Suche Sega NAOMI Monitor Chassis oder Monitor Alternative im Notfall

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Suche Sega NAOMI Monitor Chassis oder Monitor Alternative im Notfall

      Hallo zusammen,

      ich habe mir neulich ein Sega NAOMI gekauft. Bei diesem fehlt allerdings das Monitor Chassis und das Motherboard. Das Motherboard wurde bereits bestellt, aber leider finde ich kein Chassis für den Monitor.

      Jetzt wäre meine Frage, ob jemand hier ein Monitor Chassis hat oder weiß wo ich eins finden kann oder ob mir jemand eine gute Monitor Alternative empfehlen kann.
      Wichtig ist allerdings, dass ich den Monitor abholen (Raum Frankfurt) oder liefern lassen kann. Da das mein erster Automat ist, ist meine Erfahrung leider noch nicht so groß.
      Umso mehr würde ich mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.


      Ich bedanke mich im Voraus und wünsche euch einen schönen Tag :)

      Edit: Es handelt sich um ein Sanwa 29e31s

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HerrMuchMan () aus folgendem Grund: Modelnummer vergessen anzugeben

    • für die dreckschinesenröhre nen neues chassis besorgen ist perlen vor die säue geworfen . wäre ne toshiba ohne burns drin würde ich bestenfalls noch über ersatzbeschaffung nachdenken . mach nen vga oder lowres tv rein . bild ist dann ggfls auch paar klassen besser . oder warte bis du nen originalen gescheiten schirm bekommst. ersatzchassis besorgen und reparieren kostet genausoviel wie nen naomi. in den euro billignaomis werkelt halt zu 99 % ne scheiss bildschirmkombo . mieses bild und hohe ausfallrate .


      is nen flatbezel drin nimmste nen flat 29 er tv , is nen curved drin dann nen tv mit philips oder toshi tube .

      wenn flat dann sowas :

      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…-490-/1000267742-175-4356

      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…hre-/1013148675-175-20042


      sydney 7230 und atlantas stehen ja auch immer drin . hab selber 4 verbaut und 10+x auf halde .. irgendwo



      alternativ grundigs curved mit vga 3 und 4 modul . wenn optik wichtig ist dann 29 zoll , sonst spieltechnisch vorteilhafter ( vor allem vertikal ) 25 oder 28 zoll .
      yar mumma brought me here !

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ApfelAnni ()

    • ErnieSHG schrieb:

      wenn du dir das defekte chassis besorgen kannst, könntest du es user „winni“ zur reparatur schicken
      Das hat der Vorbesitzer bereits gemacht, allerdings ohne Erfolg :/



      ApfelAnni schrieb:

      für die dreckschinesenröhre nen neues chassis besorgen ist perlen vor die säue geworfen . wäre ne toshiba ohne burns drin würde ich bestenfalls noch über ersatzbeschaffung nachdenken . mach nen vga oder lowres tv rein . bild ist dann ggfls auch paar klassen besser . oder warte bis du nen originalen gescheiten schirm bekommst. ersatzchassis besorgen und reparieren kostet genausoviel wie nen naomi. in den euro billignaomis werkelt halt zu 99 % ne scheiss bildschirmkombo . mieses bild und hohe ausfallrate .


      is nen flatbezel drin nimmste nen flat 29 er tv , is nen curved drin dann nen tv mit philips oder toshi tube .

      wenn flat dann sowas :

      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…-490-/1000267742-175-4356

      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…hre-/1013148675-175-20042


      sydney 7230 und atlantas stehen ja auch immer drin . hab selber 4 verbaut und 10+x auf halde .. irgendwo



      alternativ grundigs curved mit vga 3 und 4 modul . wenn optik wichtig ist dann 29 zoll , sonst spieltechnisch vorteilhafter ( vor allem vertikal ) 25 oder 28 zoll .


      Danke für die Tipps, ein Austausch Screen wird wohl die letzte Möglichkeit darstellen.
    • Ja, ich habe aus Deinem Raum kommend noch einen solchen Pflegefall hier.....einen neuen Zeilentrafo aus Schlitzaugenland verbaut....und und und....Scheißfehler.
      Nach etlichen Stunden setzt das Miststück nun Staub im Regal an <X
      Die letzten Multisync von Nanao und Weiya sind besch....en zu reparieren.
      Wo ich das hier gerade lese.....die Sanwa 29E31 habe ich noch am Lager. Allerdings ohne Einstellplatine.
      Eines funktionierte bis zuletzt, aber ich kann es so leider nicht ausprobieren und ggfl. aufarbeiten.
      Ferner habe ich noch ein nagelneues Pentranic, ähnlich dem Weiya 3129 Multisync....das hat aber noch einen Fehler auf dem Neckboard.
      Es stammt aus einem nagelneuen Monitor, dessen Röhre Halsbruch erlitt.
      Beim Einschalten flogen dann wohl die Fetzen.... und hat irgendwas in der Strahlstrombegrenzung auf dem NB gekillt.
      Habe das dann erstmal zur Seite gelegt. Passende BR bekommt man aus 100HZ-Fernsehern.

      Allerdings sind die Sanwa wirklich nicht die tollsten Kisten.....ein schöner Fernseher der letzten 100Hz Generation macht den Job viel besser.
      Sofern er über einen VGA-Direkteingang verfügt!! Das ist Deine Signalschnittstelle.
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:

      Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
      Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!
    • winni schrieb:

      Ja, ich habe aus Deinem Raum kommend noch einen solchen Pflegefall hier.....einen neuen Zeilentrafo aus Schlitzaugenland verbaut....und und und....Scheißfehler.
      Nach etlichen Stunden setzt das Miststück nun Staub im Regal an <X
      Die letzten Multisync von Nanao und Weiya sind besch....en zu reparieren.
      Wo ich das hier gerade lese.....die Sanwa 29E31 habe ich noch am Lager. Allerdings ohne Einstellplatine.
      Eines funktionierte bis zuletzt, aber ich kann es so leider nicht ausprobieren und ggfl. aufarbeiten.
      Ferner habe ich noch ein nagelneues Pentranic, ähnlich dem Weiya 3129 Multisync....das hat aber noch einen Fehler auf dem Neckboard.
      Es stammt aus einem nagelneuen Monitor, dessen Röhre Halsbruch erlitt.
      Beim Einschalten flogen dann wohl die Fetzen.... und hat irgendwas in der Strahlstrombegrenzung auf dem NB gekillt.
      Habe das dann erstmal zur Seite gelegt. Passende BR bekommt man aus 100HZ-Fernsehern.

      Allerdings sind die Sanwa wirklich nicht die tollsten Kisten.....ein schöner Fernseher der letzten 100Hz Generation macht den Job viel besser.
      Sofern er über einen VGA-Direkteingang verfügt!! Das ist Deine Signalschnittstelle.
      Danke für deine Antwort Winni. Ich glaube du hast die Platte von dem Vorbesitzer meines Automaten :D
      Als Laie muss ich das Fragen. Passt das Weiya 3129 Multisync oder Pentranic Chassis auf das Sanwa?

      Habe leider auch keine Einstellplatine für das Sanwa 29E31. Könnte man das denn ohne verwenden, was wären den die Folgen? :|

      Mein Plan wäre jetzt gewesen ein Grundig SE7230 zu kaufen und diesen einzupflanzen.
      Auch wenn ich gerne den original Monitor behalten hätte.



