clrmamepro

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Leute,

      ich hätte da gern mal ein Problem...

      Ich hab schon die Threads über clrmamepro und die hervorragenden Anleitungen dazu gelesen und auch schon ein wenig probiert.
      Was mir noch nicht ganz klar ist:
      Was muss ich tun, wenn ich Roms z.B. in der Version 0.127 und mame in der Version 127u3 habe. Muss ich die Roms updaten oder tut das clrmame für mich ? Wenn ich das richtig verstanden habe, erzeugt mir clrmame doch ein Profil aus der mame.exe, in dem die nötigen Infos enthalten sind, so dass der nachfolgende Scan die Fehler findet (und evtl. fixt?).
      Was muss ich also jedesmal tun, wenn ein neues Mame-Update erscheint?
      Ist es ein Unterschied wenn das Update von z.B. 0.127 auf 0.127u3
      oder von z.B. 0.127 auf 0.128 erfolgt?

      Gruss
      Thomas
      "Ich wusste, dass er das sagen würde"
    • Hemanni schrieb:


      ich hätte da gern mal ein Problem...


      Hi, also ich bin froh, wenn ich mal keins hätte :)

      Also ich hab auch noch nicht so viel mit clrmamepro gemacht. Aber das was du machen willst, ist ein neues Set rebuilden. Dazu benötigst du ein Dat-File von dem Romset, auf das du wechseln willst.
      In diesem Datfile stehen dann Informationen über die Roms und die Dateien, die enthalten sein müssen. clrmamepro überprüft im Prinzip nur, ob alles da ist und packt dir die Sachen neu zusammen in einen neuen Ordner. Da fehlt dann zum neuen Romset noch einiges. Die Sachen musst du halt irgendwo anders herbekommen. Es ergänzt nichts und repariert auch nicht wirklich. Damit kannst du eigentlich "nur" dein Romset ein wenig verwalten.
      Ich hoffe, das ist soweit alles richtig :)
      Ich hab das die Tage auch zum ersten Mal benutzt.
      [CENTER]Doch wie du jetzt dahin kommst
      ANLAUF, ALTER, ANLAUF!!!! [/CENTER]
    • Soweit ich weiß, kann clrmamepro sehr wohl dein ROM-Set aktualisieren.....vorausgesetzt, du hast in einem Verzeichnis die aktuellen/geänderten ROMs und teilst clrmamepro das mit :) Dann holt er sich aus dem angegebenen Verzeichnis die neuen Dateien und bastelt dein ROM-Set entsprechend zusammen.

      Allerdings würde ich diesen Act nicht bei allen Unter-Upgrades machen, sondern nur bei größeren Änderungen, wo sich dann auch die Nummer hinter 0. ändert.
    • clrmamepro's scanner ergaenzt sehr wohl (fix-missing) und kann auch falsche checksummen-roms u.U. 'reparieren' (padding, swap, mirror, interleave). Auch ZIP Dateien deren ZIP Strukturen kaputt sind werden repariert.

      Natuerlich erzeugt es keine Dateien magisch aus dem Nichts aber man kann die Prozeduren durchaus ergaenzen und reparieren nennen.


      Nun mal eine quick and dirty Anleitung:

      - Einmal ein MAME Profil erzeugen. Profiler->Create, MAME binary waehlen. Angelegtes Profil im Profiler laden und 'DEFAULT' Settings waehlen.
      - Settings->Rompaths anlegen

      So...das wars erstmal. Wenn man jetzt eine neue MAME Version hat, braucht man nur dafuer zu sorgen, dass sich das MAME binary aendert. clrmamepro erkennt dann, dass eine andere Version da ist und holt sich die neuen Daten. Also man arbeitet mit einem Profil, nicht mit einem pro Version.



