gaming pc

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • da der winter ja quasi schon vor der türe steht , gehe ich schonmal etwas in vorplanung . will dieses jahr statt winterschlaf mal zwei spieletiteln aus dem blizzard regal ne neue chance geben , also starcraft 2 und diablo 3 . muss vorweg sagen , ich habe knapp ein jahrzehnt lebenszeit mit bespielung von blizzard titeln vergeudet , vermutlich mehr als 99,9 % aller wow spieler .. das aber nur zur vorgeschichte ..

      fakt ist , was neues an hw muss her . rechner 1 is nen asrock k7vt4 mit nem athlon 2 g und 1 g ram , rechner 2 nen asrock mit onboard nvidia , 2 g ram und nem le 1640 athlon .. also nicht mehr state of the art ( den alten s8x mit sempron bla habe ich mutti vermacht ) . also vor jahren doch schonmal nen upgrade gemacht .

      option 1 wäre pgrade des vorhandenen rechners ( ich will eig das gehäuse nicht missen , weil solide und oldstyle ) , dann muss nen gescheites mb mit cpu und gk her , oder ich kaufe irgendso nen dell optiplex o.ä. und stecke ggfls ne pci express gk zu . ich will weder unsummen ausgeben , noch neuere spiele zeitlich jenseits der genannten spielen ( spiele das meiste an konsole statt pc ) , habe aber keinen nerv auf rumgeruckel und 10 fps .

      kann jemand einfache und gute mb cpu kombos empfehlen die was taugen ? also sowas wie mein abit bh 6 damals , nen asrock vt4 oder k7s8x . also komponenten die klaglos jahrelang ( jahrzehntelang ) den dienst versehen ohne zu nerven . ich will keine gimmicks , sondern nen unproblematisches system . da bin ich altmodisch . denke fast nen 2core intel mit 3g würde es da schon tun . an grafikkarten kenne ich mich gar nimmer aus . gibts da was gescheites so im bis 50 euro bereich ? muss ruckelfreies 1200x1600 per dvi bringen . das ganze soll sich max im 1xx eu bereich bewegen . die spielsoft frisst ja schon das meiste taschengeld . dachte immer ich brauche zu lebzeiten keine neu hw mehr .. aber es wird doch zusehends anstrengend .
      yar mumma brought me here !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ApfelAnni ()

    • der i5 ist aber mit Mainboard nicht im 1xx € Bereich, da kostet die CPU alleine 199 EUR.

      Schau Dir doch den 300 EUR PC von c't an: Celeron G1820 boxed (30 EUR) + asus h81m-plus (50 EUR)
      Die CPU ist ein Dual Core mit Ivy Bridge Innenleben bei 2,7 GHz, das Board bringt die CPU Grafik per DVI und HDMI raus.

      Der neue Nvidia Maxwell Chip wird zur Zeit hochgelobt: hohe Grafikleistung, aber wenig Stromverbrauch = leise, zur Zeit in den Mittelklassekarten GTX 750 und GTX 750 Ti drin. Kosten aber 100/120 EUR. Mal sehen vielleicht kommt bald eine abgespeckte Version von dem Chip.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von hugo_ausdemwald ()

    • will halt die balance .. muss jetzt nicht alles in full hd mit max speed und details haben , aber auch nicht unbedingt 100 db lüfterorgien um der abwärme noch irgendwie herr zu werden . was mit onboard gpu wäre mir eig am sympatischsten . so cpus mit eingebauter gpu kannte ich bislang nicht . frage ist ob die was taugen .. schätze wohl passive gk sind nicht mehr leistungsfähig genug .. ich hasse lüfterei .
      yar mumma brought me here !
    • wenn du keine Lüfter magst - schonmal über Wasserkühlung nachgedacht?
      Aber das wird dann wohl zu teuer.
      Ich weiß nicht, ob der Leistungsindex der Sapphire Radeon R7 250 Ultimate ausreicht für deine Wünsche. Ist aber eine der schnellsten passiven Grakas.
      Weiter, weiter ins Verderben. Wir müssen leben bis wir sterben.

      0 follower on facebook; 0 friends on Twitter; 13 NSA followers :D
    • ich nochmal ... nach langem hin und herüberlegen welche option für mich am besten ist , also umrüsten , fertigkiste kaufen oder scratchbuild denke ich mal ich baue nen rechner komplett neu auf . ich brauche erstmal nen gescheites gehäuse . einsatz wird all in one pc , also arbeitsrechner , datengrab und gamen . vorgesehen ist bigtower mit gescheitem durchdachtem aufbau , vielen einschüben solide ohne irgendwelche kirmesscheisse . soll platz genug haben für strippenverlegung und lüfterei und nicht so ne dünnblechdose sein die nur rumklappert. hab da keinen überblick was es so alles gibt . früher haben bigtower in gescheiter quali mal 150-200 dm gekostet . keine ahnung ob die dinger nur billiger oder einfach nur beschissener geworden sind . wenn jemand ne empfehlung hat nur raus damit .. aber keinen lifestyle fancyscheiss bitte mit 20 grünen und blauen leds dran ..

      evtl. ist sowas in der art geeignet ?

      amazon.de/Antec-Eleven-Hundred…ords=Antec+Eleven+Hundred



      ps. würde ja auch gerne nen alten bigtower modden , allerdings gibts da schon probleme mit lüftereinbau . und moderne pcs machen ja mittlerweile abwärme wie nen kleinkraftwerk . und beige scheint auch nicht mehr so trendy.
      yar mumma brought me here !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ApfelAnni ()

    • Dein verlinktes Gehäuse hat schon Kirmesscheisse: ein Fenster zum reingucken. Und es ist ein Midi Tower. Bigtower braucht auch kein Mensch mehr, Miditower sind groß genug.

      Wieviel Einschübe brauchst Du denn, heutzutage hat man doch keine 4 Platten und 3 Wechseldatenträger mehr im Rechner. Eine SSD, eine Platte und ein optisches Laufwerk (DVD oder Bluray) und fertig. Zum archivieren hat man ein NAS oder eine externe USB Platte.
    • Ich habe hier einen AMD A10 4*4,1 GhZ mit ner Radeon R9 270x 3GB und 16GB DDR3 Ram und nem gescheitem Netzteil u. nem schönen Lüfter. Das ganze läuft über ne 240gb SSD .......ich spiele bis Dato alle Spiele auf FULL AUFLÖSUNG ohne eine Einbusse! Das ganze Set hat mich bei Ebay um die 450 Glocken gekostet! Dazu nascht der AMD wenig Strom! Für mich eine gute Lösung zu einem 1200-1500 I7 System!