Phoenix Taito Cocktail Original?

  • Moin Gemeinde,



    habe vor kurzem einen Taito Cocktail Table mit dem Spiel Phoenix aus dem hohen Norden abholen können.
    Die PCB, Cabinet, Abdeckscheibe, Kontrollpanels und selbst die Schlösser sind alle mit Taito Zeichen versehen. Nur die beiden Spielanleitungen sind von Nova.


    Ist eines meiner Lieblingsgames von früher und ich wollte auch schon immer mal wieder so einen Cocktail haben.....auch für Galaga etc.


    Dachte, das Game wäre von Century.......habe ich da jetzt eigentlich ein original/dedicated Gerät oder wie würdet ihr das bezeichnen?


    Bilder versuche ich die Tage noch reinzusetzen.



    LG und schönes Wochenende
    Frank

  • Endlich hab ich den Last-Minute-Überbieter! Du Sack hattest mich in der letzten Sekunde überboten :cursing:
    Aber immerhin jemand, der das Teil zu schätzen weiss. Also herzlichen Glückwunsch ;)


    Soweit ich mich erinnere , war das ein Importgerät von NOVA Games. Also ein Original Taito Tisch. Die Bilder sahen wunderschön aus und definitiv authentisch. Ich hoffe, er hat es gut bei Dir.


    Edit: Lt. Wikipedia war Taito Lizenznehmer für das Spiel. Also alles offiziell.

  • Die original Taito PCBs haben das Taito-Logo im Layout und teilweise nen Papieraufkleber.
    Centuri/Amster PCBs haben einen Papieraufkleber, wo im Klartext "Amster" und "Phoenix" drauf steht.


    Nova PCBs haben ein NOV-3 im Layout und einen NOVA Aufkleber.
    G.G.I PCBs haben auch Papieraufkleber und ein NOV-3 im Layout.


    Die beiden letztgenannten dürften Bootlegs sein.


    Dazu gibt's auch noch Orca-Bootlegs mit nem Fisch im Silkscreen.


    Und haufenweise Bootlegs ohne Markierungen.

    Reparaturtipps auf eigene Gefahr! Ihr seid alt genug, um zu wissen, was Ihr tut. ;)
    Strom macht klein, schwarz und hässlich... ^^

  • Oh....lächel......wegen herrn-g habe ich also soviel bezahlt (Scherz...kriege hier nur keinen Smiley hin)....hatte erst über Sofortkauf nachgedacht, aber wegen dem für mich verbundenen Aufwand dann doch nur in den letzten Sekunden geboten. Sorry......

  • Jetzt habe ich das Gerät in einen für mich passenden Zustand versetzt (also gereinigt)......ist eine Toshiba Röhre drin, am Chassis habe ich keine Bezeichnung gefunden.....die beiden Sachen sind anscheinend aus einem anderen Cocktail hier reingefrickelt worden, denn die Aufhängung passt nicht so ganz.


    Beim einstellen des Monitors musste ich länger nach den beiden Horizontalreglern auf dem Chassis suchen, den H-Hold habe ich dann endlich gefunden (blau umrandet), aber bin leider noch auf der Suche nach H-Size.
    Kann mir da irgendjemand weiterhelfen?


    LG und schönes Wochenende
    Frank

  • Das wird eine Spule in der Nähe des Zeilentrafos sein, deren Kern verstellt werden muß.
    Nicht länger metallenes Werkzeug einführen, das wird sofort sehr heiß!
    Möglichst Kunststoffdreher mit passenden Abmessungen nutzen, sonst zerbricht der Kern.
    Gruß
    Winfried

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Danke für die Info...Kunststoffdreher sind bestellt...habe den Bereich gefunden, wo auch H-Size angegeben ist....dort ist aber keine Spule, es führen nur Kabel zu einer Zusatzplatine....ist dies die richtige Spule zum Einstellen der H-Size?



    Leider habe ich nach Einbau des Monitors jetzt nur noch als Bild eine senkrechte Zeile in der Mitte, da habe ich mir wohl irgendetwas beim rausnehmen/reinsetzten verstellt oder geschossen.


    LG
    Frank



  • Gerade mal an den Steckern etwas gedrückt, da das Versorgungskabel doch sehr straff beim Ausbau war......war wohl nur ein Wackelkontakt und Bild ist glücklicherweise wieder da.


    Bleibt jetzt nur noch die Frage, ob die fotografierte Spule bzw. deren Kern die Einstellung der Horizontalen Grösse bewirken (mache ich eh erst, wenn die Plastikdreher da sind).


    LG und schönen Sonntagabend
    Frank

  • Guten Abend und ein herzliches Grüezi aus der Schweiz. Ich hab als "Neuer" mal die Suchfunktion bemüht und bin auf diesen Thread gestossen. Genau so ein Teil steht auch bei mir im Keller. Das Tischli funzt, die Vögel kreischen, wenn man sie terminiert und auch die beiden Melodien orgelt der Lautsprecher brav runter. Aber: Sound vom eigenen Raumschiff gibt es keinen, also keine Schussgeräusche und auch keinen Sound, wenn das Schiff zerstört wurde. Das würde ich gerne ändern.


    Die Taito Platine hat offensichtlich noch eine Modifikation erhalten, siehe braune Platine. Etwas ratlos macht mich auch das grüne Kabel, welches nirgends angeschlossen ist.


    Kenne mich ein wenig mit Bally EE Flipperkasten aus, von Arcadegeräten habe ich noch keine Ahnung, und auch ein wenig Respekt vor der Bildröhre.


  • Der Chip auf der braunen Platine ist ein Timer ähnlich dem NE555.
    Ich vermute mal, der ist unten nur auf die Melodychip-Platine aufgeklebt?


    Könnte zusammen mit dem Poti nen einstellbares Dauerfeuer sein. ?(


    Was die fehlenden Sounds betrifft: Wahrscheinlich einer der LM324 oder NE555 auf dem CPU-Board defekt. LM324 wird gerne genommen. ;)

    Reparaturtipps auf eigene Gefahr! Ihr seid alt genug, um zu wissen, was Ihr tut. ;)
    Strom macht klein, schwarz und hässlich... ^^