Nintendo 64 an Jamma CRT

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo 64 an Jamma CRT

      Hallo zusammen,

      ich habe eine deutsche (PAL), nicht umgebaute N64 Konsole, die bekanntermaßen kein so wirklich spielbares Bild auf einem LCD TV (comp. EIngang) bietet.

      Um nicht noch ein Gerät (CRT-TV) im Zimmer zu haben, war jetzt meine Idee, die N64 an meinem CRT im Cabinet zu betreiben.

      Mir würde es reichen, wenn nur das Bildsignal umgeleitet wird und ich zu Steuerung die orignal. Kontroller nutze....

      Hat das jemand, z.B. mit "Scart to Jamma" gebaut?

      Vielen Dank für Eure Hilfe.
    • Soweit ein regulärer Arcade-Monitor und kein TV in Deinem Cab sitzt, wirst Du zunächst einmal Dein N64 auf RGB umbauen dürfen. Vorher wird da nichts angezeigt. Halte ich aber ohnehin für absolut relevant beim N64. Composite sieht da einfach zu bescheiden aus. Also mein Tipp: RGB-Umbau machen und dann nach Belieben an JAMMA oder per Scart am CRT anschließen. JAMMA machst Du dann mit einem sog. Fingerboard (z.b. das hier) an die entspr. fünf Video- sowie Audio-Pins (Mono an Pin 10/L oder über Adapterkabel vom N64 an einen Stereo-Amp, falls im Cab vorhanden).

      Die grundsätzliche Idee, auf JAMMA zu adaptieren, finde ich super. Dann aber auch komplett incl. Steuerung. Habe mir so eine JAMMA-Box mit Padhack mal für PS2 gebaut, um PS1- und PS2-Spiele zocken zu können. Gradius V z.B. ist am Automaten eine wahre Offenbarung. Nachteil bei N64 hinsichtlich Controller ist aber, dass die meisten Spiele den Analog-Stick benötigen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von herr-g ()