      Uebliches 'reparieren' / updaten:

      - Scanner -> gewollten Merge mode setzen, ueberlicherweise 'Split'
      - Alle check + fix options an, sets, roms und ggf. samples + chds (je nach Bedarf) auch einschalten.
      - Scan

      Der Scan 'repariert' jetzt alles was moeglich ist. Normalerweise bleiben nun nur noch fehlende Dateien und nicht-fixbare Dateien ueber.
      Diese kann man 'ergaenzen'. Idealerweise geschieht das mit dem Rebuilder (Rebuilder destination zeigt auf rompath, dann einfach drag'n drop der neuen Dateien in den Scanner). Fix-missing geht auch. Dies verwendet Dateien in die in Addpaths abgeleget sind, allerdings ist dies eine Set-basierte Operation, sprich, die Sets in den Addpaths duerfen nicht beliebig benannt sein.

      Man wiederholt das Spielchen mit drag'n drop oder neuen Datein in Addpaths bis der scan results tree keine Eintraege mehr hat. Zur Wiederholung muss man nicht mehr 'SCAN' druecken, sondern man kann 'FASTSCAN' verwenden, welches nur noch die fehlerhaften Sets nochmals scannt.



      Ein paar Worte zum Rebuilder:
      Ein Datei-basiertes Modul. Quelldateien (egal ob Datei oder Datei in Archiv) wird eingelesen, Hashwert wird mit der Datenbank verglichen, bei Treffer werden alle Instanzen im Zielverzeichnis unter richtigem Set und Rom Namen erzeugt. Wenn also eine Datei A in 20 Sets verwendet wird, dann werden alle 20 Sets angelegt (wenn nicht schon da) und die Datei A mit richtigem Namen hinzugefuegt.

      Der Rebuilder ist also ein 'Hinzufueger'. Er wird auch verwendet, wenn man z.B. ROM Kollektionen fuer einen anderes geladenese Profil erzeugen moechte. Oder man viel Muell hat und nicht weiss was sich dahinter verbirgt. Dat laden, alles durch den Rebuilder jagen und schauen was man vom DAT eigentlich hat.
    • Danke erstmal für die Antworten!

      Ich hab gestern mal ein bisschen probiert,habe einen Scan gemacht und das schaut eigentlich ganz gut aus. =)
      Wann empfieht der Fachmann denn erfahrungsgemäss ein Update?
      Sollte man jedes Unterupdate machen?

      Wenn ich nun also eine aktuelle Mame-Version habe, besorge ich mir ein Rom-Update und lasse den Rebuilder die aktuellen Roms einbauen und lasse danach noch mal einen Scan laufen.(richtig??)

      Gruss
      Thomas
      "Ich wusste, dass er das sagen würde"
    • Hemanni schrieb:

      Danke erstmal für die Antworten!
      Wenn ich nun also eine aktuelle Mame-Version habe, besorge ich mir ein Rom-Update und lasse den Rebuilder die aktuellen Roms einbauen und lasse danach noch mal einen Scan laufen.(richtig??)


      Ich wuerde es so machen:

      - Neue MAME Version, sprich das MAME executable (welches man beim Profilerzeugen verwendet hat) hat sich geaendert.
      - Beim Laden des Profils meldet sich clrmamepro und sagt, dass es die Datenbank erneuern muss...ok...machen wir...
      - Dann Scanner, alle check/fix Optionen an und 'SCAN'.

      wie im anderen Posting bereits erwaehnt sollten danach nur noch fehlende (sprich neue) Sets und roms im Scanbaum erscheinen.

      Diese wuerde ich mit dem Rebuilder hinzufuegen. Rebuilder destination zeigt auf den rompfad. Dann entweder rebuilder source auf die neuen Dateien/Verzeichnisse zeigen lassen oder einfach per Drag'n Drop reinziehen.

      Drag'n Drop klapp auch im Scanner....sogar mit der zusaetzlichen Moeglichkeit einen automatischen Fastscan (siehe popupmenu) im Anschluss machen zu lassen..


      Also wie gesagt...
      1) Full 'SCAN'
      2) dann drag'n drop mit automatischen FASTSCAN wiederholen bis keine Sets mehr angemahnt werden