Satirische Gesellschaftskritik: The Inner World – Der letzte Windmönch im Review