Sechster Spieltag - 12.01.2013

    • Sechster Spieltag - 12.01.2013

      Sechster Spieltag ... der Messju war dran. Gespielt wurde beim Willi. Das Catering in der ottersbergischen OSB-Platten-Bude war wieder von feinsten! Leider haben wir diesmal keine Bierflaschen mit dem freidrehenden Moped-Motor in der Bierkiste zerdeppern können, weil Willi (nach sachgerechter Reparatur des Bierflaschenbehälters) die Kiste wieder zum Pfand gebracht hatte. Der Wahnsinnige :D. Es wurde aber im Gegensatz zu sonst sehr wenig getrunken. Es war ja auch knapp. Sehr knapp. Die ersten drei waren in der Gesamtwertung nur jeweils einen Punkt voneinander entfernt. Jeder konnte noch Jahressieger werden, daher - Konzentration -

      Messjus Spieleauswahl war 1A!! Auf der Playlist standen folgende Titel:

      Mappy

      Joust

      Galaga

      Space Invaders (Stechen)


      Mehr Classic geht nicht. Messju und ich hatten den Abend vorher mal kurz das Bier angetestet und die Spiele ausprobiert. Gehlofen hat das nix (wie immer), das nächste mal muss man den Schwerpunkt des Trainingsabends wohl eher auf die Spiele legen und nicht auf den Bier-Verträglichkeitstest. Man lernt ja nicht aus ...

      Ging gleich gut los mit Mappy. Was ein krankes Spiel. Es macht tierisch Spaß, auch wenn man sich am Anfang doch leicht verloren vorkommt. Da gehen schon mal paar Coins durch, bis man schnallt, was alles geht und was nicht. Auch wenn mir das Bier noch nicht so recht wieder schmecken wollte, dominierte der Caveman in dieser Disziplin. Die perfekte Bonusrunde hat wohl den Ausschlag gegeben, auch wenn der Surfer überraschend stark hinterher kam. Naja ... erstmal drei Punkte für den Papa.

      Danach Galaga. Da musste ich doch etwas schmunzeln. Mein Gameroom-Rekord liegt da so bei knapp 50.000, was nicht unbedingt viel ist. Was Willi uns dann zeigte war, wie es richtig geht. Immer schön das Doppelschiff holen, sich bei den Bonusrunden perfekt hinstellen usw.. Lehrstunde deluxe. Zu bemerken ist, dass sich der Messju (der bei Mappy auch schon Dritter wurde) mit seim zweiten Platz so ganz heimlich nach vorne knusperte.

      Letztes (reguläres) Spiel. Joust. Harter Brocken. Die Steuerung verlangt einem echt alles ab. Da kann man gar nicht anders, als wie bekloppt am Stick reissen. Man will den Kackvogel einfach bewegen aber das träge Vieh tut, wie es will. Flap till you collaps ... da hatte der Jochen mal die Nase ganz vorne. Als Aspirant auf den Gesamttitel musste ja auch mal was kommen ...

      Alles in Allem war Willi wieder mal nicht zu stoppen. Die Spiele, die er kann, die kann er so abartig gut, dass er jeden überrollt. Jochen wurde zweiter, was ihm in der Saisonabrechnung aber leider nicht mehr an die Spitze bringen konnte. Un der dritte Platz? Tja. Es kam, wie es schon so oft gekommen ist: Ein Stechen musste her, um den Looser des Abends aber den Champ der Gesamtabrechnung der Saison zu bestimmen! Das ultimative Stechen also. Space Invaders. Die Ursuppe der Shooter. Mann, da kommen Scores raus, die kannste noch an den Fingern zusammenzählen. Ich machs mal kurz: Ich hab gewonnen ... das Stechen und die Saison. Caveman rules them all :)

      Abschliessend ist zu sagen: Das war ein Spitzenabend, eine phantastische Saison und ich freue mich schon auf die diesjährige und das Finale. Arcade Liga rult!!!!


      Amtliches Endergebnis:
      ----------------------------

      PunkRockCaveman SatanicSurfer bencao74 Mrs. Caveman messju Willi
      Mappy25860
      2475015370105901999011620
      Galaga49490
      2977074450849070690140350
      Joust12500132502355050001200014750
      Space Invaders1050
      920--796-
      Gesamtpunkte3 (+3)3 (+2)4
      -3 (+1)5




      Die Farben verdeutlichen die Platzierung ... Rot = 1. Platz (3 Punkte), Grün = 2. Platz (2 Punkte), Blau = 3. Platz (1 Punkt)


      Die finale Rangliste nach dem sechsten Spieltag im separaten Thread.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PunkRockCaveman ()