Was ist vom Orion Electron Kompaktcab zu halten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cool! - heute die Info bekommen, dass Arkanoid - Revenge of Doh auch noch i.O. ist und einwandfrei läuft :) :) :) - wollte dann einfach nur nicht mehr mit dem defekten NT zusammenarbeiten - Schwein gehabt!!!!

      Somit - hat offensichtlich nur das Netzteil und die kleine Platine des 573 Schaden genommen - aber ersteres wird Winni schon richten :D

      ...tja und ne neue Röhre brauche ich natürlich noch! dann werde ich hoffentlich auch das "gute, klare Bild" haben, dass in der Auktion versprochen wurde.

      Gruß
      Calavera

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Calavera ()

    • Nix neues für mich...
      Aber der Typ hat wenigstens ne Weller Lötstation ;)

      Wenn ich das mit den Videos könnte....................tja, dann würde ich mich gerne dazu in meiner (unserer) Muttersprache äußern
      Aber keine Chance, dazu brauchts wen, der sich damit auskennt, das will ich nicht auch noch lernen müssen
      Gruß
      Winfried
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    • So - das Mistding läuft endlich wie er soll... Meine Fresse! das Teil hat wirklich Nerven gekostet - angefangen von der besch. Verkaufsabwicklung bis nun heute da endlich alles tut. Es wurde aber auch so ziemlich alles aus-, ein-, aus- ein-, ein- aus- und wieder ein gebaut ;) Aber was soll´s Ende gut alles gut - löft, kann Rot und ein dickes, fettes Danke an Winni! ;)

      [ATTACH=CONFIG]34223[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]34224[/ATTACH]
      Dateien
      • IMG_9731.JPG

        (196,26 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_9746.JPG

        (185,16 kB, 24 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Gracias!

      Tjo also was wars...?

      Das Cab wollte ja ums Verrecken kein Rot anzeigen... und bei den ersten Tests hat´s mir dann auch gleich noch das Netzteil zerbröselt (s.o.). Also erst mal ein Arcade-Netzteil organisiert um überhaupt weiter Testen zu können.

      Verschiedene Versuche legten nahe, dass die Röhre (genau wie bei meinem Cruisn) fertig ist und kein Rot mehr "kann" - also zunächst mal neue Röhre organisiert (danke Winni!) und das Netzteil gefixt (wieder Dank an Winni! ;) ) Damit wollte das Ding aber immer noch nicht. Also hab ich das Chassis ausgebaut und auch das hat Winni durchgecheckt. Auf dem Neckboard fanden sich ein paar marode Löstellen, die für den ein oder anderen Wackler gut waren - aber ganz so optimistisch waren wir nicht, dass das der Fehler ist.

      Also wieder zuürck ins Cab damit - und Test - wie erwartet immer noch kein Rot. Also nochmal die alte Röhre eingebaut (wer weiß - vielleicht bringts ja was...) - ohne Ergbnis. Dann nochmal alle Strippen von "auf dem PCB" bis "an die Lötstelle" vom RGB-Board durchgemessen... und siehe da: das Rot-Kabel ist am Stecker gebrochen - Heureka! (und mea culpa! - wobei hätte schwören können, dass das beim ersten Testen noch dran war... :D ) - egal - angelötet uuuuuuund - KEIN ROT! bahhhh!

      Dann bin ich wieder und wieder den kompletten Kabelstrang von vorne bis hinten durchgangen - hab alle Kontaktstellen poliert und Kontakte wo möglich "erweitert" so dass auf jeden Fall ein Kontakt besteht! half aber alles nix...

      Bis Winni gestern in einer mail meinte er hätte irgendwie den Stecker vom Neckboard in Verdacht und das der rote Röhrenpin evtl. keinen Kontakt bekommt - also hab ich den Stecker zerlegt - der zeigte allerdings keine Auffälligkeiten - egal - alle Kontaktpins per Schraubendreher bearbeitet und etwas aufgebogen - so dass das Mittelstück gerade so noch reinging... uuuuund tataaaa! Rot - satt, prall, strahlend ein perfektes Bild! (fast... - oben links hab ich nen kleinen Farbstich - aber mei, der ist vertretbar.).

      Dann noch schnell die total falsch verkabelten Buttons nachgelötet und nu löft er und ich kann zwischen Gyruss, Galaga, Truxton, Commando und Arcanoid wählen (wobei - für letzteres bräuchte ich noch nen Spinner... - wenn da jemand einen übrig hätte... ;) ). Das Teil steht jetzt zusammen mit dem Cruis´n USA im Wohnzimmer und ist somit Teil meiner, kleinen Arcade :)

      Ein paar ToDo´s gibts natürlich auch noch... wie schon erwähnt wäre ein Spinner für Arcanoid klasse, und vrs. werde ich auch den aktuellen Joystick mal tauschen und zwei gleiche Knöpfe verbauen. Außerdem möchte ich die Plexiglasscheibe polieren - da sind schon ordentlich Kratzer drauf.... aber Hauptsache er läuft :)

      Schönen Sonntag!
      Calavera

      Dieser Beitrag wurde bereits 15 mal editiert, zuletzt von Calavera ()

    • Na endlich! Puhhhhh, habs ja nicht mehr geglaubt...
      Der Rotstich ist mit dem Sperrpunktsteller (R) auf dem Chroma-Modul zu beseitigen, einfach den rötlichen Hintergrund damit wegdrehen!
      Dann isses pricke. Versuch mal R911. Siehe Anhang.
      Gruß
      Winfried
      Dateien
      • ITT-04.jpg

        (195,37 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup:


    • Moin Winni - hatte ich natürlich gleich gestern noch erledigt :D trotzdem danke! Dein Tipp mit dem Neckboard-Stecker an den Röhren-Pins war der entscheidende Punkt - hätt ich ja echt nicht gedacht, da die Kontakte alle blank und sehr gleichmäßig aussahen - aber so kann man sich täuschen... Der Teufel steckt ja bekanntlich im Detail...

      Warum sind denn da überhaupt jeweils zwei Potis für rot und grün? merke immer nur bei einem, dass was passiert und warum nur bei rot und grün?
    • Also für jede Farbe gibts hier zwei Steller, für Cutoff (Grauwert) und Drive (Weißwert).
      Grundeinstellung hatte ich gemacht, jetzt halt die dominierende Farbe (Rot?) mit dem Cutoff-Rot zurücknehmen, bis der Hintergrund neutral erscheint.
      Sollte dann noch eine Farbe dominieren, diese ebenfalls mit dem zugehörigen Cutoff-Einsteller zurücknehmen. Das Cutoff Poti der letzten Farbe nicht verstellen.
      Sollten jetzt im Weißwert Einfärbungen sein, kannst Du mit den Drive-Einstellern die dominante Farbe zurücknehmen.
      EDIT: Oder die fehlende Farbe hochdrehen.
      Evtl. hat sich danach der Grauwert geringfügig geändert, also hier nochmal nachstellen, Kann mehrfach wechselseitig notwendig sein.
      Gruß
      Winfried
      Vacuum-Fachverkäufer

      Wissen ist der einzige Rohstoff, welcher sich durch Gebrauch vermehrt! :thumbsup: