Wieder mal H Amplitude beim VCC91 "ERLEDIGT"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wieder mal H Amplitude beim VCC91 "ERLEDIGT"

      So, gerade erst neu angemeldet hier und schon Löchere ich mit Fragen :D
      Habe hier einen Hellomat, wo ich das VCC91 Chassis nach der Lektüre von Winni überholt habe, sprich alle relevanten Stellen an der Platine nach gelötet, alle Elkos ersetzt, auch die Dicken, der 47µf 250V war nämlich schon am süppen, also gleich alles neu.
      Auch die Modul Platinen neu bestückt, eigentlich war der Fehler schon vor der Überholung da, also die H Amplitude ließ sich nicht einstellen, Spule ist gut verlötet, Kunststoffschraube mit Ferritkern ist auch ok und sitzt da wo Sie sitzen soll.
      Es tut sich nichts, das Bild bleibt viel zu breit und bewegt sich nicht mal 0,1% beim Einstellen.
      Außerdem habe ich immer noch, wenn ich die Helligkeit höher stelle, weise Linien im Abstand von ca. 2 Zentimetern im Hintergrund, Die fallen nur bei dunklen Hintergründen auf.
      Erledigt dank der Hilfe von SamW :thumbup:
      EDIT: Auch die Speisespannung habe ich an MP1 gemessen und sie beträgt exakt 135,3v, denke die 0,3v drüber werden es wohl nicht sein?

      Auch ein drehen an der H-Linearität brachte keine Veränderung.


      Habe mal extra Fotos gemacht und hoffe man kann das darauf gut sehen, zum besserem Verständnis

      Was habe ich übersehen?

      Danke schon mal für eure Antworten und Hilfe.

      Gruß,
      Arc
      LCD und TFT tun im Cabinet doch nur noch weh! Ich habe es schon all zu oft Besungen, im Cabinet da muss ne Röhre brummen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ARCADESAVER ()

    • DANKE @SamW, gerade gemacht, gegen Uhrzeigersinn, leider keine Änderung bei den Linien.
      Und habe mir schon gedacht das es nicht mit der H Amplitude zusammen hängt, wusste da aber auch nicht so recht wie ich vorgehen soll.

      EDIT: Was besonders nervt an der Sache, ich habe diese Hellomaten Version von Bally Wulff, wo man wenn man was am Chassis machen will immer wieder das Chassiss komplett aus dem Cab holen muss, weil man sonst nirgendwo richtig dran kommt, oder bei nicht Ausbau die Gefahr besteht direkt in Kontakt mit Ablenkspulen zu kommen.
      Da hab ich natürlich nicht besonders Lust drauf :D
      LCD und TFT tun im Cabinet doch nur noch weh! Ich habe es schon all zu oft Besungen, im Cabinet da muss ne Röhre brummen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ARCADESAVER ()

    • In der Bildbreitenspule ist als Stellglied ein Kunststoffkern, an den von unten ein Stück Ferrit angeklebt ist.
      Schau mal nach, ob das noch dran ist oder irgendwo im Cab unten drinne liegt.
      Kunststoff allein nimmt keinen Einfluß, klar? Wenn das Ferritstück fehlt, ist das Bild i. d. R. zu breit.
      Du kannst das ankleben, wenn Du es denn überhaupt noch hast....Standardfehler beim VCC91....das Ding ist immer weg.
      Gruß
      Winfried
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:

      Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
      Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!
    • Gerade nochmal gelesen.... "Spule ist gut verlötet, Kunststoffschraube mit Ferritkern ist auch ok und sitzt da wo Sie sitzen soll."
      Tja....wie sieht die Spule aus? Evtl. verbrannt?
      Wenn der Kern hereingedreht werden kann, sollte die Bildbreite sinken.....es sei denn, die Spule hat einen Lagenschluß oder ist überbrückt.
      Der runde Magnet mit dem viereckigen Loch neben der Linearitätsspule hat sogar mehr Einfluß als die BB-Spule. Normalerweise.
      Ist hier alles überbrückt worden?
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:

      Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
      Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!
    • Danke @winni für die Hilfe :)
      Nein die Spule schaut absolut unauffällig aus, nicht Angeschmaucht oder sonst Was.
      Beim Nachlöten habe ich penibel darauf geachtet nichts zu Brücken, habe sogar das alte Lot, weil es echt nicht mehr schön war, komplett entfernt und neu gemacht.
      Aber ich werde zur Sicherheit noch mal einen Blick auf die Platine werfen, kann davon auch gern mal ein Foto machen wenn es hilft?

      LG,
      Arc

      Tante EDIT sagt:
      So eben schnell ein Foto gemacht wie es unten ausschaut und auch oben an den Spulen selbst:
      LCD und TFT tun im Cabinet doch nur noch weh! Ich habe es schon all zu oft Besungen, im Cabinet da muss ne Röhre brummen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ARCADESAVER ()

    • Wenn weder die BB-Spule noch der Magnet der Lin-Spule Einfluß nehmen....und das Bild viel zu breit ist....ist vor den beiden Bauteilen eine Brücke oder Kurzschluß nach GND.
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:

      Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
      Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!
    • Soooo, gute Neuigkeiten :)
      Nach dem Winni mir den Wink mit dem Schluß gegeben hat, habe ich heute natürlich nach so einer Sache gesucht, es war aber alles ok, kein Schluß zu sehen und messen.
      Also habe ich mich noch mal dran gemacht und beide Spulen komplett aus dem Chassis gelötet, dabei viel dann auf das nur die Spitzen der Beinchen noch schön waren.
      Hätte ich wohl direkt machen sollen, sagte ja schon das es dort nicht so schön aussah vom Lot her.
      Also die Beinchen ordentlich mit dem Glasfaserstift gestreichelt und wieder eingelötet und siehe da! TADAAAAA funktioniert.
      Habe nun ein gutes Bild ohne Streifen, kann alles anpassen.
      Vielen lieben dank für eure Ratschläge und Hilfe.
      Technisch steht damit mein Hello nun wieder gut da, jetzt muss er nur noch schön gemacht werden :)
      DANKE :)

      LG,
      ARC
      LCD und TFT tun im Cabinet doch nur noch weh! Ich habe es schon all zu oft Besungen, im Cabinet da muss ne Röhre brummen!
    • Daran wird es nicht gelegen haben, die Spulen (oder nur die BB-Spule) sind durch irgendeine Brücke nach GND kurzgeschlossen worden. Und damit unwirksam geworden.
      Wären hier schlechte Verbindungen oder defekte Lötstellen gewesen, hättest Du gar keine H-Ablenkung gehabt, also senkrechter Strich. Wegen Unterbrechung des Ablenkkreises.
      Vertikal eingebaut? Dann eben waagerechter Strich. Basta.
      Sei es drum, ich freue mich mit Dir ob der wundervollen Wendung.
      Schön, daß Dir mein VCC-Pamphlet helfen konnte.
      Gruß
      Winfried

      Axo: Tante Edit zeigt im ersten Bild die Leiterplatte mit einem halbkreisförmigen Zinnspritzer. Der könnte dafür verantwortlich gewesen sein.
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:

      Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
      Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!
    • @winni, habe sofort nach dem ich das hier gelesen habe noch mal das Chassis aus den Holzleisten gezogen und angeschaut =O
      Du meinst mit dem Zinnspritzer den Lötpunkt von R 122 ? Das ist zum Glück nur ein Pinselhaar, hatte die Platine vormals mit Kolophonium und Isopropanl bepinselt.
      Aber unter den Spulen und auch darin war sehr viel Schmutz, konnte man erst sehen nachdem ich Sie ausgelötet hatte, das habe ich mit einem Pinsel und Pusten natürlich auch weg gemacht, hatte ich vergessen zu schreiben.
      Kann es da eventuell zu einem Schluß gekommen sein?
      Weil ich habe wirklich nichts anderes gemacht als die Sachen aus zu löten, gereinigt und wieder rein ?(

      LG,
      Arc
      LCD und TFT tun im Cabinet doch nur noch weh! Ich habe es schon all zu oft Besungen, im Cabinet da muss ne Röhre brummen!
    • Es gibt keine andere Erklärung.
      Baue eine der beiden Spulen aus....Du bekommst jetzt kein breites Bild, sondern nur einen Strich!
      Egal, es läuft jetzt ja.
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:

      Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
      Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!
    • Ich weiss das Er das meinte, aber das ist wie gesagt ein Pinselhaar, das hatte sich beim Einstreichen mit Kolophonium und Isopropanol aus dem Pinsel dort verewigt ;)
      Winni wird schon zu 100% Recht haben, das ist DER MANN für CRT, bin noch nicht lange hier im Forum angemeldet, aber sein Ruf eilt Ihm voraus.
      Irgendwo war etwas was was ich nicht gesehen habe und durch Zufall geht es nun.
      Das Ding läuft jetzt wieder TOP, Bomben Bild für seine 37 Jahre und ich bin dankbar für die Hilfe hier und habe halt auch wieder etwas dazu gelernt, allein Das war es wert :)

      Darum noch mal Danke an alle die mir hier geholfen haben :)
      LCD und TFT tun im Cabinet doch nur noch weh! Ich habe es schon all zu oft Besungen, im Cabinet da muss ne Röhre brummen!
    • Kannst mal sehen wie lange so eine Röhre hält.
      Und das Chassis zu reparieren ist auch machbar.
      Die ollen TFT Dinger gehen nach 5-7 in die Grütze.
      Und man kann die nur wegschmeißen.
      Ich liebe zum zocken meine Röhren.

      Für neue Games muss natürlich ein TFT her.
      Aber ich zocke neue Sachen sehr sehr selten.
      Gibt sowieso nur noch scheiss Ego Shooter.
      Kennst du einen kennst du alle.
    • Habe die neuen Konsolen alle weg, maximal bis PS3, auch auf meinem PC zocke ich kaum, mir sagen wie Dir die neuen Games nicht mehr zu.
      Klar sehen super aus, aber das Gameplay.
      Und alte Games müssen immer auf einem CRT laufen, egal ob Arcade oder Konsole, die ganzen Upscaler usw. kann man vergessen, das ist dann nicht mehr das selbe Spiel.
      LCD und TFT tun im Cabinet doch nur noch weh! Ich habe es schon all zu oft Besungen, im Cabinet da muss ne Röhre brummen!
    • Klar kann man die reppen, die modulare Bauweise ist doch göttlich dafür!
      Spätestens, wenn man sich auf bestimmte Typen einschießt, hat man schnell ein Händchen dafür, welche Baugruppe den Fehler macht.
      Aber der niedrige Preis einer Neuanschaffung, die dann auch noch viel mehr Features hat, steht diesem Gedanken bei den Nutzern komplett im Wege <X
      Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft......
      Gruß
      Winfried
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:

      Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
      Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!