Hantarex MTC 9000 Bildeinstellungen

  • Hallo und guten Abend!


    Vielleicht könnt ihr mir helfen und dafür sorgen, dass das Endergebnis besser wird.


    Und zwar habe ich meinen Nova Big Screen mal wieder auf Vordermann gebracht, PC neu aufgesetzt,...


    Entweder hatte sich beim Transport, oder durch das lange Stehen was verstellt, auf jeden Fall war es bisher ein längeres Prozedere, bis das Bild einigermaßen wieder vorhanden war. Nun bin ich allerdings noch nicht 100% zufrieden und hatte gehoft, ihr könntet mir beim Rest behilflich sein.


    Oben und unten sind im Bild noch so kleine Dellen drin, hoffe man kann das erkennen und ihr wisst was zu tun ist. Vielleicht nur eine Kleinigkeit, aber bevor ich wieder komplett kein Bild mehr habe, hatte ich heute auch schon. Hat mich heute schon genug geärgert...

  • Da gibts ne kleine Zusatzplatine auf dem Chassis, senkrecht gesteckt, das issn Poti drauf....
    In Zusammenspiel mit dem Bildbreitensteller und der V-Amplitude kannste das damit hinkriegen
    Gruß
    Winfried

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Vielen lieben Dank!


    Das sieht doch gleich sehr sehr viel besser aus!

    Gordon Ways Erstaunen darüber, plötzlich erschossen zu werden, war nichts im Vergleich zu dem Erstaunen darüber, was dann passierte

  • Ich grab den Thread hier mal aus, weil ich ein Problem mit einem baugleichen Modell habe.


    Ich hoffe das ist in Ordnung.


    Bis vor ein paar Stunden war eigentlich noch alles in bester Ordnung, bis ich in der Mittagspause meinen Monitor, der eine manuelle Drehfunktion hat, mal zum Ausprobieren um 90 Grad gedreht habe.


    Auf einmal haben sich die Farbe drastisch verändert.. Gelb z.B. wurde Lila usw.


    Ich habe mir nichts weiter dabei gedacht und das Gerät wieder ausgeschaltet.


    Als ich dann am Abend nochmal nachgeschaut hatte, musste ich feststellen, dass die Farben nun im normalen horizontalen Betrieb total verschoben sind und sich aber direkt wieder normalisieren, sobald ich den Monitor wieder in die senkrechte Position drehe!?


    Zunächst dachte ich, dass beim Drehen es irgendwo einen Zug auf einen Potti gegeben haben muss, aber Fehlanzeige. Ich kann die Pottis für die Farbjustierung nicht einmal finden bei diesem Gerät. Es ist alles so verdreckt und alle Anleitungen, die ich bis jetzt gefunden habe, zeigen zwar ähnliche Boards, aber eben nicht exakt meines. Ich vermute ja mal es sind die drei auf der kleinen Platine in der Mitte gegenüber der Bildröhre, aber ich weiß es nich genaut. Dran drehen hat auf jeden Fall mal nichts gebracht. Außerdem werden die Farben ja wohl offensichtlich durch die Position des Monitors beeinflusst!?


    Nach allem was ich bis jetzt über Arcade-Monitore und deren Reparatur gelesen haben, weiß ich aber, dass ich davon besser die Finger lasse. Einen Experten habe ich in meiner Umgebung leider auch nicht.


    Bleibt nur die Hoffnung, dass ich das trotzdem irgendwie wieder reparieren kann.


    Und das gerade jetzt, wo ich endlich mein kleines Pi2Jamma-Projekt gestartet habe.. ich könnt heulen..

  • Degauss defekt.

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Wie winni sagt.
    Ist nichts schlimmes.
    Entmagnetisieren sollte eigentlich beim einschalten passieren.
    Wenn ich mich nicht irre ist auf dem Chassis (rechts) ein Stecker der zur bildröhre führt.
    Ist ein schwarzes dickes kable um die Röhre gespannt.
    Das ist für die entmagnetisierung verantwortlich.
    Schau mal ob der Stecker richtig sitzt.
    Vieleicht beim drehen was abgerissen ?
    Bloß nicht an den farb potis rumdrehen.
    Dann musst du später wenn er wieder normal läuft alles wieder einstellen.
    Schaue erst einmal nach ob das Kabel richtig sitzt.
    Sollte es zu verdreckt sein dann nimm dir mal einen weichen Pinsel und reinige es ein wenig.
    Ich baue so etwas immer aus und wasche meine Chassis.

  • Vielen Dank für die Antworten!


    Ich bekommen nur gerade die beiden Aussagen "Degauss defekt." und "Ist nichts schlimmes." nicht zusammen. ;-)


    Eine loose Steckverbindung kann ich ja eigentlich ausschließen, da sich wie gesagt das Bild beim Zurückdrehen wieder normalisiert.



