Tutorial GroovyMAME + CRTEmu Driver + ASIO4ALL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @devil138

      Also bei einem Trisync Screen solltest du definitiv eine ATI Karte nutzen. Das ist die optimale Voraussetzung für die Einrichtung von GroovyMAME und Frontend. Ich habe auch eine Multisync Studioglotze mit GroovyMAME laufen und kann es nur empfehlen. Ergo, du fährst dein Frontend mit 640x480/800x600 @31kHz und die Games halt in +-240p @15kHz. Das Beste aus beiden Welten.

      Ich denke @u-man wird die Antwort auf deine Bildausgabe gegeben haben. Aber wie gesagt kauf dir bitte eine ATI Karte. Sonst wird der Support schwierig bei GroovyMAME.
    • Möchte mich hier noch ganz herzlich für das super Totorial bedanken, auch das bezüglich portaudio. Nach doch etlichen Stunden, bzw Monaten läuft nun mein PC an meinem Cab. Hatte riesen Probleme, dass das Cab nicht horizontal synchronisiert hatte. Schlussendlich war nur eine falsche Software Version von CRT Emudriver daran schuld. Keine Ahnung warum dies Calamity nicht schon früher in den Sinn kam. Das Dilemma ist jedenfalls hier nachzulesen wenns interessiert:
      forum.arcadecontrols.com/index.php/topic,157149.0.html

      Ich benutzt Big Box als Frontend in meinem Vertikalen Egret 2 Cab. GIbt es eine Möglichkeit eine Rom-Sammlung automatisch so aufbereiten zu lassen das alle horizontalen Roms gelöscht werden? Ich brauche die nicht auf dem Cab und die stören nur in der Liste.

      Ach ja noch was. Wie kann ich überprüfen ob nun Groovy Mame meine Spiele auch 100% korrekt laufen lässt?
    • Moin. Immer wieder gern.

      Also das Big Box Frontend sagt mir persönlich gerade nichts. Ich nutze AttractMode und muss sagen, nach all den Frontends die man sich so angeschaut hat, ist dieses das Beste (für mich)
      Die Filtermöglichkeiten sind schier unendlich, es ist leichtgewichtig und bietet exzellenten Theme Support. Ergo, du könntest dir problemlos nur die vertikalen MAME Games anzeigen, ohne an deinem Rom Set rumdoktern zu müssen. Keine Files müssen gelöscht oder irgendwo hinkopiert werden. Vielleicht mal über einen Wechsel nachdenken. Zumal ich auch ein einsteigerfreundliches Tutorial zu AttractMode im Angebot habe.

      Zu deiner letzten Frage. Um zu sehen mit welcher Geschwindigkeit das jeweilige Spiel läuft, musst du das Rom in der Eingabeaufforderung von Windows starten.

      - Also Windows Taste + R
      - cmd
      - cd \
      - cd MAME
      - mame64 wb3

      Die Pfade beziehen sich darauf, dass du dein GroovyMAME auf C:\MAME installiert hast.

      Nachdem du das Spiel beendet hast, siehst du dort die Geschwindigkeit. Darüber hinaus kannst du während des Spieles auch F11 drücken, dann wird oben rechts die aktuelle Spielgeschwindigkeit angezeigt.
      Bei Fragen einfach Rückmeldung.
    • Danke dir für die Erläuterungen. Viel über Big Box gibt es hier. Es ist quasi ein "abgespecktes" Frontend von Launchbox. Sehr einfach zu bedienen, nur leider existiert nicht viel für vertikale Bildschirme.
      youtube.com/channel/UCSIht6UXIEXIgz4eXAEShxA

      Eine Frage hätte ich noch nezüglich Groovy Mame. Die meisten Spiele laufen in der korrekten Auflösung, aber leider einige auch nicht. Hast du eine Ahnung woran das liegen könnte. Ich habe das Ding an einem Egret 2 angeschlossen und als "Arcade_15" definiert.



    • Also bei dem Frontend kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Es gibt ein Programm namens Romlister. waste.org/~winkles/ROMLister/
      Damit kannst du dein Romset anpassen. Ob das jetzt mit Launchbox funktioniert kann ich nicht sagen. Wie gesagt, AttractMode bietet da richtig viel mit Boardmitteln.

      Zu der Anzeige. Wie startest du das Rom? Kannst du es mal in der Eingabeaufforderung starten mit

      mame64 ddp2 -autoror (für Rotation nach rechts) ODER
      mame64 ddp2 -autorol (für Rotation nach links)

      Wird dabei die Auflösung auch so dargestellt? Wenn ich bei mir diese Option nutze, so passt es zu 100%.