Crazy Kong Cocktail

  • Leider kann man ja nichts hinter der Staub-Stratosphäre erkennen.
    Auf den ersten Blick sieht die Substanz doch ganz gut aus. Ich kann auf den Bildern weder Rost noch grobe Holzschäden erkennen - allerdings auch sonst nicht viel :-/
    Interessant finde ich die CPs mit je zwei Sticks. Perfekt für Robotron. :-)

  • Ich denke, ich werde ihn mir nach Hause holen. Ist ja jetzt nicht der Megabetrag...werde dann mal hier berichten.

    Sickendiek`s hatten doch ne größere Terrasse als Hakenschniepels und infolge dessen hat sich Gertrud direkt vor`n Zug geworfen!

  • Für ein klein wenig mehr als ein Sixpack ist heute der Cocktail bei mir eingezogen.


    die Basis würde ich als gut bezeichnen - mal gucken, ob ich das Ding ans Laufen bekomme - da der Stromstecker zur Hälfte fehlt hebe ich mir die Überraschung für heute Abend nach der Spätschicht auf!


    Ein Crazy Kong wirds nicht sein - siehe "Manual - dagegen spricht halt auch das / die CP.


    Wer ein wenig Hintergrundwissen zu dem Dingen hat......her damit bitte.


    Gruß, Sebastian







    Sickendiek`s hatten doch ne größere Terrasse als Hakenschniepels und infolge dessen hat sich Gertrud direkt vor`n Zug geworfen!

    Einmal editiert, zuletzt von Rabauke1978 ()

  • Dem Manual nach ein Sega Space Attack. Leider ist die Beschriftung der Sticks nicht zu erkennen. Wenn du davon noch ein besseres Foto einstellst, könnte ich es ggf. übersetzen.


    Soweit ich es erkennen kann, könnte unter dem rechten Stick Head-on stehen.

  • Erstmal danke an alle für den Zuspruch.


    Super Laschek, damit kann ich doch schonmal was anfangen.


    Wie wahrscheinlich ist es, die originale PCB für den Karren aufzutreiben? Space Attack/Head On wäre ja schon ne Nummer cooler als ein CK-Bootleg.


    Werde mich am Wochenende mal um's säubern und um die Inbetriebnahme kümmern.


    Gruß, Sebastian

    Sickendiek`s hatten doch ne größere Terrasse als Hakenschniepels und infolge dessen hat sich Gertrud direkt vor`n Zug geworfen!


  • Wie wahrscheinlich ist es, die originale PCB für den Karren aufzutreiben?


    Nicht unmöglich, aber eventuell langwierig.
    Auch wirst du den Kabelbaum umfrickeln müssen, die Vic Boards haben viele kleine Anschlüsse anstatt einer einzigen Leiste. Ich nehm an dass der Kabelbaum nicht mehr original ist?

  • Jo, wie gesagt, die Gremlin Boards werden ganz anders angeschlossen, hier sieht man das gut, alles auf verschiedene Anschlüsse verteilt:


    [ATTACH=CONFIG]32265[/ATTACH]



    Ist bei also dir anscheinend alles rausgerissen worden um den Anschluss auf Crazy Kong umzustricken. Die Anschlussbelegung von deinem Stecker bestätigt übrigens meine Annahme dass es ein Orca Board ist was bei dir verbaut ist :D


    Die Frage ist dann auch noch ob das originale Netzteil noch in der Kiste rumlungert. Bin jetzt zu faul um nachzugucken, aber ich meine mich entsinnen zu können dass die Sega/Gremlin Platinen noch Spannungen jenseits der üblichen +5/+12/-5V brauchen (-12V?).
    Kann da aber auch irren.

  • Hammer, was der Laschek immer so auf die Schnelle aus dem Hut zaubert :)


    Ich hätte Interesse an diesen beiden Buttons (die meiner Meinung nach wohl nicht zu Space Attack gehören) und könnte dir im Gegenzug die für die Platine passenden Molex-Stecker mit Crimpkontakten und falls notwendig Kabel und auch Leafswitch-Buttons anbieten :)


    [ATTACH=CONFIG]32285[/ATTACH]

  • Ja Laschek, eine Orca — ja Laschek, ein anderes Netzteil..... grmpfl.


    So wie ich das sehe, macht eine Re—orginalisierung viel Arbeit aber danke für's nette Angebot.


    Hier mal ein paar Impressionen vom Innenleben. Sieht verbastelt aus.


    Wenn jemand adhoc etwas sieht, was gegen eine Inbetriebnahme spricht so melde er sich bitte.







    Sickendiek`s hatten doch ne größere Terrasse als Hakenschniepels und infolge dessen hat sich Gertrud direkt vor`n Zug geworfen!