  • Unter dem Kabel mit dem Saugnapf läuft ein dickes Kabel um die Röhre.
    Das ist für die entmagnetisierung verantwortlich.
    Von da geht ein Kabel zum Chassis.
    Schaue bitte mal ob das richtig sitzt.
    Hast du die Röhre gedreht und dann das Cab mal aus und wieder an gemacht ?
    Normalerweise sollte er dann selber entmagnetisieren.
    Bei manchen Chassis kannst du es auch mit einen Knopf erzwingen.
    Ich weiß jetzt nicht wie das bei dir ist ?
    Die Bilder sind zu schlecht.
    Aber das sich das Bild verfärbt ist vollkommen normal beim drehen.
    Und auch normal das es beim drehen wieder in den Urzustand zurück geht.
    Entmagnetisiert hat er dann aber auch nicht.

  • Also die Röhre vor dem EInschalten zu drehen hatte ich schon mehrfach versucht, leider ohne Erfolg.


    Ich habe die Bilder aus meinem letzten Post mal mit den Originalen verlinkt, evtl. hilft das dabei mir zu sagen wo ich nach dem Knopf zum manuellen Entmagnetisieren suchen soll?


    Ansonsten kann ich gerne versuchen bessere Bilder von relevanten Teilen des Chassis zu liefern.


    Ihr müsst mir nur sagen, welche Stellen für euch interessant sind! ;-)


    Die Steckverbindung des schwarzen Kabels habe ich übrigens auch überprüft, der Stecker sitzt fest in seinem Platz.

  • Laut Manuel sollte auf dem Chassis ein degause Button sein .
    Oder zumindest eine Steck Aufnahme für ein Button.
    Wenn du von hinten auf das Chassis schaust dann auf der linken Seite.
    Da wo auch das Kabel für degause drauf geht.
    Schaue mal bitte nach.
    Sollte auch beschriftet sein.
    Degausse Push Button oder so ähnlich.

  • Wann hattest Du den zum letzten Male gedreht? Vor einem Monat? Einem Jahr?
    Wenn der nicht umgestellt wurde, kann der schon lange defekt sein, aber Du hast das halt noch nicht bemerkt.
    Der PTC wird defekt sein oder die 230V aus dem Netz kommen dort nicht an.
    Das Hantarex 9110 hat hinten an der Seite zwei grüne zweipolige Steckverbindungen.
    Auf dem ersten Bild von Dir wären die dann ganz unten an der Vorderkante, nicht mehr sichtbar. Noch "unter" den beiden Sicherungen.
    Eine davon könnte unterbrochen sein, das Chassis selbst läuft mit 128V netzgetrennt aus einem Trafo, oder wird von der US250 gespeist.
    In der unteren, ganz hinten steckt die Degaussleitung zur Röhre. Davor steckt idealerweise ebenfalls eine zweipolige Leitung, die Du dann zum Degaussknopf verfolgen kannst.
    Wahrscheinlich steckt dort überhaupt Nix....und diese kleine Steckverbindung ist mit einer kleinen Drahtbrücke daneben durchkontaktiert (Hantarex Standardbeschaltung).
    Also bau mal raus das Board und schaue Dir die Lötstellen vom PTC an. Ist ein daumendickes rundes Teil mit drei Anschlüssen.
    Ebenso Sicherung prüfen.
    Gruß
    Winfried


    PS: Deine Bilder gehen bei mir nicht auf

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Nabend Leute,


    ich habe ein neues Bild gemacht, ich hoffe das zeigt auch das richtige Bauteil:



    Auf der markierten Stelle steckt jedenfalls der Stecker mit den beiden Adern, die zu dem dicken Kabel, das um die Röhre gewickelt ist führen.


    Ziemlich verdreckt das alles.. macht das eigentlich was? So sieht´s dadrin überall aus. Was ist das nur alles für ein seltsamer Staub? Sollte man das säubern? Ich trau mich ja nicht wirklich irgendetwas dadrinnen anzufassen, geschweigedenn auszubauen oder zu reinigen. Gerade auch im Zusammenhang mit Entmagnetisieren lese ich immer wieder was von Monitor entladen und Stromschlägen, dass man in die Ecke fliegt. Nicht schön!


    Jedenfalls kann ich hier keinen Button erkennen.. nur diese zwei freien Pins oberhalb des weißen, beschrifteten Dingens in der Mitte.


    Ansonsten nochmal herzlichen Dank an alle, die mir hier mittlerweile schon versuchen zu helfen, ihr seid echt klasse! :thumbup:


    winni : Die Bilder liegen alle in meinem Onedrive-Account, probier mal bitte diesen Link.


