Soft 15khz funktioniert nicht mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Soft 15khz funktioniert nicht mehr

      Hallo,

      seit heute Morgen funktioniert Soft 15khz nicht mehr. Das Problem war, dass mein LCD Monitor (den ich über VGA an dem Soft 15khz Rechner zum bearbeiten benutzt habe) schon länger kein Signal mehr erkannt hat. Nun ja, ich habe mir nichts weiter gedacht, da ich in letzter Zeit nichts mehr bearbeitet hatte. Dann wollte ich gestern Abend endlich mal ein Frontend auf meinem Soft 15khz installieren und habe den PC über Scart an meinen LCD-HDTV angeschlossen, damit ich das flimmern in 800x600 nicht habe. Das ging auch. Auch haben am HDTV auch alle Auflösungen funktioniert, die auch an meiner Röhre immer gingen. Es war also kein Problem dort alles ein zu stellen und ausgiebig zu testen. So nach 4 oder 5 Stunden war ich fertig und habe die ganze Kiste wieder zurück gebaut und an meinen Röhrenfernseher angeschlossen. Habe auch gestern Abend noch einmal getestet und es ging ohne Probleme am Röhrenfernseher.
      Nun wollte ich heute Morgen noch mal nachschauen wie der Soft 15khz PC an dem Röhrenfernseher läuft. Nichts. Es kommen nur Bildartefakte die auch kommen, wenn ich meinen Röhrenfernseher mit dem VGA zu Scart Adapter an einem PC betreibe, der keine Soft 15khz nutzt, sondern nur ein normales 31khz Bild ausgibt. Als ob Soft 15khz seine Wirkung verloren hätte.
      Als ich meinen LCD Bildschirm über VGA angeschlossen habe, kam wieder, dass das Signal nicht angenommen werden kann (also vermutlich kommt kein 31khz Signal raus). Ich habe dann im abgesicherten Modus Windows Hochgefahren und dort konnte ich dann auch mit meinem LCD Bildschirm arbeiten. Habe dann Soft 15khz deinstalliert und konnte dann Windows im normalen Betrieb mit meinem LCD Monitor nutzen. Ich habe dann noch mal die Soft 15khz Treiber installiert, aber auf 31khz gestellt. Nach dem Neustart ging es auch auf dem LCD Monitor. Habe dann auch mal ein Spiel mit 3D Beschleunigung getestet (Unreal Tournamnet), ohne Probleme. Die Grafikkarte scheint also an und für sich nicht defekt zu sein. Dann habe ich Soft 15khz wieder deinstalliert und das ganze noch mal neu installiert. Diesmal wieder mit 15khz. Davor habe ich noch auf 640x480 gestellt, da dieses immer eine sichere Bildauflösung auf meinem Röhrenfernseher war. Leider ging das Bild danach immer noch nicht auf meinem Röhrenfernseher. Genau so wie ich es beschrieben habe.
      Hat jemand eine Idee was man noch machen kann?

      Achso, Soft 15khz hat vorher seit Monaten auf meinen Röhrenfernseher (ist ein Loewe Xelos 37) funktioniert.


      - Mainboard Intel DN2800MT mit Intel® Atom™ Prozessor N2800 (OnBoard CPU)
      - Grafikkarte ATI Radeon X600
      - 2GB Ram
      - Windows XP 32-Bit

      Nachtrag:
      Original Konsolen werden über Scart auf dem Röhrenfernseher in RGB und normalen Video, auf demselben Anschluss wie der PC, ganz normal angezeigt. Das heißt auch der Fernseher ist grundsätzlich in Ordnung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kloks ()

    • apfelanni hat mir statt soft15khz den crt_emudriver empfohlen.

      mame.3feetunder.com/windows-ati-crt-emudriver/

      ich weiss auch nicht mehr warum, aber den fand ich besser.
      der is auch offiziell von ati.
      keine ahnung obs hilft, probiers mal.

