640 x 480 Auflösung unscharf... Was kann ich tun?

    • 640 x 480 Auflösung unscharf... Was kann ich tun?

      Hi zusammen,

      hab da ein Problem. Hab meinen Rechner über VGA an meinem TFT angeschlossen und hab da noch nen SLG 3000 zwischen.
      Wenn ich jetzt die Auflösung auf 640 x 480 stelle, hab ich leicht verschwommenes Bild. Die Kanten der Schrift usw sehen irgendwie geglättet aus
      also ob Anti-Aliasing an wäre oder sowas. Und mame mit scanlines über geglätteten Pixel sieht recht bescheiden aus... Ich weiss echt nicht woran es
      liegen könnte, bei 800 x 600 ist das Bild knackig scharf aber 640 x 480 kann man echt vergessen. Hat jemand nen Tip für mich?

      Rechner:
      AMD Athlon X2 64 5000+
      Sapphire Radeon HD 6850
      Windows 7
      17 Zoll TFT von Acer
    • Seit wann wird zu softwarescanlines geraten? :o sonst wird hier immer geschimpft wenn jemand nen Flatscreen nutzt und keinen SLG 3000 besitzt.
      Ja ich weiss dass Mame scanlines emulieren kann aber ich finde die hardwarescanlines um einiges besser und hab ja den SLG3000 zu Weihnachten bekommen
      also würd ich den schon gerne nutzen.
      ja läuft mit 60 hz und für ati kenne ich eigentlich nur die catalyst treiber
    • Ja, mit den Soft. SL unter MAME am TFT ist das so eine Sache. Es gibt gute Soft. SL Mods für MAME die gut aussehen (sollen)? Keine Erfahrung da ich CRT nutze =)
      PRC scheint da mal was gutes designt zu haben.......?
      Will Dir ja den SLG3000 nicht ausreden, ist bestimmt eine der besten Lösungen. Wollte halt nur die onSOFT alternative nochmal aufzeigen.

      Hast/Kannst Du mal einen anderen TFT/LCD anschließen, zum vergleich?
      Ultimate Arcade Cabinet
      Shmupsi & Bemupsi
      Jekyll & Hide
      Naomi2 MoBo goes Jamma
    • wenn das ein 15k rgb röhren tv ist brauchste den slg3000 nicht. ich denke aber das´de im wozi was flaches stehen hast hier gilt das gleiche wie für deinen tft "scaling vs native auflösung des panels". ich hab mir nicht umsonst olle plasmas mit nativen 640x480 panel geholt :D obsolete wohnzimmer technik im gameroom recycled :)
      falls dein tft neben den analogen rgb subd auch einen digitalen videoeingang probier den mal aus evtl. sieht das besser aus.
    • mac:mame schrieb:

      wenn das ein 15k rgb röhren tv ist brauchste den slg3000 nicht. ich denke aber das´de im wozi was flaches stehen hast hier gilt das gleiche wie für deinen tft "scaling vs native auflösung des panels". ich hab mir nicht umsonst olle plasmas mit nativen 640x480 panel geholt :D obsolete wohnzimmer technik im gameroom recycled :)
      falls dein tft neben den analogen rgb subd auch einen digitalen videoeingang probier den mal aus evtl. sieht das besser aus.


      ist ein 17 Zoll TFT Flatscreen in meinem Bartop Cab ( noch in Arbeit )... wollte mal die Blickwinkel des Monitors testen und da ist mir die Unschärfe aufgefallen.
      der TFT hat einen vga und einen DVI-D eingang aber was soll mir das digitale Videosignal bringen? Hab ja den 'SLG3000 und der kann soweit ich weiss nur analog bearbeiten
      bzw. hat nur 2 vga Anschlüsse.
    • im zusammespiel mit dem slg hilft es nichts aber evtl. ist das scaling des digitalen video günstiger als die zuspielung des analogen videos. wenns über dvi besser läuft kannst du dir zumnindestens per mame mit lochmaskensimulation und scanlineeffekte behlfen. die fx ziehen zwar auf recht schmalen systemen performance aber das ergebnis sieht akzeptabel aus. die verwendung eines tft ist immer eine na a ich nenne es mal behelfslösung. so angenehm das handling des monitors sein mag die darstellung der monitirs ist nicht die schönste. mit einem 17" crt pendant erzielst du sicher bessere ergebnisse bezüglich bildqualität. das verbauen des monitors ist nicht so einfach.. cih weiss. ich habe unlängst das eine jamma pcb per scaler durch einen slg3000 auf eine vga crt geschickt aufgrund des bildqualität und der bequemen bildeinstellungmöglichkeiten habe ich einen 21" crt als ersatz in cab in erwägung gezogen. gut das bringt dich mit deinem tft problem nicht weiter aber ich wollte es erwähnt habe um zu zeigen das der slg3000 einen guten job macht. leider sind 21" vga crts recht schwer s.h. einfaches drehen des monitor ist daher nicht mehr ohne weiteres möglich :( anderseits besser als ein "toter automat"
    • mame geht ne ecke weiter als der slg3000 es kann. mame bietet u.a. crt aperture grill fx zu deutsch crt lochmasken effekte. die lochmasken effekte lassen sich auch mit scanliens effekten kombieren. wenn die effekte entp. des monitor einstellt sind ist das ergebnis nur schwer vom orignal zu unterscheiden. na ja man sieht schon das die konvergenz und die geometrie des bild zu gut für eine narcademonitor sind ist aber das meiner meinung nach als feature zu sehen :D aussedem gibt es auch noch weitere bildverschlechterungseffekte aber die finde ich wirklich unsinnig :D
      btw.: dachte das hätten wir schon alles durch :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mac:mame ()

    • Na super... Wollte ein neues Netzteil ans Motherboard schliessen und hab wohl das board geschrottet... Alles angeschlossen, An-Knopf gedrückt, die Lüfter und der PC gehen für ca. 2 Sekunden an und dann sofort wieder aus. Kein piepston... Es tut sich einfach garnichts. Laut google in den meisten Fällen ein defektes Mainboard... Bin wohl beim 20 pin vom Board abziehen irgendwo hängengeblieben... Das wars erstmal mit ausprobieren.. :(