      Danke an alle die mir versuchen bei diesem Problem zu helfen. :thumbsup:
    • Mach das mit dem Grundig.
      Ohne Einstellplatine isses undurchführbar.
      Ich weiß nicht, ob das Chassis genau dort herkommt. Ist jedenfalls kein Sanwa.
      Aber die 31K / Multisync-Dinger haben in der Baureihe ähnliche Anschlußwerte der Röhren.
      So passen die Chassis mit kleinen Änderungen an den Verkabelungen crossover.
      Und so ein Grundig hat die bei weitem bessere Röhre!
      Alternativ könntest Du die Röhre des Grundig mit einem anderen Chassis bestücken, die liegt bei ähnlichen Anschlußwerten wie die vom Sanwa oder Weiya
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:

      Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
      Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!
    • winni schrieb:

      Mach das mit dem Grundig.
      Ohne Einstellplatine isses undurchführbar.
      Ich weiß nicht, ob das Chassis genau dort herkommt. Ist jedenfalls kein Sanwa.
      Aber die 31K / Multisync-Dinger haben in der Baureihe ähnliche Anschlußwerte der Röhren.
      So passen die Chassis mit kleinen Änderungen an den Verkabelungen crossover.
      Und so ein Grundig hat die bei weitem bessere Röhre!
      Alternativ könntest Du die Röhre des Grundig mit einem anderen Chassis bestücken, die liegt bei ähnlichen Anschlußwerten wie die vom Sanwa oder Weiya
      Der Grundig wird es. Ich hoffe, dass es dann keine Probleme mehr gibt :)





      ApfelAnni schrieb:

      denk nur dran das du nen vga 3 modul dazu brauchst.
      Daran ist gedacht, du hast ja freundlicher Weise noch Links gesendet :thumbsup:
      Allerdings habe ich einen Kollegen der behauptet, dass ein Scart zu VGA Adapter reichen würde.
      Das glaube ich zwar nicht (sonst würde man mir das hier nicht empfehlen) aber kann mir jemand erklären warum ich das Modul brauche?

      Danke nochmal!
    • Das kann ich nicht mit Sicherheit unterschreiben.
      SCART ist ein Standard für RGB direkt und comp. Sync bei 15KHz.
      So gehe ich davon aus, daß ein 31K Signal dort nicht "verstanden" wird.
      VGA bringt bei RGB nicht nur niedrigere Pegel, sondern es gibt den Sync separiert, also getrennt nach H und V aus.
      Dazu invertiert im Gegensatz zu der klassischen RGB Direktansteuerung, wie es bei PCBs im Arcadebereich üblich ist.
      Das VGA-Modul geht hier naturgemäß diesen Abweichungen ganz elegant aus dem Weg.
      Aber: Nicht alle Geräte sind damit bestückt.....genau schauen!
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:

      Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
      Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!
    • winni schrieb:

      Das kann ich nicht mit Sicherheit unterschreiben.
      SCART ist ein Standard für RGB direkt und comp. Sync bei 15KHz.
      So gehe ich davon aus, daß ein 31K Signal dort nicht "verstanden" wird.
      VGA bringt bei RGB nicht nur niedrigere Pegel, sondern es gibt den Sync separiert, also getrennt nach H und V aus.
      Dazu invertiert im Gegensatz zu der klassischen RGB Direktansteuerung, wie es bei PCBs im Arcadebereich üblich ist.
      Das VGA-Modul geht hier naturgemäß diesen Abweichungen ganz elegant aus dem Weg.
      Aber: Nicht alle Geräte sind damit bestückt.....genau schauen!
      Danke für die Erklärung! Ich werde mir das Modul so oder so holen.
      Ich werde euch auf dem laufenden halten!
    • vga module entnimmt man am besten aus schrott tvs wo die drin verbaut oder werkseitig drin sind . das vga 3 aus dem xentia 490 passt zb auch in den sydney 7230 wenn man ne gewölbte röhre braucht . die frage ist halt was hat man fürn bezel . neuere grundigs hatten dann vga 4 drin , nen striechholzschachtelgrosses einsteckmodul . metz mit 605 geht mit nem gelöteten kabel ohne modul. nen vga 3 hatte hier letztens jemand verschenkt .

      braucht man vga4 sind die hier gute donator :

      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…ayer/1019821581-175-17122


      wobei der 100 kilo klops als spender natürlich was für perverse ist. den zur kippe zu schleppen ist nix für sissies. aber wer will schon briefschlitz in dem format.


      vga 3 is sowas ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…2-490/1021319760-175-3353
      yar mumma brought me here !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ApfelAnni ()