Kaufberatung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung

      Hola!

      Ich bin neu hier und hab gleich mal ein paar Fragen.Surfe jetzt schon seit Tagen durchs Netz,aber bin immer noch nicht so richtig schlau geworden.

      Ich würde mir gerne ein Candy Cab für Zuhause zulegen, aber ich habe so 0 Erfahrungen damit.
      Ich habe mir die Geräte jetzt bei Shadaloo auf der Seite angeschaut.
      Ein Sega Astro oder New Net City würde mir eventuell gefallen. Optisch finde ich die originalen aus meiner Jugend eigentlich schöner, aber ich glaube die sind mir dann doch zu alt. Ausser man würde einen komplett aufbereiteten finden. Diese werden dann aber preislich wohl über den von Shandaloo liegen oder?
      Wie ich bereits rausgefunden habe, gibt es verschiedene Systeme bei den Candies.
      Jamma und JVS.
      Keine Ahnung was davon zu bevorzugen ist.
      Ein Tri Sync Montitor denke ich sollte es schon werden.

      Die große Frage ist, was ich spielen will.
      Ich bin ein großer Metal Slug Fan, darum sollte es sich hauptäschlich um Sidescroller und Shooter handeln.

      Ich hab es jetzt mal mit einem Raspberry PI und Retropi versucht. Konnte mich jetzt aber irgendwie nicht überzeugen. Keine Ahnung, ob mittlerweile das mich störende Input Lag zu beseitigen ist.
      Irgendwie fehlt mir auch das Gefühl an einem Automaten zu sitzen.

      Meine Frage ist hauptsächlich, was schliesst man an ein solches Sega Cab an? Geht man auf die original Hardware von damals? Pandoras Box? MVS?
      Die Anschaffung des Cab ist eine Sache, so um die 1.000 € finde ich ok. Damit ist es ja leider dann nicht getan.
      Original Hardware scheint sehr teuer geworden zu sein (Motherboard, PCB, MVS, Naomi) und ist natürlich altersbeding sicherlich auch anfällig. Gibt es was funktionierendes "out of the box"?.

      So das soll es erstmal gewesen sein ......

      THX for help
    • Hallo,

      vielen Dank erstmal an
      ErnieSHG
      für die tolle persönliche Beratung.
      Das hat mir wirklich für den Anfang weitergeholfen.

      Jetzt kenne ich eine Sichtweise.
      Allerdings brauche ich noch mal ein wenig Hilfe bei der Preisfindung. Was darf denn ein Sega CAB kosten? Sind die Preise bei Shadaloo ungefähr die Marktpreise?
      Ich hab leider noch kein Zugang zu dem Marktplatz hier, sonst könnte ich selber schauen, für was die Cabs so gehandelt werden.

      Ein Transportproblem hätte ich dann warscheinlich auch noch..... aber das wird sich lösen lassen, Gib sicherlich Transportunternehmen die das von Zimmer zu Zimmer transportieren.

      Bei mir kommt es viel auf Zustand des Cabs an. Es soll wohnzimmertauglich sein, obwohl es eher nicht im Wohnzimmer stehen wird.
      Unsicher bin ich mir auch noch, ob es Jamma oder JVS werden soll. JVS scheint ja die neuere Variante zu sein. Ist neu jetzt besser?
      100% sicher bin ich mir nur, dass ich Sidescroller wie Metal Slug spielen möchte.
    • Die Preise sind in etwa die Marktpreise.

      Bei rklok (rklok.nl/) kriegt man aber einen Astro City schon für knapp 700 EUR. Am besten ihn anschreiben. Er hat auch einen Emailverteiler wo dann regelmäßig zu verkaufende Cabs angeboten werden. Ansonsten kann er sicherlich auch was reservieren wenn man etwas bestimmtes sucht, da er regelmäßig ganze Kontainer aus Japan importiert.

      Thema Zustand. Hier würde ich in erster Linie nach dem Monitor schauen, Originalmonitor/Chassis, keine Enbrennungen, Geometrie halbwegs OK, etc. Das Äußere lässt sich dann bis zum gewissen Grad aufbereiten...

