Neu hier und gleich eine frage zum Hellomaten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu hier und gleich eine frage zum Hellomaten

      Hallo liebes Forum (und seine Mitglieder ;-))

      Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines Hellomaten. Ich habe schon vieles hier gelesen und gesucht, bin aber noch nicht wirklich fündig geworden.
      Als erstes würde mich mal interessieren was genau das für ein Automat ist den ich da habe. An der Rückseite ist nur ein Aufkleber vorhanden welcher nicht wirklich aussagekräftig ist. Der sieht so aus:


      der Automat sieht so aus wie hier zu sehen. Allerdings mit nur einem Joystick, aber das ist ja vermutlich nur eine Frage des verbauten Controller Boards. (heißt das so)


      Diese Schild habe ich leider nicht finden können.

      Ich vermute mal das ich einen "Superstar" habe, würde das aber gerne bestätigt bekommen.
      Gibt es irgendwo eine Übersicht über die verschiedenen Modelle welche damals auf dem Markt waren?

      Ich habe mir bereits bei "Andys Arcade" das Servicemanual heruntergeladen. Bin mir aber wie gesagt nicht sicher, ob es der Automat ist.

      Gab es den Automaten mit verschiedenen Netzteilen? In meinem scheint nur eins verbaut zu sein, im Manual sind aber 3/4 Stück eingezeichnet. Oder sind das Baugruppen in dem einen Netzteil?

      Viele fragen für den ersten Post, ich weiß. Aber ich hoffe mal das jemand etwas Licht ins dunkle bringen kann.

      Vielen Dank und Gruß

      Mathias
    • Den Thread hab ich gesehen und gelesen. Die angekündigten Informationen im ersten Post könnte ich leider nur zu Teil finden. Da die Beiträge ja schon etwas älter sind, führen viele links leider ins leere. Daher meine Fragen.

      Etwas zu mir: Ich bin seit meiner Jugend an Spielautomaten wie Videogames und vor allem Flippern interessiert. Im Bereich Flipper habe ich inzwischen auch einen guten Überblick über die Technik.
      Irgendwann ergab es sich das ich mir einen Hellomat zugelegt hatte. Dieser war aber nur noch ein „hohler Vogel“. Umgebaut mit einem TFT und einer 60in1 Icade Platine könnte ich aber immerhin meine alten Lieblinge zocken.
      Als sich mir vor kurzem die Gelegenheit bot für kleines Geld an einen Hellomat im Original Zustand zu kommen, habe ich zugeschlagen.
      Nun versuche ich mich in diese Materie etwas einzuarbeiten.
    • Vielleicht machste mal nen paar Pics von innen
      Dann könnte ich evtl. gesprächiger werden :D
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:

      Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
      Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!
    • Keine Ahnung.....aber ich hab die alle schon in den Fingern gehabt....warum soll ich jetzt die Kristallkugel nehmen?
      Es gibt zig Versionen und Kombinationen
      Machma Photos, dann werden auch weitere Kollegen bestimmt zu Deinem persönlichen Hello nen Spruch bringen können.
      Ich bin Techniker....unter diesem Aspekt kann ich möglicherweise helfen
      Gruß
      Winfried
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:

      Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
      Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!
    • Und was gibt es jetzt für ein Problem?
      Die Komponenten hat Stefan schon beschrieben.
      Es sieht soweit alles komplett aus.
      Hier handelt es sich um die ältere Version mit dem VCC91 Monitorchassis und der Röhre A51-590X.
      Schön ist hier, daß man auch die Rückwand öffnen kann.
      Ich persönlich bevorzuge dieses Modell mit dem kompakten Netzteil.
      Tip: Vorne rechts hinter der Tür ist ein Sicherheitsschalter, der bei öffnen der Tür die Stromversorgung unterbricht.
      Den weißen kleinen Knopf kannste direkt mit der Hand nach vorne ziehen, dann rastet der ein und schließt den Kreis wieder.
      Ist eine PCB verbaut?
      In dem großen Blechkasten unten ist der Platz dafür. Und die Anschlüsse.
      Gruß
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:

      Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
      Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!
    • Vielen dank schon mal für die Antworten.

      Was ich wissen möchte, ist was das für ein Modell ist. Auf der Suche nach Schaltungsunterlagen habe ich zu Hellomat nur welche für einen Hellomat Superstar gefunden. Ich würde natürlich nun gerne wissen, ob das die passenden Unterlagen sind. Wenn nicht, wo kann man evtl. die passenden Unterlagen bekommen? Die wie gesagt an meinem kein Typenschild vorhanden ist hatte ich gehofft das mir hier jemand beim identifizieren des Modells behilflich sein kann. Was mich etwas zweifeln lässt, ist der Umstand, dass in der Unterlagen 4 Netzteile eingezeichnet sin. Das Gerät aber nur ein Netzteil, welche die 4 verschiedenen Spannungen erzeugt besitzt.
      Nun kann es natürlich sein, das in den Unterlagen die Netzteile zwar separat eingezeichnet sind, sich in der Realität aber dann doch in einem physischen Gehäuse befinden.