      wenn du an der galagabiene die res umschaltest macht er das sofort(ohne das du nochmal hochfahren musst).

      und wenn sich das problem gar nicht löst, irgendwann mal neu installieren. :)
    • Machen die CRT Treiber denn das gleiche wie Soft 15khz? Also sprich, kann ich damit die gleichen Auflösungen fahren, die auch Soft 15khz schafft? Muss man bei der Installation der Treiber noch etwas beachten oder einfach installieren ohne, dass man vorher etwas im System umstellen muss? Nach der Installation, kann man einfach seinen Röhrenfernseher an die Grafikkarte anschließen und darüber alles sehen?
      Bei meiner Grafikkarte werden ja beide Versionen unterstützt. Ist es da egal welche Grafikkartentreiber ich nehme bzw. ist es da sogar besser, wenn ich die neueren Treiber wähle?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kloks ()

    • ja, macht das selbe.
      soft15 und grafikkartentreiber deinstallieren.
      crtemuD installieren.
      keine ahnung obs dann geht, aber umstieg auf crtemudriver ist trotzdem zu empfehlen.

      "CRT_EmuDriver is a patched version of Catalyst 6.5/9.3 ATI Drivers,
      for ATI Radeon cards and Windows XP 32/64 operating system."
      ...
      "Some cards listed above have known problems with low dot clocks.
      For best results, a Radeon 9250 (AGP), Radeon X300-X600 (PCIe),
      or Radeon HD 4xxx (PCIe) card is recommended."

      es wäre möglich das monitore die du anschliesst, etwas überschreiben(zB res-modes). win interagiert mit plugnplay(auch monitore). komisch nur das es abends ging, und morgens nicht mehr?!?

      crt(cathode ray tube) = kathodenstrahlRÖHRE :)
    • Ich hatte die von dir empfohlenen ATI Treiber mal installiert. Ohne erfolg (pasierte das gleiche wie vorher aus). Habe dann mal eine Groovy Arcade Mame live CD gestartet und siehe da, das Bild wurde Astrein in 15khz auf meinen Röhrenfernseher ausgegeben.
      Ich werde jetzt mal WinXP platt machen und dann alles neu installieren. Wenn das auch nicht geht, dann weiß ich auch nicht mehr weiter.
    • Jetzt hatte ich einmal WinXP neu gemacht und den CRT Ati Treiber installiert. Läuft. Zunächst... Dann habe ich ausersehen bei Quickres (was jetzt automatisch gestartet wird) die falsche Auflösung eingestellt und schon ging nichts mehr. Bin dann in den abgesicherten Modus gegangen um vermeintlich alles zu retten. Dachte es ging wieder und seit dem habe ich das gleiche Problem wie auch vor dem Platt machen.

      Nachtrag: Ich konnte das System retten, in dem ich im abgesicherten Modus die Treiber direkt aktualisiert habe und zurück auf die normalen ATI Treiber gegangen bin (die Version 6.5), welche keine CRT Bildschirme unterstützen. Ich konnte dann Soft 15khz installieren und siehe da, es geht jetzt erstmal wieder. Zum glück hatte ich noch die Modelines die ich benötige, damit ich mit Quickres nicht ausersehen eine falsche Auflösung, die die Grafikkarte nicht schafft anklicke.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kloks ()

    • ach ja:
      im abgesicherten modus braucht man die treiber NICHT deinstallieren!
      es reicht sie zu deaktivieren, und auf dem üblichen weg, eine einstellung zu wählen die funktioniert(zB 800x600x16).
      wichtig ist nur das eine neue einstellung gewählt wird(und nicht wieder die bereits eingestellte).
      danach einfach normal wieder hochfahren, und treiber wieder aktivieren.
      dann kann man wieder was sehen, und weiter experimentieren.
      empfehle weiterhin den crtemudriver zu installieren.
      gruss markus