Kennt jemand diese Platine? Probleme mit Credits

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kennt jemand diese Platine? Probleme mit Credits

      Hallo,
      ich habe einen Bartop mit Münzprüfer und unzähligen Spielen erworben. Das Problem ist nun, dass in unregelmäßigen Abständen einfach Credits dazu kommen, ohne Münzeinwurf.
      Habe den Münzprüfer getauscht, gleiches Problem.
      Das Kabel vom Münzprüfer zur Kontrollplatine hatte eine komisch aussehende Lötstelle... neu zusammen gelötet...gleiches Problem.

      Meint ihr es kann an der Steuereinheit/Platine liegen? Oder ist das ein bekanntes Problem udn jemand weiß es auf anhieb?

      Was ist das für eine Platine (Bild anbei) und wo bekomme ich sowas um es mal auszutauschen?

      Besten Dank für die Hilfe.
      Bilder
      • arcade1.jpg

        136,11 kB, 1.560×1.170, 13 mal angesehen
      • arcade2.jpg

        154,83 kB, 1.170×1.560, 12 mal angesehen
    • ohne weitere bilder und infos müssen wir wohl die große glasmurmel bemühen - stell dich doch bitte erstmal vor, bevor du um hilfe bittest


      edit: die pcb im zweiten bild ist ein „pc to jamma - interface“
      arcadomaniashop.com/USB-TO-JAMMA-INTERFACE
      „Ich sehe doofe Menschen... sie sind ÜBERALL“

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ErnieSHG ()

    • Welche Bilder/ Infos sind denn hilfreich? Kenne mich nicht wirklich aus.

      Gerne stelle ich mich vor:

      Ich bin 32, komme aus Nürnberg und bin Betreiber einer Lasertagarena. Im Eingangsbereich tummeln sich mittlerweile immer mehr Spielautomaten: Boxer, Basketball, Airhockey, Whack a mole.

      Als Ergänzung wollte ich einen Arcade anschaffen (als Kind habe ich in unseren Urlauben alle Arcades gespielt, die mir in die Finger kamen) . Ich habe einen Bartop Arcade mit 12000 Spielen und Münzprüfer bestellt und wurde im Nachhinein ziemlich vom Händler abgezockt. (Der Händler ist nicht mehr erreichbar und laut Anwalt wird sich die Mühe nicht lohnen. Habe mich damit abgefunden)

      Das wichtigste war, dass die Spiele per Münzeinwurf/Coins funktionieren, damit die Kunden diesen Automaten nutzen können.
      Einige Spiele starten OHNE Münzeinwurf, manche Spiele hängen sich beim Start auf. Die Emulatoren funktionieren wohl nicht so richtig. 12000 Spiele sind letztendlich auch viel zu viel.

      Das größte Problem ist nun allerdings, dass einfach so immer wieder Credits dazu kommen und keiner weiß so recht wieso.
      Wenn der Münzprüfer abgesteckt ist, kommen keine Credits dazu, also muss es wohl irgendwie an der Hardware liegen und die Software scheint ok zu sein.

      Der Plan ist nun das Münzproblem irgendwie zu beheben (vllt durch Tausch der Platine?) und dann fast alle Spiele bis auf die Top 300 runterzukicken.
    • was befindet sich im bartop für ein system?
      pc mit mame?
      multiplatine?

      raspberry pi mit RetroPie attract mode


      wo hast du den bartop gekauft?
      arcadomaniashop.com/
      vllt ist der shop ja auch als schwarzes Schaf bekannt?


      du willst das teil mit 12000 nicht lizensierten, geklauten spielen öffentlich betreiben und damit geld verdienen?
      Wie gesagt, ich kenne mich nicht aus damit und habe den Bartop von einem, der Homepage nach, seriösen, offiziellen Händler erworben. Der Händler verkauft diese Automaten mit Münzprüfer für den gewerblichen Einsatz. KA, ob da alles lizensiert ist? Wie lange gehen diese Lizenzen? Der Plan ist sowieso den Großteil zu löschen, da 12000 keinen Sinn machen...
    • nimm dir eine micro sd karte, pack dort retropie mit ein paar roms drauf und konfigurier deinen münzprüfer im retropie - so kannst du zumindest mal hardware oder software ausschließen

      edit: kleine lektüre

      Kleine rechtliche Frage

      Automatenaufstellung für Stadtfest oä
      „Ich sehe doofe Menschen... sie sind ÜBERALL“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ErnieSHG ()

    • Danke schonmal für deine Mühe.

      Wenn der Münzprüfer abgesteckt ist kommt es zu keinen extra credits. Der Münzprüfer ist dank Tausch wohl auch nicht das Problem. Also wäre der nächste Schritt vllt die Platine, die Pins oder die Verkabelung?

      Ok danke schonmal für die Lektüre.
      Da steht etwas von 50€ Abgabe pro Joystick pro Monat

      Den zweiten Link kann ich nicht öffnen. Sicher auch interessant.
    • Vllt kann mich hier ja wer für den Link Automatenaufstellung für Stadtfest oä freischalten? Wäre top.

      So wie ich es jetzt in verschiedenen Foren gelesen habe spricht nichts gegen ein Free2Play Aufstellen, solange der Automat mit den entsprechenden FSK Grenzen gekennzeichnet ist.
      Was haltet ihr von einer Art Sparbüchse daneben für eine freiwillige Spende für das Spielen? Ginge sowas?

      Beste Grüße
    • Moin,

      bis vor ein paar Jahren (da ging der Betreiber pleite und ich hatte Glück, die Geräte dort schnell raus zu bekommen) habe ich noch Pinballs und einen Arcadeautomaten in einer Snookerhalle aufgestellt.
      Die Pins haben nach Abzug der Vergnügungssteuer (und Ersatzteile ....) immer noch etwas Gewinn abgeworfen (Attack from Mars/Star Wars Episode 1/Indiana Jones etc.).... aber der Arcadeautomat mit Neo Geo 2 Slot und Modulen (meist Viewpoint und Metal Slug drin) oder auch mal ne R-Type Platine, hat nichtmal die Vergnügungssteuer eingespielt. Vielleicht war ich auch zu günstig damit (2 credits/50Cent).
      Mit Original-Hardware sollte man eigentlich keine rechtlichen Probleme befürchten aber muss auch dazu sagen, daß in den vielen Jahren, in denen ich an unterschiedlichen Orten was stehen hatte, nie irgendeine Kontrolle von Behörden vorgenommen wurde......was natürlich auch Zufall sein kann, aber es wird wohl eher auf Geräte mit Gewinnmöglichkeit geachtet, da der Staat dort viel besser mitverdient.