apprentice Bereichs-Moderator

  • Mitglied seit 5. Januar 2016
Letzte Aktivität

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Shu -

    Halloooo Marcoooo! Jetzt kann ich dich auch hier nerven ;)

  • Leknes -

    Hallo,
    hier ist noch etwas musikalisches ... schau .... hör es Dir mal an
    hydorah.bandcamp.com/

  • LawmanAUT -

    Ah danke für die Antwort - na da sind wir dann ja ähnlich aufgewachsen ( ausser das wir erst einen C64 bekamen, als mein ältester Bruder in die HTL Schule ging ).
    Ich bin ein 76er und gaming steht immer noch als Nummer 1 Hobby ganz oben :)

    Na dann seh ich zu dass ich die Sendung mal höre.

    mfg
    Andi

  • LawmanAUT -

    Hab ichs überlesen oder gibts von dir wo eine Vorstellung, wie lang du das schon machst, was du machst usw?
    Ich find das mit der Sendung ganz interessant!

    • apprentice -

      Nein hier im Forum gibts keine Vorstellung bisher ;) ich machs mal kurz: Videospiele/Computer waren schon immer ein Thema von Geburt (1980 )an da mein Vater schon den VC 20 hatte als ich in den Windeln war. so zieht sich das durch mein ganze Jugend ( atari 2600, vectrex, C64, Amiga, Snes, mega Drive, game boy, game gear, das ganze programm) bis in das jahr 2003. 98/99 bekamen wir daheim Internet und schnell vielen meine Suchbegriffe auf das, was mich in meiner Kindheit faszinierte. Die neuen Konsolen fingen mir schon an schwer zu fallen. 3D polygone in Echtzeit, sieht zwar toll aus, machte es aber oft komplizierter als es für mich notwendig schien. Und schnell stolperte ich über Foren und Webseiten zum Thema Videospiele der 80er und 90er. Und da dachte ich, ne Webseite bauen wäre doch cool, um meine Leidenschaft aus meiner Sicht einmal darzustellen. 2003 ging classic-videogames.de online. Aber ich wollte mehr sein als einfach nur meine Sammlung darzustellen. Ich wollte auch etwas lehrreich sein, vielleicht auch für die Leute die nicht die Möglichkeit wie ich hatten, jeden Tag mit Konsolen und Computern konfrontiert zu werden.
      Also eröffnete ich einen Youtube Kanal und fing an Reviews aufzunehmen über den Vectrex. Schnell wurde mir das aber zu mühselig (ich hasse schneiden und vertonen) und so kam da nicht allzuviel zustande. Durch einer der Reviews vom Vectrex wurde Radio PARALAX 2008 auf mich aufmerksam und fragte mich ob ich Lust hätte eine Sendung Live zu moderieren. Ganz baff über diese Anfrage aber doch neugierig stimmte ich zu und entwickelte ein Sendekonzept. Im Februar 2009 ging ich erstmal als Radio Sendung on Air. 7 Sendungen später kam ein Videostream dazu und entsprechend erweiterte sich das Sendekonzept. 3 Jahre später gingen PARALAX und ich eigene Wege und ich integrierte meine Videostream Sendung in unsere Webseite
      sendung.classic-videogames.de .

      Und wei ich schon immer ein Faible für Spielemusik hatte wuchs dann auch etwas später die Idee ein Radio zu bauen was die gesamte Musik abspielt die ich früher gern in Videospielen gehört habe. So entstand noch Classic-Videogames RADIO.
      radio.classic-videogames.de

      Seitdem haben wir 2-3 Sendungen im Monat die man in unserem Sendeplan nachlesen kann um ständig informiert zu sein wann wir das nächste mal auf Sendung gehen.
      sendeplan.classic-videogames.de