Die Kleinen von New Wave Toys, ganz Groß!

  • Ich weiß nicht ob Ihr die Mini Arcades von New Wave Toys schon kennt, Einige hier sicher.
    Nun da ich so eine Kiste habe, nämlich Tempest, wollte ich Euch hier mal ein paar Eindrücke von dem gutem Stück liefern.


    Ich kann euch nur sagen das es ein völlig anderer Level ist, was die
    Verarbeitung und so weiter angeht, als es bei einem Neo Geo Mini der
    Fall ist, es handelt sich hier wirklich um ein Sammlerobjekt für Arcade-Begeisterte :)
    Es ist eine wunderschöne Replik in 1:6 und auch Spielen geht gut damit.
    Für Leute meiner Generation, die an diesen Maschinen in ihrer Jugend
    wirklich gespielt haben und die Originale kennen, treibt es einen
    Freudentränen in die Augen wenn man die Detailverliebtheit an diesen
    kleinen Maschinen betrachtet, einfach wunderschön gemacht


    Fangen wir mit der Kassentür an, Diese ist aus Metallspritzguss und lässt sich auch öffnen. Allein der feine 25c mit Atari-Logo Aufdruck an den beleuchteten Coin-In Einwürfen ist schon eine wahre Freude:


    Die Coinslots werden für die Credits "Links" und die Optionen "Rechts" genutzt.



    Das CPO wurde auch sehr fein gearbeitet, achtet besonders auf die original Atari Pushbuttons für Player 1&2.
    Auch der Druck vom Overlay ist wirklich richtig gut und fein, hat man gute Augen kann man wirklich alles darauf lesen.
    Auf diesem Foto ist der große Knopf auf dem Spinner montiert, macht das Spielen einfacher:


    Die Atari Typischen Pushbuttons:



    Und hier mit Maßstabsgetreuen Spinner, der eignet sich aber wirklich nur für die Vitrine:




    Das Display ist gut ausgeleuchtet und bringt das Vectorgame erstaunlich gut rüber, ist natürlich kein Vergleich zu einem echten Vector-CRT, aber für den Zweck wirklich gut:




    Auch das Marquee ist hochwertig
    bedruckt, hier aber mein einziger Kritikpunkt, die Beleuchtung ist zu
    hell, man kann nur zwischen An und AUS wählen.
    Durch die Helligkeit der Beleuchtung wird dem Marquee leider einiges seiner Farbenpracht genommen, aber gut es kann nicht alles Perfekt sein:


    Auch die Sidearts wurden hochwertig gedruckt und korrekt und Blasenfrei aufgetragen:


    Das Cabinet wurde bis auf die Bodenplatte aus MDF gefertigt, die Kannten wurden durch dickere Folie geschützt.

    Ein echtes T-Molding wie beim großem Original sucht man dort dann aber vergebens, aber ich denke das wäre bei der Materialstärke der MDF Platten auch nicht wirklich gut gegangen, ohne das etwas ab geplatzt wäre,

    aber diese Folie ist schon ok und schaut auch ordentlich aus:


    Was gibt es noch zu sagen, die OVP ist Hochwertig, man merkt einfach das hier mit viel Liebe eine kleine Version des Tempest nach gebaut wurde.
    Wer also das Game mag, in seiner Kindheit oder Jugend mit leuchtenden Augen vor diesem Meilenstein der Arcadegeschichte gestanden hat, bekommt hier ein feines Sammlerstück.
    Ich besitze selber auch den 1:4 Pac Man von Numskull, der ist zwar auch toll, aber von der Verarbeitung her wesentlich schlechter und dazu auch noch teurer als die Minis von New Wave Toys.


    Die Firma hat auch einen Centipede im Angebot, mit echtem Trackball, Der auch noch hervorragend funktioniert.

    LCD und TFT tun im Cabinet doch nur noch weh! Ich habe es schon all zu oft Besungen, im Cabinet da muss ne Röhre brummen!

    2 Mal editiert, zuletzt von ARCADESAVER ()

  • Nein, das ist mir zu klein vom bauen her, den hat ein Freund gebaut, der macht nur so kleine, ich kann das nicht, unter 10“ Bildschirm ist mir von der Konstruktion zu fummelig. Aber der Popeye ist mega, besser als industriegefertigt.