Tutorial GroovyMAME + CRTEmu Driver + ASIO4ALL

    • evidencedj schrieb:

      Solltet ihr alles richtig gemacht haben, wird jetzt Wonderboy III mit einer Auflösung von 2560x240p mit der passenden Refreshrate laufen. Dieses ist auch genau richtig. Mittlerweile werden vertikale Auflösungen kleiner 240p nicht mehr benötigt, da diese innerhalb der 240 Zeilen perfekt dargestellt werden. Man könnte sich zwar die Mühe machen, diese nachträglich mittels Vmmaker zu installieren, macht keinen großen Sinn. Soweit so gut.
      @evidencedy:
      In deinem TUT hast du das oben im Zitat geschrieben. Das vertikale Auflösungen kleiner 240p innerhalb der 240 Zeilen perfekt dargestellt werden, heiß aber auch das eben die schwarzen Balken oben und unten sind, richtig?!
      Wenn man hier jetzt wie ich oben schon geschrieben/vermutet habe einen Mode bzw. Modeline mit 2560x224p erstellt bzw. installiert. Könnte man dann das Windows in einer x224 auflösung Anzeigen und eben die ganzen Spiele von NeoGeo und CPS2 usw. die eine x224p Auflösung haben dann auch ohne besagte Balken darstellen? Die Spiele die dann mehr als 224 Zeilen haben könnte man dann doch im MAME Slider Controlls Menü Vertikal im Bild einstellen, da hier reduzieren ja immer geht, oder???
    • super nett von dir wenn ich heute abend nach hause komme probiere ich das direkt mal aus.

      hab das ausprobiert aber ist bei mir keine lösung.
      das einfachste wäre denn ich das Poti zum verschieben des bildes irgendwie nach vorne legen könnte.
      weis aber nicht ob sowas einfach so geht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Olaf ()

    • Warum ist das bei dir keine Lösung?
      So musst du jedes Spiel nur einmal einstellen, statt jedesmal.

      Irgendwie muss dir doch zu helfen sein...
      Das mit der horizontalen Einstellung für jedes Spiel ist natürlich erstmal blöd, aber man muss das nur einmal machen bei den Spielen die man halt so spielt. Ohne gehts soweit ich verstanden hab nicht.

      Was hast du den für einen Monitor und was für ein Cab?

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Shadolf ()

    • Super Tutorial, vielen Dank. Da ich gerade dabei bin meinen Quadro nach Umzug neu aufzusetzen, möchte ich gerne die Hardware erneuern. Bisher läuft noch alles auf XP. Gibt es denn eine Hardwareempfehlung für das aktuellste Groovymame? Eine HD 6450 habe ich mir schon besorgt. Würde gerne ein Mini ATX Board mit Gehäuse in den Quadro stellen, dürfte wohl aber daran scheitern dass es diese nicht mit Parallelport gibt und nur ein PCIe Slot vorhanden ist. Parallelport benöitge ich für die Autorotation mit Mala. Freue mich auf eure Tipps.
    • Moin. Sorry war lange inaktiv in letzter Zeit. Bis dato hat sich an den Specs nicht viel geändert. Ein Intel G3258 auf 4GHz getaktet rockt noch alles andere Weg für den Preis. Alternativ könnte man auch den aktuellen Intel i3 7300 oder höher nehmen. Vorteil, kein Overclocking, da der schon mit 4GHz ausgeliefert wird. Nachteil, wesentlich teurer als der G3258. Ist also mehr eine Preisfrage. Die HD 6450 ist perfekt für GM. Ich kenne den Quadro von den Maßen her nicht, aber was spricht denn gegen eine Standard ATX Board mit den gängigsten Anschlüssen?
    • Shadolf schrieb:

      evidencedj schrieb:

      Solltet ihr alles richtig gemacht haben, wird jetzt Wonderboy III mit einer Auflösung von 2560x240p mit der passenden Refreshrate laufen. Dieses ist auch genau richtig. Mittlerweile werden vertikale Auflösungen kleiner 240p nicht mehr benötigt, da diese innerhalb der 240 Zeilen perfekt dargestellt werden. Man könnte sich zwar die Mühe machen, diese nachträglich mittels Vmmaker zu installieren, macht keinen großen Sinn. Soweit so gut.
      @evidencedy:In deinem TUT hast du das oben im Zitat geschrieben. Das vertikale Auflösungen kleiner 240p innerhalb der 240 Zeilen perfekt dargestellt werden, heiß aber auch das eben die schwarzen Balken oben und unten sind, richtig?!
      Wenn man hier jetzt wie ich oben schon geschrieben/vermutet habe einen Mode bzw. Modeline mit 2560x224p erstellt bzw. installiert. Könnte man dann das Windows in einer x224 auflösung Anzeigen und eben die ganzen Spiele von NeoGeo und CPS2 usw. die eine x224p Auflösung haben dann auch ohne besagte Balken darstellen? Die Spiele die dann mehr als 224 Zeilen haben könnte man dann doch im MAME Slider Controlls Menü Vertikal im Bild einstellen, da hier reduzieren ja immer geht, oder???
      Man kann sich im Prinzip die Mühe sparen die Auflösung 2560x224p zu erstellen, da GM diese Auflösung innerhalb der 240p darstellt. Schwarze Balken sind da vollkommen normal. Selbst wenn du die Auflösung erstellst, sieht es exakt genauso aus. Ich habe es seinerzeit mal getestet und da ist kein Unterschied zu sehen. Nicht ein Pixel. Von daher alles kleiner 240p wird nicht benötigt. GM skaliert dieses pixelperfect innerhalb der 240p. Calamity sagt hier auch, dass Auflösungen kleiner 240p nicht benötigt werden. Ich finde gerade nur das Zitat nicht. Reiche ich nach, wenn ich es mal finde.

      Edit: Okay Zitat gefunden:

      GM is already using perfect resolutions for those games, not almost perfect. This has been explained hundreds of times: 224p-logical inside 240p-physical is the same as 224p-physical, borders will need to be added either way. PCBs did. So we just don't waste space in the mode table. Similar goes for MK, here VMMaker rounds the height to the nearest multiple, to keep the mode list reasonable. You can configure it for 1 line granularity if you like. GM just picks these modes because it understands how video timings work and knows there's no quality penalty. It is the only software out there that is capable of this. GM never does fractional stretching unless it's the only reasonable option.

      Nachzulesen unter forum.arcadecontrols.com/index…sg1481930.html#msg1481930

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von evidencedj ()

    • Goldfisch schrieb:

      Bisher läuft noch alles auf XP.
      btw es gibt absolut KEINEN Grund warum man GM auf XP nutzen sollte. Bitte mindestens Windows 7 benutzen, um alle Vorteile wie lowlag (durch d3d9ex) und Super Resolutions zu nutzen.
      Um eine Emulation auf PCB Niveau zu erreichen, kommt man um Windows 7 oder höher nicht herum. Ich kann das nicht oft genug sagen :)
    • Auch von mir ein herzliches Dankeschön für das super Tutorial. Da ich ziemlicher Emulator Noob bin (nur Mame auf dem PC am LCD laufen :whistling: ) ist das wirklich sehr hilfreich für mich. Mal schauen wie weit ich komme.

      Jedenfalls habe ich mir 2 solcher PCs (ebay.de/itm/292443092752) zugelegt und da kommen je eine Radeon 6540 rein. Zwei PCs da einer für vertikale Games an einem Egret 2 (vertikale Games) vewendet wird und der andere an meinem Egret 3 (horizontale Games).

      Für den Egret 2 brauche ich ein J-Pac das ist klar.

      Aber was wird für den Egret 3 gebraucht? Ich habe noch so ein Modul rumliegen (siehe Bild). Wird da auch ein J-Pac benötigt? Es soll möglichst einfach sein vom Emulations PC dann auch mal wieder richtige PCBs anzuhängen. Ich denke am einfachsten währe es wohl über ein J-Pac da man dann nur den Jamma Stecker umstecken müsste. ?( Eiei das kann noch was werden. Die 100 verschiedenen Softwaren zu installieren und konfiguriern wird sicherlich auch kein Spaziergang :D . Aber wenns dann wirklich wie ein PCB aussieht ist es die Mühe wert.
    • Ich kenne die Platine nicht, aber das wird wohl ein Jamma/JVS Adapter sein. In dem Egret 3 ist doch ein Toshi Monitor, oder? Der hat VGA-IN oder? Dann sollte ein J-Pac der direktere Weg sein als ein JVS, da der Egret3 doch JAMMA verkabelt ist, oder?


      Edit: Sorry, ich hatte zu schnell gelesen, du hast ja nur JPAC geschrieben. Also wenn der Egret Jamma ist (wie ich vermute), dann J-PAC, bei JVS Verkabelung JVS-PAC.
    • Hallo,

      mehrere Parameter für die "mame.ini" -Datei funktionieren mit aktuellen GroovyMame Versionen nicht mehr.
      Du bist zwar auf einige eingegangen in deinem Update-Tutorial (d3d statt d3d9ex und sound ohne 'Komma')

      aber

      sleep 0
      disable_hiscore_patch 0
      disable_nagscreen_patch 1
      disable_loading_patch 1
      cleanstretch 2

      funktionieren bei mir augenscheinlich nicht.

      gibt es die Funktionen nicht mehr oder wurden sie umbenannt?

      Vielen Dank schon mal im Voraus...