      Vielen dank für Eure Mühe

      Gruß Mathias
    • winni schrieb:

      Ist eine PCB verbaut?
      Nein, leider nicht. Ich möchte im ersten Schritt wieder eine 60in1 Platine zum laufen bringen. dazu habe ich mir diesen Adapter bestellt. Ich hoffe der passt.
      Später möchte ich evtl. einen Raspi einbauen. Ich möchte einfach die Möglichkeit haben mehrere Games zur Auswahl zu haben und auf der 60in1 fehlen manche Games die ich gerne spielen würde.

    • der Adapter sollte passen, sofern nicht an der originalen Verdrahtung gepfuscht wurde - welcher Hellomat ist doch vollkommen Latte - die wurden in zig Ausführungen gebaut - und ob nun ein Netzteil oder vier Stück...


      Reparatur gestaltet sich ganz einfach - Arcadenetzteil plus Jammakabelbaum kaufen - Alles bis aufs 60V Netzteil rauswerfen - neu verkabeln und peng
      „Ich sehe doofe Menschen... sie sind ÜBERALL“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ErnieSHG ()

    • Gut.
      Der Adapter ist richtig.
      Aber die 60 in 1 ist nur ein Behelf, das Gameplay funktioniert zwar ganz ordentlich, aber der Ton ist teilweise grottenschlecht.
      Und: Deine Röhre müßte um 90° verdreht werden, weil die 60 in 1 nur "hochkant", also vertikale Spiele unterstützt.
      Die Unterlagen aus dem Link sind nicht wirklich passend. Lediglich die Verdrahtung des Monitors paßt.
      Ich habe keinen Scanner.....aber natürlich passende Unterlagen von dem Netzteil.
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:

      Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
      Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!
    • Jo, bei Gelegenheit gerne.
      Ich hatte vorhin geantwortet, Deine AW aber nicht gelesen, weil mein Text noch hier unfertig stand.
      Ich schaute nach..... und natürlich ist die Verkabelung sehr ähnlich.
      Aber hier im Detail unpassend.
      Vorteil für den Besitzer: Die Lösung mit den drei / vier einzelnen Netzteilen ist störanfälliger als die vorhandene Konstruktion.
      Die vielen Steckverbindungen vorne an der Schublade und auch an der Verteilerplatine schwächeln gerne....hier sind sie nicht vorhanden.

      Und klar: Die Kiste komplett bis auf den Trafo ausräumen.....ist machbar, aber das Gerät verliert seinen Charme (innen, aus meiner Sicht)
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:

      Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
      Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!
    • Willkommen im Forum

      Hast du die Hellomaten aus Hof vom Sticker?
      Wenn ja, dann sehen deine noch richtig gut aus im Gegensatz zu meinen beiden.
      Bei mir fehlen 2 Chassis und ein Netzteil/Trafo. Ausserdem ist eine Tür mal eingetreten worden und wurde dann schlecht repariert.
      Ich war auch schon auf der Suche nach einem Scan für den "1 Netzteil-Hellomaten". Leider noch nichts gefunden.
      Schlechte Angewohnheiten soll man sich abgewöhnen. Ich hab mit der Arbeit angefangen.

      0 follower on facebook; 0 friends on Twitter; 13 NSA followers :D
    • Gute Frage!
      Panel (ist vorne verschraubt) hochklappen und abnehmen, dann Scheibe etc über dem Schirm entfernen.
      Die Röhre sollte von hinten erstmal nackig gemacht werden....also Hochspannungsanschluß abnehmen.
      Vorher entladen, aber hier dürfte nach langer Standzeit nix mehr drauf sein.
      Alle Steckverbindungen im Zusammenhang mit der Röhre trennen.
      Also Bildrohranschlußplatine abziehen, den Masseanschluß am Tubus trennen. die beiden zweipoligen Stecker für Entmagnetisierung trennen.
      Last not least den roten sechspoligen Stecker auf dem Chassis trennen und die Leitung hinten baumeln lassen.

      Nun die Röhre an dem quadratischen Rahmen herausheben, um 90° drehen und wieder hineinsetzen.
      Vorsicht mit dem empfindlichen Röhrenhals. Danach wieder alles verkabeln.

      Steht das Bild jetzt gespiegelt auf dem Kopf, hast Du die falschen 50% erwischt :D

      Abhilfe: Röhre erneut in die andere Richtung drehen oder einfach den roten Stecker in den gleichen Steckplatz direkt daneben stecken.

      Edit: Ich schaue mal, was ich in Sachen Unterlagen machen läßt.
      Ich weiß, daß ich den Schaltplan habe, weil ich schon öfter solch ein Netzteil gereppt habe.
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:

      Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
      Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!