      Wenn du überwiegend Sidescroller spielen wilst, bist du mit JAMMA-Cab ganz gut beraten. Mir persönlich ist aus dieser Schublade nichts bekannt was für JVS gemacht wurde. Vermutlich gibt aber auch Converter JVS nach Jamma...
    • Wohnzimmertaugliche Cabs gibt's nicht.....(frag mal meine Frau).
      Ansonsten , wie mein Vorschreiber, auf jeden Fall ein Jamma-Cab (Japan Sitdown....oder noch günstiger TV-Ideal Kisten), dazu erstmal ein Neo Geo MVS Grundboard und ein paar Carts aus der Metal Slug Reihe (die empfinde ich noch als relativ günstig zu bekommen).
      Bei Original Pcb's wie in the hunt, R-type etc. wird es dann allerdings teuer.....aber aus meiner Erfahrung hat man trotz grösserer Sammlung doch fast nur die 2-3 Lieblingsgames im Cab am laufen.
      Gruß
      Frank
    • Neu

      Dann wirst Du eine größere dreistellige Summe einplanen müssen... nach oben bleibts auch dann offen bis in den unteren vierstelligen Bereich!
      Und mit der Technik wirst Du Dich früher oder später nolens volens auseinandersetzen müssen :evil:
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:

      Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
      Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!
    • Neu

      candy und retro gamen ist ne sache die oft nicht wirklich gut harmoniert. viele haben vga schirme oder teils schlechte trisyncs , ausserdem meist noch 29 zoll was auch nen downer ist .

      das beste neogeo erlebnis haste an nem 20-25 zoll lowres schirm . von daher wäre nen hellomat im wohnzimmerzustand da zweckmässiger . cab und schirm sollten passen , ebenso die signalquelle möglichst authentisch sein . ob letzteres jetzt nen neogeo brett mit einzelkassette , 100 in 1 oder emupc ist lass ich mal dahingestellt. empfehle vergleichendes probebespielen bevors ans kaufen geht ! erspart unnötige kosten und womöglichen frust .

      bei einem cab macht es u u sinn kompromisse einzugehen . hat man den platz für mehrere dann dürfens auch mal 2 , 3 oder .. sein . 15 k vertikal willst du auch nicht in 29 zoll spielen .
      yar mumma brought me here !
    • Neu

      Danke für die Tips.

      Dann muss ich mich mal in Ruhe umschauen.
      Da es bei mir ja auch viel um den optischen Zustand geht, wird das ja eventuell eh nicht so einfach.
      Sorgen macht mir auch ein wenig, das ich eigentlich keine Lust auf eine ständige Bastelei habe.

      Eventuell ein CAB mit eingebauter PS4 oder Switch .... könnte ich mir auch vorstellen.

      @winni Du bist doch CRT Profi, falls ich das richtig verstanden habe. Ich schaue immer regelm. nach Sony BVM und PVM Geräten, sind die wirklich so gut und ihren Preis wert? Natürlich für den Anschluß von alten Konsolen. Selbst optisch finde ich die Teile ganz gut, wenn man 2 nebeneinander stellt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bulldog ()

    • Neu

      Die PVM etc kriege ich zwar wieder heile, wenns sein muß, aber wirklich Plan habe ich davon nicht.
      Die machen ein schönes Bild, ja, aber ich bin nunmal nicht der Gamer, Konsolen hatte und habe ich nie gehabt.
      Spieletechnisch komme ich aus der Flipperfraktion, in meiner Jugend (70iger) hatte ich dort jede Menge Coins in der Kneipe versenkt.
      Mein Schwerpunkt sind die alten Monitore, die in den originalen Cabs verbaut sind.
      Und jetzt auch noch notgedrungen die Multisync-Kisten aus den Japan-Plastik-Cabs.
      Bin halt mit Leib und Seele Retrotechniker. Und von daher gehe ich die Sache an.
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:

      Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
      Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!