    Ach und das Bild ist übrigens erst seid Freitag so kacke. Da habe ich den Monitor mit dem angeschlossenen Pi zum ersten Mal im laufenden Betrieb hochkant gedreht. Sei dem sieht das Bild nur noch hochkant normal aus und sobald ich den Bildschirm wieder zurück drehen, kippen sämtliche Farben.

  • Der Dreck issnich schön, aber tut nix zur Sache.
    Alles gut, das ist hier offensichtlich wie immer......links neben dem ungenutzten Stecker darüber siehst Du die Drahtbrücke....brauchst also nicht nach einem Degaussknopf suchen =O
    Der dafür vorgesehene Stecker ist unbenutzt und gebrückt, also irrelevant. Ente und over.
    Die darüber befindlche Sicherung solltest Du prüfen..... 3,15 Atr, wenn ich mich nicht irre (selten, aber möglich)
    Und JA: Das runde weiße Bauteil sollte jetzt das Objekt Deiner Begierde sein, in Kombination mit einer gefallenen Sicherung einfach tauschen!
    Wenn Dich nicht die (schlechten) Lötstellen zu einer alternativen Handlungsweise verleiten sollten.


    Dann ist das übrigens wohl erst am FR kaputt gegangen, da hat diese Schaltung wohl das letzte mal gefunzt <X
    Mann: Schmeiß den PTC raus, dann gehts wieder
    Gruß vom Alten


    PS: Hast Du keinen Kompressor? Mensch, machma sauber!! Möchte nicht wissen, wie die Hochspannungserzeugung dort aussieht.
    Das Chassis kannste gefahrlos ausbauen, wenns ein paar Minuten vom Netz war, der ZTr hat einen Bleederwiderstand.
    Und wenn nicht, dann isses nicht tödlich, sondern nur einfach lehrreich :D

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Zum sauber machen kannst dir einen Pinsel nehmen.
    Ich baue das Chassis immer aus und Dusche es ab.
    Dann lasse ich es ein paar Tage trocknen und baue es sauber wieder ein.


    Wie winni sagt. Die hantarex Chassis sind recht Pflege leicht was die Hochspannung angeht.


    Ausbauen ist einfach.


    Saugnapf von der Röhre mit großen schrauben Dreher abfummeln. Einfach unter den Saugnapf gehen und die beiden Kontakte ein wenig zusammen drücken.
    Dann bekommst den leicht ab.
    Neckboard von der Röhre abziehen.
    Kann noch ein maße Kabel befestigt sein.
    Abziehen und gut.
    Chassis mit 2 Schrauben lösen und raus das ganze.
    Total leicht.
    Dann kannst es wunderbar reinigen und reparieren.
    Zur Not Sendest du es zu winni.
    Der macht dir das schon wieder ganz.
    Versuche es einfach mal.
    Gibt auch genug Videos im netzt wie man das macht.
    Ach ja... Stecker für RGB, und degause natürlich auch abziehen.

  • Ok erste Frage: Wo bekomme ich solch ein PTC her?


    Zweite Frage: Welche Sicherung meinst du genau,Winni und wie kann ich die überprüfen?


    Dritte Fragen: Wollt ihr mich eigentlich umbringen???


    Ich soll von der Röhre, die tötet, den Saugnapf mit nem Schraubendreher abfummeln??


    Kennt ihr die Simpsons-Folge, in der Homer von dem Lehrling, den Kugelfisch serviert bekommt? Ich fühle mich gerade wie dieser Koch, nur mit dem Unterschied, das ich den Fisch selbst essen soll.


  • Das Chassis ist entladen.
    Bei den hantarex Chassis geht das automatisch.
    Ich habe noch nie eine geballert bekommen am hantarex Chassis.
    Selbst wenn da noch Spannung drauf ist (was ich nicht glaube) wird es nur ein Mini Funken geben.
    Dann ist alles raus.
    Hatte beim ersten Chassis auch schiss.
    Aber nach 100 mal aus und Einbau Fummel ich dir das auch ohne Schrauben Dreher raus. ;)

  • @KingArcade: Auf diese "lehrreiche Erfahrung" kann ich gerne verzichten..


    Und ich finde nicht, dass ich mir nicht helfen lasse. Alle anderen waren eigentlich ganz nett zu mir.


    Der letzte Post war auch eher als Scherz gedacht. ?(


    @trinity4444: Um den Monitor zu entladen, bzw. den Saugnapf zu entfernen, sollte ich wohl besser einen isolierten Schraubendreher mit Erdungskabel verwenden, richtig?


    Weißt du zufällig auch wo ich so ein PTC her bekomme? Gibt es da Unterschiede?