philps cm8833 und auf einmal war es dunkel :(

  • hallo liebe arcade gemeinde


    vor etwa 2 wochen schaltete mein schatz den CM8833 ein welcher direkt daraufhin ausging.
    was genau geschehen ist kann ich nicht sagen da ich leider nicht dabei war.


    Powerled leuchtet nun ton geht auch, jedoch kommt seitdem keine reaktion von der röhre.


    als ich das unseren betriebselektriker in der firma schilderte meine dieser das es der zeilentrafo sein wird und ich soll den monitor wegwerfen und für 5€ nen neune gebrauchten kaufen.
    :o wtf das teil hat mich durch die ganze schulzeit begleitet und hat auch gute dienste auf psx und co geliefert - ne so einfach mach ich es mir nicht
    auch wenn man heute in ner wegwerfgesellschaft lebt aber das geht ma gar nicht


    zudem ja ne eh klar solche monitore findet man heute an jeder ecke für läppische 5€
    also hab ich mich mal im netz umgesehn und nach dem benötigten zeilentrafo gesucht.
    leider ohne erfolg :(


    dabei bin ich immer wiedder darauf gestoßen das der 1084 ein nachbau vom cm8833 ist
    (meiner unfachmänischen meinung zwar eher vom 8832 aber man will ja nicht kleinlich sein)


    durch glück habe ich dann eine platine vom 1084er finden können mit intakten zeientraffo und hab sofort zugeschlagen.
    bei der gelegenheit hab ich auch gleich einen cm8802 gekauft damit ein rerve gerät zuhause ist :].
    (dieser kann zwar dem 8833 nicht das wasser reichen aber zumindest mal ein ersatzgerät in reserve)
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    nun gehts aber mal an das eingemachte.
    werde nun mal die beiden platinen (1084/cm8833) mithilfe des multis vergleichen.



    zudem habe ich auch gleich mal ein paar fragen.


    der 8833 und der 8802 sind fast baugleich?
    der 8802 hat ne lochmaske von 0,65
    der 8833 hat ne lochmaske von 0,42


    zeilentraffo sind ja die selben verbaut
    kann man die röhren untereinander austauschen baugröße ist ja identisch oder spielen da die palatinen nicht mit?
    ich will ja schlieslich keinen 25-30 jahre jungen elektroschrot.


    und auf was muss im besonderen beim cm8833 geachtet werden bei wechsel des zeilentraffos.
    (röhre wurde schon entladen - dank eures wikis)
    bzw gibts noch weitere komonenten die man bei der gelegenheit gleich mit erneuen sollte.

  • wir haben hier den besten tv heilemacher aller zeiten im forum, und zwar den winni:) der kann das chassis (falls der fehler dort liegt) wieder reparieren... oder dir bei der fehlersuche helfen, falls du es selber machen willst^^

    Stell alle Müllpressen auf der Inhaftierungsebene ab, sofort! Hast Du verstanden?

  • insofern etwas möglich ist selber zu machen versuche ich es immer.
    wenns mal nicht machbar ist gibt man es dann in ander ehände so mache ich es zumindest.


    ev hab ich schon den fehler gefunden.
    und zwar auf der platine welche direkt auf der röhre gesessen ist, ist die steckverbindung M7 wo die 5 lötstellen sowas von derartigst wackeln.
    nur weis ich nicht ob das der ausgangsfehler ist oder ob ich das war beim ausbauen der hauptplatine


    zumindest habe ich nun beide platinen vor mir liegen 8833 und 1084 nun versuche ich halt mal irgendwie die werte der beiden zeilentraffos zu vergleichen.
    obs wirklich am zeilentraffo liegt oder doch nicht


    edit fotonachtrag:
    [ATTACH=CONFIG]34445[/ATTACH] platinen rückseite an der röhre pos. M7
    [ATTACH=CONFIG]34446[/ATTACH] platinen vorderseite an der röhre pos M7
    [ATTACH=CONFIG]34447[/ATTACH] dort enden die Kabel an der Hauptplatine welche an M7 an an gesteckt sind (pos nummern 28-32)

    Dateien

    • IMG_0627[1].JPG

      (1,76 MB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0628[1].JPG

      (1,86 MB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0629[1].JPG

      (2,42 MB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :P

    4 Mal editiert, zuletzt von a0815bastler ()

  • HI
    der Zeilentrafo kann einen Kurzschluß nach GND oder eine Unterbrechung in der Primärwicklung haben, beides läßt sich mit einfachen Mitteln feststellen.
    Weiterführende Messungen erfordern Erfahrung und Kenntnis der Materie.
    In Deinem Fall könnte eine Unterbrechung vorliegen, weil der Rest des Gerätes wohl noch arbeitet und das Netzteil offensichtlich nicht im Schutzbetrieb ist.
    Gruß
    Winfried

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!

  • Meistens sagen die 1084/CM8833 und deren Derivate bei Trafodefekt keinen Mucks mehr.


    ACHTUNG: In den 1084 von Commodore sind mindestens 3 unterschiedliche Chassis von unterschiedlichen Herstellern verbaut!

    Reparaturtipps auf eigene Gefahr! Ihr seid alt genug, um zu wissen, was Ihr tut. ;)
    Strom macht klein, schwarz und hässlich... ^^

  • hab heute mit nen anderen elektriker auf arbeit gesprochen der lötet mir mal die die platine nach die an der röhre gesteckt ist.
    morgen zur arbeit mitnhemen und aufs beste hoffen vielleicht wars ja auch nur die eine kleinigkeit.

  • die platine allein wars leider nicht :(


    die steckverbindung wurde nachgelötet, welche auf den fotos oben gezeigt wurden.
    der hochfrequenzton den ich schon seit meiner kindheit kenne ist nachwie vor da.
    Röhre bekommt strom (man hört kurzes knacken beim entladen)
    Lautsprecher funktionieren nach wie vor.


    also bleibt nun wohl nur noch der zeilentrafo über
    war letztens dann zu müde das ich das noch in angriff genommen hätte

  • Wenn die Röhre Strom bekommt, ist es äußerst unwahrscheinlich, dass der FBT defekt ist. Leuchtet die Röhre denn?


    Ansonsten kannst Du mir das Chassis auch gerne schicken. Ich hab hier zufällig einen 8833 stehen... ;)

    Reparaturtipps auf eigene Gefahr! Ihr seid alt genug, um zu wissen, was Ihr tut. ;)
    Strom macht klein, schwarz und hässlich... ^^

    Einmal editiert, zuletzt von SamW ()

  • Also bei den üblichen vintage Monitorchassis kenne ich mich einigermaßen aus.
    Was in Automaten der letzten Jahrzehnte halt so verbaut ist. Schwerpunkt 70iger bis 90iger.
    Konsolen bzw. Amiga / Commodore und Co hatte ich nie in Benutzung.
    Und auch mur gelegentlich repariert.
    Im Beisein des Besitzers, der mir dann zeigen mußte, wie ich alles anschließe und in Betrieb nehme.
    Sam wird das besser wissen................
    Gruß
    Winfried

    Vacuum-Fachverkäufer


    Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß Reparaturtips nur unter Beachtung der Regeln im Umgang mit elektrischen Geräten befolgt werden sollten!
    Sollten dort Zweifel bestehen, bitte einen Fachmann zu Rate ziehen!