben ist und
      - natürlich auf die korrekte Größe.

      Außerdem können die Checksums validiert werden.

      OPTIONS:

      Ask before... und Add/show beide anhaken.

      Auf ADVANCED klicken:
      Bitte überall Häkchen rein AUSSER bei :

      Allow Not Separated BIOS ROMs
      Show baddump ROMS...
      Hide Scanner Windows while scanning

      Auf SYSTEMS klicken:
      Auf den Autodetect - Button klicken, dann werden die BIOSse erkannt.
      Fenster schliessen und jetzt einmal folgende Einstellung zuerst durchführen:

      alle CHECK - Häckchen rein, aber KEIN FIX-Häkchen.
      Dann auf SCAN klicken.

      Jetzt werden deine Roms durchforstet und in dem Log-Fenster die einzelnen Fehler angezeigt.

      Du kannst im Log-Fenster einfach mal einen Fehler anklicken und lesesn was es ist . Außerdem kannst Du rechts unter im Fenster auf die Sprechblase klicken und weitere Infos zu erhalten.

      Viele Fehler können einfach behoben werden, indem man jetzt die Fix-Optionen dazunimmt. ABER VORSICHT: Jetzt werden Änderungen an den ROM-Dateien durchgeführt!!!

      CLR wird aber immer brav vorher fragen, obes dies oder jenes machen soll.
      Also alle FIX-Häkchen rein und los gehts SCAN.....

      Kann jetzt sehr lange dauern, je nach Rechner....
      Noch länger dauert die Checksum-Überprüfung, aber auch die macht sehr viel Sinn.

      WAS DAS PROGRAMM NICHT KANN:

      Es kann keine nicht existenten Roms erzeugen
      Es kann keine BadDumps reparieren, da es ja keine gute Vorlage gibt.
      Es erzeugt auch keine fehlenden Dateien (!).

      Was es aber kann ist folgendes.

      Wenn Du eine neue Romdatei hast und die soll in deine Sammlung einfliessen, dann musst Du diese einfach auf das CLR-Fenster dropped!

      Es geht aber auch eleganter:

      Schliesse jetzt dies Fenster und wechsle zum REBUILDER:

      Der REBUILDER kann neue Daten in deine ROM-Sammlung einpflegen und gleichzeitig ältere durch neuere ersetzen oder nur Teile davon reparieren.

      Dies ist immer gut, um z.B. die 0.79u1 u2, u2 etc- Änderungen einzupflegen.

      Vorher aber ein paar Einstellungen:

      SOURCE:
      Hier gibts Du den Ordner mit den neuen Dateien an.
      SCAN SUBFOLDERS auch anschalten.

      MERGE OPTIONS so einstellen wie zuvor im SCANNER.

      ZIP FILES und RECOMPRESS FILES anschalten.

      USE SYSTEMDEFAULT PATHS auch an.

      So jetzt einfach den REBUILD-Button klicken und warten.
      Dann werden die neuen Dateien eingepflegt (Ist auch ein guter Test ob die neuen Dateien wirklich die richtigen sind).


      Es gibt auch noch den MERGER.

      Der müsste eigentlich MERGER/SPLITTER heissen, denn er kann dir Split-Sets in Merged oder Non-Merged-Sets umwandeln.

      Merged-Sets haben alle ROMS (Parents und Clones) in einer Zip-Datei gespeichert. Das kann Platz sparen, aber wenn man Änderungen an den Roms vornehmen will inst das nicht so elegant wie bei den Split.Sets.

      Wenn Du es brauchst einfach ausprobieren, die Funktionen solltest Du jetzt bereits verstehen!


      Also das wars fürs erste,

      weiter Fargen immer stellen!!!!


      Ciao

      HAL9000
    • Klasse Arbeit, Respekt! :))

      Bleibt das auf dem Server? Würde ich gerne von unserer FAQ aus verlinken, wenn Du nichts dagegen hast! Könnte ich auch bei uns auf den Server packen, aber kommen ja evt. noch Änderungen, wenn ich auf die 1.0 schaue. ;)
      Optionen die du nicht benutzt sind die Optionen die du nicht besitzt...
    • Bin ich zu blind oder ist in dem Tut kein Link auf die ClrMAME Hompage?
      Wenn ich nicht zu blind bin koennte es sicher nicht schaden die URL mal zu erwaehnen.
      Wenn ich doch zu blind sein sollte waers nicht das erste mal gewesen...


      Kennt jemand eine Moeglichkeit ClrMAME zu skripten oder in Skriptfiles zu verwenden? Wenn man 50 Dats rebuilden muss wuerde es einfacher gehen das ganze per Skript ablaufen zu lassen als fuer hedes Dat einzeln.
    • Clrmame unterstuetzt mittlerweile einen Batchmode zum automatischen scannen oder rebuilden von mehreren Datfiles.
      Wenn man im Profiler mehrere Datfiles markiert und auf Load/update drueckt kommt das Auswahlfenster fuer den Batch mode und schon gehts los