MAK Jamma - Scart Sound Frage

    • MAK Jamma - Scart Sound Frage

      Hallo,

      ich habe bereits meine 2 Cabs von Jamma - Scart umgerüstet.
      Nun will ich eine MAK zum testen bauen.

      Hier kommt jetzt zusätzlich Sound dazu und ich habe folgende Frage:

      Wenn ich nach dieser Anleitung gehe müsste ich doch Mono Sound auf beiden Speakers haben (Speaker + auf Scart Pin 1 und 3, Gnd auf Scart Pin 4)
      Ich habe gehört das man hier einen Widerstand/Poti auf Speaker + haben sollte um den TV nicht zu beschädigen.
      Muss ich auf Pin4 (GND Speaker) auch einen Widerstand hinzufügen?



      Sync habe ich auch mittels Widerstand auf Pin 20 statt 19.

      systemshock.info/supergun-loeten2.htm
    • Das ist ein leidiges Thema beim MAK Bau. Technisch gesehen sind 90% aller Bauanleitungen was den Sound betrifft falsch.
      Hintergrund:

      Es gibt 2 Bauarten von Audioverstärkern auf den Arcade PCB's. Bei Verstärkern geringer Leistung ist Lautsprecher Masse gleich Systemmasse. Bei solchen Amps kann man die MAK so bauen wie in den Anleitungen beschrieben. Das Poti der Arcade PCB sollte auf minimum geregelt werden.
      Die zweite Bauart vom AMP's sind so genannte Brückenverstärker. Diese haben eine höhere Ausgangsleistung. Bei diesen Verstärkern ist Lautsprecher Masse NICHT Systemmasse! Baut man jetzt die MAK nach Anleitung sieht man deutlich das man Systemmasse mit Lautsprechermasse niederohmig verbindet (im TV). Das führt dazu das man vom Amp eine Halbbrücke kurzschließt. Das führt dazu das auf Dauer der Amp der PCB zerstört wird.

      Um jetzt eine MAK korrekt zu bauen muss man mit einem Übertrager arbeiten. Vom Funktionsprinzip ist das ein Transformator. Dieser trennt dann den Lautsprecherausgang galvanisch vom Audioeingang des TV und passt den Spannungspegel Normkonform an.

      Wer nicht selber basteln kann, kann sich auch aus dem Car Hifi Bereich bedienen. Diese Teile nennen sich Highlevel Cinch Konverter. Dieser kommt an den Lautsprecherausgang der PCB und dem Scartausgang der MAK. Meistens sind die Converter für 2 Lautsprecher ausgelegt, für eine MAK wird aber nur die Hälfte benötigt.
      Bilder
      • 20170906_090759.png

        553,99 kB, 776×736, 11 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SRDWA ()